Apple iPad Air Parodie von SamsungVorherige Artikel
WhatsApp: Spion im eigenen Smartphone?Nächster Artikel

Facebook kauft WhatsApp für 16 Mrd. Dollar

Allgemein, Apps, Top Story
Facebook kauft WhatsApp für 16 Mrd. Dollar
Ähnliche Artikel

Soeben wurde bekannt, dass Facebook sicherlich die meist genutzte App aus dem App Store aufgekauft hat. Richtig geraten, WhatsApp. Berichten von 9to5mac zufolge, soll Facebook 16 Milliarden US-Dollar für den Messenger von CEO Jan Koum zahlen.

WhatsApp schon länger unter der Beobachtung von Facebook?

Der erfolgreiche Messenger für iOS, Android und Windows Phone hatte sich zur neuen Alternative zur herkömmlichen SMS entwickelt. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass allein in Deutschland 30 Millionen Menschen aktiv WhatsApp nutzen sollen. (Mehr dazu hier)

Facebook kauft WhatsApp für 16 Milliarden Dollar

Die Meldung kommt seht überraschend. Darüber hinaus ist auch noch völlig unklar, was mit den 400 Millionen Usern passieren soll. Denkbar wäre, dass das Zuckerberg-Imperium Funktionen von Whatsapp für seinen eigenen Dienst übernehmen wird – wobei alleine dafür schon 16 Milliarden sehr viel Geld wäre. Dieser Wert setzt sich wohl aus 4 Milliarden Dollar in Bar und 12 Milliarden in Aktien (das sind 180.000.000) zusammen.

Übernahme-Wettbewerb: Facebook Vs. Google

Bereits für Instagram hatte Facebook gigantische Summen auf den Tisch gelegt, allerdings übersteigt der WhatsApp Kauf selbst die Übernahme von Nest für 3,2 Milliarden Dollar durch Google. Apropos Google: Auch der Suchmaschinen-Gigant war bereits an einer Übernahme interessiert.

Kritik am WhatsApp Kauf von Facebook

Mehr oder weniger kritisch zu betrachten ist auch die Behauptung von Whatsapp, dass man auch in Zukunft unabhängig und werbefrei agieren wolle. Erst vor rund einem Monat hörte man von CEO Koum Worte wie:

“Wir wollen eine nachhaltige Firma aufbauen. Wir wollen groß werden, wir wollen nicht verkaufen. Unser Ziel bleibt es, auf jedem Smartphone der Welt zu sein.”

Ob er bereits an diesem Zeitpunkt von der (geplanten) Übernahme wusste ist nicht klar.

Lohnt sich die Whatsapp Übernahme?

„Facebook schnappt sich WhatsApp. Oder die teuerste Übernahme eines mit Risikokapital finanzierten Start-ups.“

So zumindest beschreibt es Alex Olma. Und das Ganze kommt uns auch bekannt vor. Erst vor kurzem versuchte Facebook Snapchat zu übernehmen. Der Versuch scheiterte und man stellte sich die Frage, ob sich eine Übernahme in Milliarden Höhe, denn auch wirklich rentieren könne – jedenfalls bei Snapchat. Und bei Whatsapp. Denn wer weiß, ob Zuckerberg auch noch in 5 oder 10 Jahren sagen, dass der Whatsapp Kauf eine richtige Entscheidung war.

(Die Macher von) Snapchat jedenfalls, habe ihre Chancen wahrscheinlich verpasst. Ob das Ganze (und damit ist auch Whatsapp gemeint), nur ein kurzzeitiger Hype ist oder der Deal des Jahres, wird sich noch herausstellen.

Zuckerberg bestätigt: Facebook kauft WhatsApp

 

Mit dieser (…) Nachricht, verabschieden wir uns und wünschen noch eine angenehme Nacht.

Facebook kauft WhatsApp für 16 Mrd. Dollar
4.43 (88.57%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x