iOS 8: Neue API, kein Game Center und mehr InfosVorherige Artikel
iPhone: Immer weniger Neukunden für Apple [GRAFIK]Nächster Artikel

CeBIT 2014: Eine Zusammenfassung

Anleitung, News, Review, Software
CeBIT 2014: Eine Zusammenfassung
Ähnliche Artikel

Die CeBIT bietet jedes Jahr zahlreiche innovative und interessante Stände auf dem Messegelände in Hannover. Dieses Jahr ging es vor allem um das Thema Sicherheit, Cloud Computing und Datability. Wie ihr sicher mitbekommen habt, waren auch zwei Redakteure von uns auf der CeBIT und haben sich nach neuen und zukunftsorientierten Projekten und Produkten umgeschaut.

 Starten wollen wir im Bereich „Gadjets“. Hier haben wir uns eine neue drahtlose Tastatur für Notebook und Tablets angeschaut. Nichts besonderes denkt ihr. Doch diese Tastatur von der Firma Oree ist komplett aus Holz hergestellt und bietet ein super naturales Gefühl beim Tippen. Des weiteren hat diese Firma eine Induktionsplattform entwickelt, wahlweise aus Marmor oder Holz, mit der man sein Smartphone, das mit einem Leder-Holz Case versehen ist, kabellos aufladen kann. Tolles Design und super Verarbeitung sprechen für sich.
Oree Holztastatur
Weiter gehts im Bereich Fotografie. Jeder von uns will so schnell es geht so viel wie möglich auf sein Foto bekommen. Denn Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte. Hier hat das Unternehmen Indiegogo die perfekte Lösung gefunden. Und zwar den Panono Panoramic Ballmit 36 Kameras. Dieser Ball macht sobald man ihn in die Luft wirft eine 360° Panorama Aufnahme mit 108 Megapixeln und Full-HD Auflösung.
Dieser Ball wurde in Berlin entwickelt und ist für 564 USD erhältlich.
Panorama-Ball-Indiegogo
Ein weiterer Bereich, den wir uns angeschaut haben, sind intelligente Lichtsysteme. Hier hat uns das Konzept von „bightup“ am Besten gefallen. Brightup ist ein Startup Unternehmen und automatisiert das Lichtsystem in deinem Haus, egal wo du bist, egal in welchem Raum du bist oder ob du im Urlaub bist. Dieses Lichtsystem erkennt, ob du einen Film schaust und dimmt dementsprechend das Licht. Ebenfalls wird erkannt, welches Wetter draußen ist und somit wie intensiv das Licht eingeschaltet werden soll. Alles lässt sich ganz einfach über eine App steuern. Vorbestellbar ist das Starter-Kit für 199 USD hier.
[su_vimeo url=“http://vimeo.com/86691786″]
Abschließend haben wir noch was zukunftweisendes für Fußball-Fans und Stadionbesucher. Die Deutsche Telekom hat in Zusammenarbeit mit Bayer 04 Leverkusen in der BayArena ein neues digitales und mobiles Internetsystem auf die Beine gestellt. Das Ganze nennt sich „Stadium Vision“. Wenn man in der BayArena sitzt und in Zukunft ein Foto oder Video mit seinen Freunden teilen möchte, ist das kein Problem mehr. Neue WLAN Hotspots versorgen in Zukunft 20.000 Zuschauer mit kabellosem Internet. Weiterführend wurden an vielen Punkten im Stadion Fernseher angebracht, wo man das Spiel immer weiterverfolgen kann. Es ist somit möglich auch mal während es Spiels zu der nächsten Würstchenbude zu gehen, ohne auch nur eine Sekunde vom Spiel zu verpassen.
stadium-vision-telekom
Zum Abschluss haben wir uns in Halle 16 bei Code_n zahlreiche Startup-Unternehmen angeschaut, die neue hilfreiche Produkte auf den Markt bringen wollen.
Diese vier Produkte und weitere Neuigkeiten werden wir in naher Zukunft nochmal in einzelnen Artikeln vorstellen.
4.1/5 - (20 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Anleitung

Apple Watch Series 7: Apple bringt fehlende App-Icons zurück

Apple Watch Series 7: Apple bringt fehlende App-Icons zurück   0

Apple hat damit begonnen, ein Problem zu beheben, das auf der neuen Apple Watch Series 7 aufgetreten ist. Hierbei wurden bestimmte App-Icons nicht mehr angezeigt. Der Fehler hing wohl zusammen [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting