Vorherige Artikel
Kommentar: Bringen Gesundheits-Features wirklich den Erfolg?Nächster Artikel

Angebliches Foto des Amazon-Smartphones aufgetaucht

Android, Gerüchte, News, Sonstiges
Angebliches Foto des Amazon-Smartphones aufgetaucht
Ähnliche Artikel

Bereits seit längerer Zeit wird ja immer wieder heftig über ein bald erscheinendes Smartphone seitens Amazon spekuliert. Nun heizen die Gerüchte wieder einmal richtig an. Der Blog BGR.com zeigt dabei ein angeblichen ersten Prototypen des ersten Amazon-Smartphones.

Bereits das populäre „Wall Street Journal“ hatte kürzlich berichtet, dass Amazon sein Gerät Ende Juni vorstellen möchte – Ende September soll es demnach in den Handel kommen.

2,c=0,h=554.bild

Sollten sich die neuen Gerüchte bestätigen, würde das Amazon-Smartphone mit einigen interessanten Features auf den Markt kommen. Geplant sei dabei eine dreidimensionale Darstellung von Inhalten ohne eine spezielle Brille. Ein System aus vier Kameras, welche die Augen des Nutzers beobachten, sollen dies ermöglichen.

Diese Vermutungen scheinen sich auch auf dem nun aufgetauchten Foto in etwa zu bestätigen. In den vier Ecken des Smartphones lassen sich doch recht deutlich Kameralinsen erkennen, die solch einen dreidimensionalen Effekt ermöglichen würden.

Weitere Details recht unbekannt

Weitere Details wie z.B. das genaue Design oder natürlich auch der spannende Preis sind dagegen bisher noch relativ unklar. Auch mit welchem Betriebssystem das Smartphone laufen soll ist bis dato nicht bekannt. Die Kindle-Tablets und Fire TV laufen mit Amazons hauseigener Version des Google-Systems Android.

Was meint ihr? Hat das Amazon-Smartphone das Potential dazu eine ernsthafte Konkurrenz auch für Samsung und Apple zu werden oder wird es lediglich im Schatten der beiden Smartphone-Giganten stehen? 

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Android

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab   0

Apple hat sich mit insgesamt 34 US-Bundesstatten verglichen und zahlt eine saftige Summe im Fall der sogenannten iphone-krosse. Unter anderem der Generalstaatsanwalt von Arizona zeigte sich hoch zufrieden mit dieser [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x