Apple veröffentlicht iOS 7.1 Beta 4 - Alle Neuerungen [BILDER]Vorherige Artikel
Suche abgeschlossen: Angeblich neuer CEO bei Microsoft gefundenNächster Artikel

Wieso WhatsApp auch weiterhin auf Werbung verzichten will

Apps, Sonstiges
Wieso WhatsApp auch weiterhin auf Werbung verzichten will
Ähnliche Artikel

Erst letzte Woche haben wir euch über die aktullen WhatsApp-Nutzerzahlen in Deutschland informiert. Weltweit sind bereits über 400 Millionen User aktiv.

Keine Werbung

Nun hat sich Mitgründer Jan Koum auf der Innovationskonferenz DLD in München auch zum Geschäftsmodell WhatsApp geäußert. Der boomende Messenger-Dienst will sich auf Dauer weiterhin nicht über Werbung finanzieren. Denn bisher finanziert sich die App ausschließlich über den Kaufpreis und über eine jährliche Abo-Gebühr.

Klares Ziel

„Wir hatten von Anfang an das Gefühl, dass wir nicht Werbung auf ein so persönliches Gerät wie ein Smartphone bringen wollen“, sagte Koum. Geld ist scheinbar doch nicht alles im Leben! „Unser Ziel ist es, auf jedem Smartphone auf der Welt zu sein.“ Eine klare und selbstbewusste Ansage.

Sein Unternehmen, dass trotz hunderter millionen Nutzer immer wieder wegen Sicherheitslücken in heftiger Kritik steht, werde sich auf Dauer nur auf die Messaging-Plattform konzentrieren. „Geld zu verdienen steht zunächst einmal nicht im Fokus. Wir sind noch im Wachstum.“

 

 

Via

 

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apps

Längere Memos: WhatsApp baut den Status aus

Längere Memos: WhatsApp baut den Status aus   0

WhatsApp erweitert seine Status-Funktion weiter: Ab sofort können Nutzer doppelt so lange Videos und Sprachnachrichten posten. Ob dies jedoch immer dabei hilft, den Tag zu verschönern, bleibt letztlich eine Glückssache. WhatsApp [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x