2014: Kein iPad Pro, kein iPad mini 3 aber iPad Air mit Touch ID und A8 ChipVorherige Artikel
Apple-Website: Jonathan Ive nicht mehr auffindbar [UPDATE]Nächster Artikel

Meine Apple Geräte im Alltag: Ein Bericht von Jürgen

Allgemein, Apple, Kommentar, Sonstiges
Meine Apple Geräte im Alltag: Ein Bericht von Jürgen
Ähnliche Artikel

Nun möchte auch ich mich zu Wort melden und im Rahmen des „Meine Apple Geräte im Alltag“-Format meine verwenden Apple Schmuckstücke vorstellen. Aber nicht nur vorstellen, sondern ich möchte auch meine Erfahrungen mit diesen Geräten euch auf den Weg geben:

macbook

Mein Macbook Pro.

Beginnen möchte mit meinem Macbook, an dem ich im Vergleich zum iPhone oder iPad mit Abstand am meisten Zeit verbringe. Mittlerweile schon 3 Jahre alt, ist mein Macbook Pro (Early 2011) zwar nicht mehr das Jüngste, hält dafür aber noch überraschend viel aus. Gerne nenne ich immer folgendes Beispiel: Während dem gleichzeitigen Betrieb von Photoshop, Premiere Pro, After Effekt, Safari mit einigen geöffneten YT-Videos und Parallels mit Windows und einer 3D Render Software, wird das Macbook zwar etwas lauter, allerdings läuft das System noch überraschend flüssig. [Übrigens war ich gerade beschäftigt unseren Apfellike 3.0 Trailer zu produzieren, welchen ihr euch hier anschauen könnt.] Zwar könnte man sich das damit erklären, dass ich beim Kauf etwas tiefer in die Tasche gegriffen habe und nicht nur die CPU geupgradet habe, sondern auch den RAM auf 8GB und eine SSD nachträglich eingebaut habe mit 256 GB, doch im Allgemeinen sind die Apple Computer in Kombination mit Mac OS sehr belastbar.

Mein Macbook begleitet mich fast überall hin, wenn es um Medien und das Web geht. Ob für Apfellike, teilweise in der Schule, für die Agentur-Arbeit als Designer oder auch im Urlaub, wenn man etwas wichtiges gemanagt werden muss. Diesbezüglich liebe ich es jederzeit meine „Volle Power“ dabei zu haben.

 

ipad

Mein iPad.

Außerdem möchte ich auch mein iPad 2 erwähnen, welches – wie ich oft feststellen muss – das Apple Produkt ist über das ich mich wirklich noch nie negative aufregen musste. Zwar auch schon 2-3 Jahre alt, aber meistens immer noch flüssig wie neu. Macht alles was ich möchte und ist bei mir besonders zuhause in starker Verwendung, um gemütlich zu surfen oder einfach einen Film anzusehen.

 

iphone

Mein iPhone.

Angefangen mit dem iPhone 3G bin ich bis heute dem iPhone treu geblieben und nutze aktuell das iPhone 5s in Gold. Hin und wieder stand auch bei mir im Raum vielleicht doch ein Android Smartphone für längere Zeit zu nutzen, doch für mich ist das iPhone immer noch das komplettere, schickere und modernere Smartphone. Das iPhone begleitet mich ebenfalls im Alltag – auch wenn ich zugeben muss, dass ich meist nur einen kleinen Teil des Funktionsumfang aktiv nutze.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Pegatron baut in Zukunft auch in Indien iPhones

Pegatron baut in Zukunft auch in Indien iPhones   0

Apples zweitgrößter Fertiger für das iPhone weitet seine Produktion nach Indien aus. Das Unternehmen wird eine Fertigungsstätte für das iPhone in dem Land binnen Jahresfrist Einsatz bereit haben. Damit stellt [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x