iPad Air 2 mit noch dünnerem Gehäuse? [FOTOS]Vorherige Artikel
Neues Europa-Hauptquartier für Apple [+GALERIE]Nächster Artikel

Nike: Rückzug aus Wearables Markt?

Apple, News, Software, Sonstiges
Nike: Rückzug aus Wearables Markt?
Ähnliche Artikel

Derzeit gibt es einige widersprüchliche Aussagen bezüglich der Zukunft von Nike im Bereich der Wearables. So berichtet CNET beispielsweise, dass Nike das Ende seine Arbeit auf dem Markt der Wearables vorbereitet. Ein Sprecher des Unternehmens ließ gegenüber ReCode jedoch verlauten, dass man auch weiterhin auf Wearables setzen werde.

Nike_FuelBand_SE_01_gallery

Das populäre Nike Fuelband, welches wir bereits hier ausführlich getestet haben, soll laut CNET keine Zukunft mehr haben. Das Fuelband Team wurde um rund 70-80% reduziert (circa 55 Mitarbeiter wurden entlassen). Wörtlich schreibt man auf Berufung von vertraulichen Quellen:

Nike bereitet das Ende seiner Anstrengungen im Markt der Wearables vor. Der Sportausstatter hat einen Großteil des Teams entlassen, das für die Entwicklung des FuelBand Fitness-Trackers verantwortlich zeichnete. […] Die stetige Zunahme konkurrierender Fitness-Tracker, die von ihren Nutzern am Handgelenk getragen werden, sowie die Verbesserungen der Smartphone-Sensoren haben Nikes Ecosystem weniger stark wachsen lassen als erhofft. Gerade mit den bevorstehenden Produktneuheiten von Google und Apple, dürfte es sich für Nike nicht mehr lohnen weitere Ressourcen in den Wettlauf um Profite auf dem Markt der Wearables zu investieren.

Gegenüber ReCode bestätigte man diese Meldungen und begründete sie mit Umstrukturierungen innerhalb des Unternehmens.

Das Nike+ FuelBand wird auch weiterhin ein großer Teil unseres Business darstellen.

Man wolle sich zukünftig aber verstärkt auf Software fokussieren. Dazu passen auch anhaltende Gerüchte über eine iWatch mit Healthbook App. Es dürfte keine Überraschung sein, wenn Tim Cook (übrigens auch im Aufsichtsrat von Nike) die erste Nike App für die iWatch vorstellt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Umfrage: Kauft ihr euch die Vision Pro?

Umfrage: Kauft ihr euch die Vision Pro?   0

Ab heute kann die Vision Pro in Deutschland auch direkt bestellt werden. Zuvor ließ sie sich bereits vorbestellen. Wer von euch hat sich das teure, aber spannende Gadget bereits bestellt [...]