Günstige iTunes-Karten und kostenlose BücherVorherige Artikel
QUICK-NEWS: iOS 7.1.x Jailbreak - 1.1Nächster Artikel

Virenscanner am Mac? Sinnvoll? – Nutzen, Empfehlungen & Download-Links

Anleitung, Apple, Apps, Mac, Review, Software
Virenscanner am Mac? Sinnvoll? – Nutzen, Empfehlungen & Download-Links
Ähnliche Artikel

Heutzutage ist jeder „Windows-Computer“ mit einem Virenscanner ausgestattet bzw. sollte ausgestattet sein. Doch benötigt man dies auch auf einem Mac. In der Vergangenheit ging man davon aus, dass ein Mac keine Sicherheitssoftware braucht, doch wie sieht es aktuell aus?

Virenscanner für Mac – Sinnvoll oder überflüssig?

Der Mac gilt heute sowohl unter Fachleuten wie auch unter Laien im Vergleich zu Windows als sehr sicher und unanfällig für Viren. Dies liegt vor allem an praktischen Funktionen wie der Sandbox, die im Mac System bereits integriert sind. Dennoch sind auf dem Markt zahlreiche Virenscanner für den Mac verfügbar, sowohl kostenlos wie auch kostenpflichtig. Wie sinnvoll und nützlich ist diese Software?

Sicherheit in und um Mac

Tatsächlich haben die Experten mit der Tatsache recht, dass ein Mac im Vergleich zu anderen Systemen relativ sicher ist. Hierfür sorgen Extras wie Gatekeeper und Sandbox, die in der Software bereits von Beginn an integriert sind. Das Sicherheitsgefühl geht sogar so weit, dass das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik einen Virenscanner für Mac für nicht nötig hält. Doch diese Aussage ist nicht ganz korrekt.

Dann sollte ich einen Virenscanner für Mac einsetzen

Auch wenn das System an sich gut geschützt ist, droht ein Viren- oder Malwarebefall vor allem von dritter Seite. Denn wenn in einer installierten Software von Drittanbietern eine Sicherheitslücke existiert, stellt diese bereits eine potenzielle Gefahr für den kompletten Mac dar. In den letzten Jahren sind vor allem in älteren Versionen von Java oder dem Flash Player von Adobe mit teilweise erheblichen Sicherheitslücken aufgefallen. Verseuchte Quellen aus dem Internet bedeuten ebenfalls ein Risiko. Darum ist ein Virenscanner eigentlich immer dann eine gute und auch sinnvolle Wahl, wenn man häufig mit seinem Mac online ist oder das System mit zusätzlicher Drittsoftware ausstattet.

Kostenlos vs. kostenpflichtig

Wie bereits erwähnt, hält der Markt zahlreiche Scanner bereit. Norton, McAffee, Intego und weitere bekannte Hersteller halten Software bereit. Grundsätzlich reicht, vor allem für Nutzer im privaten Bereich, ein kostenloser Virenscanner aus. Deutlich mehr Funktionen, und hiermit geradezu prädestiniert für Unternehmen, bietet ein kostenpflichtiger Virenscanner, welcher zum Beispiel von Kaspersky angeboten wird. Gerade in Unternehmen ist der Virenscanner für den Mac eine sinnvolle Ergänzung und zusätzliche Sicherheit, denn hierdurch werden Angriffe aus dem Internet durch Trojaner, Spyware und Co. direkt abgeblockt. Im Übrigen sind die Virenscanner im Unternehmen auch wichtig, um seinen Mac für die Zukunft sicher zu halten. Denn besonders für ältere Versionen, unter OS X 10.6 ist mittlerweile immer mehr Schadsoftware bekannt, sodass in Zukunft auch für die neuen Versionen die Bedrohung steigen wird.

Übersicht der aktuellen Testsieger von Virenscannern für den Mac

Bild: Sicherheit

Virenscanner am Mac? Sinnvoll? – Nutzen, Empfehlungen & Download-Links
3.75 (75%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x