Zu Gast bei Apfellike: Eva NappVorherige Artikel
iPhone 6: Apple testet Geräte mit randlosem DisplayNächster Artikel

Die Redaktion: Homescreen-Special – Matthias

Allgemein, Apple, Apps, iPhone, Kommentar, Mac
Die Redaktion: Homescreen-Special – Matthias
Ähnliche Artikel

Herzlich Willkommen zum nächsten Teil unserer Homescreen Special.

Wie ihr sicherlich schon unschwer erkennen konntet, seht ihr nur die 2. App-Seite meines iPhones. Auf der ersten Seite befinden sich aus Gründen die ich später noch erläutern werde, nur  „offizielle“ Apple Apps.  Da es sicherlich sehr langweilig wäre nur über Apple Apps zu berichten die sowieso jeder iPhone Besitzer kennt, habe ich mir gedacht, ich stelle euch meine 2. Seite vor, mit allen wichtigen Apps die ich so besitze.

Auf meiner 1. Seite befinden sich nur 2 nicht Apple-Apps, ohne die ich nicht überleben könnte. Das wären zum ersten WhatsApp zum anderen YouTube. WhatsApp hat für mich eine große Bedeutung und ist für ca 50% meiner Nachrichten verantwortlich. YouTube ist für Straßenbahnen und Busse einfach der perfekte Begleiter und ermöglicht es mir, immer Musik zu hören und Videos zu sehen.

Aber warum habe ich auf der ersten Seite nur Apple Apps?

Um diese Frage zu beantworten muss ich ein Stück tiefer in die Materie gehen und mir die Frage stellen wieso kaufe ich ein iPhone? Da wären natürlich einige Gründe. Zum einen das Design, die Verarbeitung usw. Doch auch die Apple Apps machen das iPhone für mich zu etwas ganz besonderem. Im großen und ganzen könnte ich nur mit diesen vorinstallieren Apps auskommen. Gerade im Bereich Kalender, Erinnerungen, Karten, Wetter uvm. ist mir einfach noch nichts vergleichbares untergekommen. Natürlich gibt es vielleicht noch bessere Erinnerungs-Apps, trotzdem hänge ich weiter an Apple und das hat seinen Grund. Erstens finde ich das Design toll, nicht das jeder einzelnen App, das Gesamtbild muss bei mir passen. Mit iOS 7 hat Apple eine einheitliche Design-Struktur in das OS gebracht und dies möchte ich auf meiner 1. App-Seite so wenig wie möglich zerstören. Zum anderen gefällt mir diese tiefe Einbettung und Kooperation zwischen iOS und Mac OSX unglaublich gut. Gerade wenn man mehrere Apple Geräte verwendet (hier der Bericht zu meinen Geräten) gewöhnt man sich so auf den perfekten Daten-Abgleich dank iCloud und möchte diesen Komfort nicht mehr aufgeben.

Doch jetzt zu meinen Apps:

1. Reihe:

Bildschirmfoto 2014-02-10 um 09.59.51

Sowie mein Kollege Marcel (hier sein Homescreen) finde ich Ordner auf der 1. App-Seite doof. Daher finden sich auf meine 2. Seite gleich 6 😉 Der erste Ordner heißt „Soziale Netzwerke“ und suprise suprise darin befinden sich, na wer hat es erraten? Ja es sind Soziale Netzwerke. Zuerst haben wir Tweetbot 3.0. Tweetbot ist mein Tweetbot ist der Twitter-Client meiner Wahl ein tolles Design und viele unverzichtbare Features. Für jeden regelmäßigen Twitter-User ein muss. Weiters haben wir Flickr, um Fotos zu teilen. Die nächste App ist Facebook Pages oder zu Deutsch Seiten. Hiermit kann ich die Apfellike Facebook Seite mobil verwalten, eure Fragen beantworten und Kommentare lesen. Facebook Messenger und Facebook dürften soweit klar sein und ich denke auch Skype und Instagram muss ich nicht weiter erklären.

Der nächste Ordner „Translater“ beinhaltet die Apps dict.cc und Google Translate. Ich muss ehrlich sagen, gerade der Wortschätze Englisch und Spanisch bei dict.cc haben mir in der Schule schon öfters das Leben gerettet. dict.cc ist eine der besten und nützlichen Apps für jeden Schüler und Studenten der oft mit anderen Sprachen zu tun hat. Die App bietet mehrere Sprachpakete, die in ihrer große variieren. So hat zum Beispiel der Albanisch Wortschatz nur 0,3 MB während der komplette Englische Wortschatz über 300 MB Speicherplatz benötigt. Natürlich sind 300 MB bei meinem 16 GB ziemlich viel, trotzdem ist diese App jedes KB wert.

Die nächsten beiden Ordner sind relativ uninteressante so beinhaltet der Ordner „Nachrichten“ die Apps Bloomberg, CNN, BBC News, Reuters, Handelsblatt, Bloomberg Radio, CNN Money und natürlich die ORF TV-Thek.  Im Ordner Zeitungen sieht das ganze nicht weniger informativ aus. Mit den Apps Wall Street Journal, Washington Post, USA Today, der Standard.at, die Presse und news.ORF.at bin ich immer am laufenden Stand.

[appbox appstore 722294701]

[appbox appstore 328407587]

[appbox appstore 514643583]

[appbox appstore 454638411]

[appbox appstore 284882215]

[appbox appstore 304878510]

[appbox appstore 389801252]

[appbox appstore 327732352]

[appbox appstore 414706506]

Aus Platzgründen fehlen die Apps der Ordner Nachrichten und Zeitungen. Sie sind aber alle obene genannt und unter diesem Namen problemlos im App Store auffindbar.

2. Reihe:

Bildschirmfoto 2014-02-10 um 09.59.57

Weiter gehts in Reihe Nr. 2 und Ordner Nr. 5 von 6. Ja, es handelt sich um den Ordner Sport und darin befinden sich 2 sehr oft benützte Apps. Eurosport ist eine wirklich tolle Informationsquelle für jede Sportart und bietet mit Livetickern für fast jedes Bundesliga Match sowie für Championsleage und Co. ein muss für jeden Sportfan. Auch wenn die Fußball-Berichterstattung oftmals sehr Bayern lastig ist (was mich wie man anhand der nächsten App sieht, nicht stört) kann ich diese App nur empfehlen. Nun bleibt mir für diesen Ordner nur noch eines zu sagen: „Ja, ich bin FC Bayern München Fan“ daher MUSS die FCB App immer auf meinem iPhone sein. Mein letzter Ordner dient der Fortbewegung in Wien mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kurz Öffis. Hier habe ich mit Quando den perfekten Begleiter gefunden. Nach der Eingabe von einem Start und einem Zielpunkt sucht mir Quando, ähnlich einem Navigationsgerät die kürzeste Strecke, natürlich nur mit Straßenbahn, UBahn und Bus. In der App WienerLinien habe ich eigentlich nur meinen Fahrschein gespeichert, somit muss ich wenn ich kontrolliert werde nur kurz mein iPhone herausholen und der aktuelle gültige Fahrschein erscheint. Weiters in Reihe 2. befindet sich die App der Bank meines Vertrauens. Mit der Bank Austria Online-Banking App habe ich nämlich immer und überall einen Überblick über meinen Kontostand und kann sogar Transaktionen durchführen. Die App car2goPRO ermöglich es mir in Wien das Service Car2Go zu benutzen. Car2Go ist eine Art Carsharing, bei der man Smarts mieten kann und irgendwo in der Stadt wieder abstellen kann. Wirklich eine tolle Sache.

[appbox appstore 324021126]

[appbox appstore 383087477]

[appbox appstore 315777736]

[appbox appstore 417941668]

[appbox appstore 425126662]

[appbox appstore 411678455]

Reihe 3:

Bildschirmfoto 2014-02-10 um 10.00.03

Film.at ist meine absolute Lieblingsapp in Sachen Film. Hier habe ich alle Kinos, Filme und am wichtigsten Spielzeit auf einen Blick. Der einzige Nachteil in meinen Augen, man kann Karten nicht direkt aus der App buchen. Trotzdem ist diese App in meinen Augen ein muss für jeden regelmäßigen Kinobesucher. Wasserwaage ist ein App Klassiker und war 2008 ein Grund dafür, dass das iPhone etwas besonders für mich wurde. Eine Wasserwaage in einem Smartphone wie cool ist das den? Wasserwaage ist aber nicht nur cool sondern auch praktisch und gerade wenn man schnell ein Bild annageln möchte wirklich nützlich. TS ist eine meiner neusten Apps. Öffnet man sie wird man zuerst einmal aufgefordert seine Kopfhörer anzuschließen damit das Sounderlebnis besser ist. Aber auch ohne Kopfhörer fasziniert mich diese App. Sie erzeugt ein realistisch Klangbild von Gewittern, mitsamt Blitz, Donner und Regen. Durch den eingebauten Timer ist diese App perfekt fürs einschlafen geeignet. Durch In-App Käufe ist es sogar möglich weitere „Gewitter-Arten“ wie z.B. Regenwald Gewitter oder Großstadtgewitter freizuhalten. IMDb dürfte wohl den meisten von euch ein Begriff sein, ist es doch das weltweit führende Filmrating Portal. Ich finde es immer höchst interessant zu sehen was dort über einen Film geschrieben wird.

[appbox appstore 360953942]

[appbox appstore 299852753]

[appbox appstore 636485814]

[appbox appstore 342792525]

Reihe 4:

Bildschirmfoto 2014-02-10 um 10.00.09

Reihe 4 beginnt mit der Nachrichten App Zite. Diese App benutze ich seit der Review von meinem Kollegen Tim wirklich täglich, daher habe ich sie auch nicht in einem Ordner. Zite bietet eine wirklich tolle und innovative Möglichkeit Nachrichten zu selektieren und zu lesen. Hier die ausführliche Review mit Video. 1Password ist die teuerste App auf meinem iPhone, trotzdem wahrscheinlich eine der Wichtigsten. 1Password synchronisiert all meine Passwörter mit meinem Mac und hält so alle Passwörter aktuell. Nach Eingabe eines Masterpassworts kann ich dann all meine Eingaben verwalten. 1Password bietet mir sogar einen Codegenerator, welchen ich nach meinen Wünschen einstellen kann. Knock ist eine unglaublich nützliche und innovative App. Sie funktioniert nur in Kombination mit einem Mac. Wenn der Mac gesperrt ist und sich das iPhone in einem Umkreis von ca. 5 Metern befindet, ist es möglich durch zweimaliges Klopfen auf den Mac diesen zu entsperren. Hier mein ausführlicher Test. NBA Game Time ist die offizielle App der amerikanische Basketball League. Mit dieser App habe ich alle Infos über Spieltermine und Punktestände direkt live auf meinem iPhone. Weiters kann ich mein Lieblingsteam, die Brooklyn Nets, damit durch die ganze Saison begleiten und mir sogar Kalendertermine für deren Spieltermine erstellen.

[appbox appstore 419752338]

[appbox appstore 568903335]

[appbox appstore 692929970]

[appbox appstore 484672289]

Reihe 5:

Bildschirmfoto 2014-02-10 um 10.00.15

In der 5. und damit letzen App Reihe befindet sich noch das überaus nützliche Tool Instshare. Dieses ermöglich einen drahtlosen unglaublich schnellen Austausch von Dateien zwischen iPhone und Mac und umgekehrt. Via Bluetooth und oder WLAN werden Bilder, Videos oder sonstige Dateien binnen Sekunden von einem aufs andere Gerät übertragen. Dots – A Game about connecting ist ein lustiges Spiel für zwischen durch. Im klassischen Spielmodus hat man immer 30 Sekunden Zeit um soviele Punkte wie möglich zu verbinden. So bringen 3 Punkte in einer Reihe 3 Zähler. Um aber einen wirklich hohen Highscore zu erreichen muss man aber Quadrate schaffen, diese bringen nämlich 10 Punkte ein. Und spätestens dann reichen die 30 Sekunden nichtmehr aus. Zu guter letzt noch die wichtigste App auf meinem iPhone. Sie hilft mir mein Schulleben zu organisieren und ohne sie wüsste ich nicht mehr wo vorne oder hinten ist. Die Rede ist von iStudiez Pro. Diese App ist verfügbar für Mac, iPad und iPhone und ist schlicht ein perfekter Studienplaner. Mit einem Preis von 8,99€ für den Mac ist diese App sicherlich ziemlich teuer, trotzdem kann ich sie jedem wirklich nur wärmsten empfehlen. Und da ich gerade sehe, dass ich noch 17 Aufgabe zu erledigen muss ich ein Ende für diesen Artikel finden, da trifft es sich doch gut, dass dies die letzte App auf Homescreen-Seite 2 ist 😉

[appbox appstore 576220851]

[appbox appstore 632285588]

[appbox appstore 310636441]

Ich hoffe ich konnte mit diesen nun doch etwas ausführlicheren Artikel alle Fragen zu meinem Homescreen beantworten.

Falls ihr aber doch noch weitere Infos bezüglich meines Homescreens oder sonstige Probleme und Fragen habt kontaktiert mich einfach via Twitter oder via E-Mail unter matthias@apfellike.com

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Schuld womöglich Qualcomm: Darum läuft Windows nicht auf dem M1-Mac

Schuld womöglich Qualcomm: Darum läuft Windows nicht auf dem M1-Mac   1

Apple hat mit dem M1-Mac und dessen Nachfolgern beeindruckende Performancewunder präsentiert, doch eine Einschränkung stört derzeit noch viele Nutzer: Windows läuft auf dem Apple Silicon-Mac nicht - beziehungsweise nicht regulär. [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting