Tiny Wings ist wieder zurück!Vorherige Artikel
Die Hintergrundaktualisierung - ReseTTNächster Artikel

Messengerüberflut: Warum Apple WhatsApp in iOS integrieren sollte

Apple, iPhone, Kommentar, Software
Messengerüberflut: Warum Apple WhatsApp in iOS integrieren sollte
Ähnliche Artikel

WhatsApp ist heute populär wie kein anderer Mitteilungsdienst. Apple könnte ihn in zukünftige iOS-Versionen einbinden und sein mobiles Betriebssystem damit ein weites Stück attraktiver machen.

Wenn man im App Store „Messenger“ eingibt, erscheinen 2.175 Ergebnisse. Allein an dieser Zahl merkt man, wie viele Entwickler schon auf dieses Erfolgsrezept gesetzt haben und in den letzten Monaten bis Jahren ihre Mitteilungs-Anwendungen veröffentlicht haben.

Aber mal ehrlich: Welchen Nachrichtendienst benutzen die meisten eurer Freunde? Die Antwort ist höchstwahrscheinlich: WhatsApp. Als der Service im Jahr 2009 in den App Store gestellt wurde, war er noch außer Konkurrenz. Erinnert euch mal zurück: Wie viele Personen eurer Kontakte haben noch vor 2 Jahren den Dienst auf ihrem Smartphone gehabt? Es ist einfach erstaunlich, wie rasant die Entwicklung in letzter Zeit vorangegangen ist und wie einfach kaum einer mehr SMS schreibt.

Apples Kurznachrichtenservice iMessage wurde im Juni 2011 vorgestellt und im Oktober desselben Jahres mit iOS 5 auf die Devices gebracht. Klar, nicht wenige nutzen den vorinstallierten Dienst aus Cupertino, aber die meisten, die ihn nutzen, schreiben damit nur ab und zu und setzen viel öfter auf WhatsApp.Apfellike_Montage_WA

Warum integriert Apple Flickr und Vimeo wenn WhatsApp von viel größerer Bedeutung ist? Wenn Apple seinen iMessage-Dienst ein bisschen in den Hintergrund schiebt und dem Drittanbieter eine Chance gibt, kann die Nachrichtenapplikation mit dem grünen Icon in iOS wirklich nützlich sein. Ich könnte mir vorstellen, dass man dann Fotos direkt aus der Galerie mit WhatsApp verschicken, Siri um das Absenden einer Mitteilung bitten oder bestimmte Webseiten mit einem Tap seinen Bekannten empfehlen könnte.

Mir ist natürlich klar, dass WhatsApp Facebook gehört und Apple der iMessage-Konkurrenz keinen Platz in seinem Betriebssystem widmen will aber prinzipiell fände ich eine WhatsApp-Integration in iOS wirklich genial.
Und wer weiß… vielleicht sehen wir sie ja schon in iOS 9?

(Fotomontage: Apfellike)

Messengerüberflut: Warum Apple WhatsApp in iOS integrieren sollte
4 (80%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

10
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
5 Kommentar Themen
5 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
6 Kommentatoren
BenBjörnMichelangelo de la VitoJensIch Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ben
Gast
Ben

Leute!!!! das Apple das integrieren sollte ist nicht wirklich eurer ernst oder ??! das ist ja noch schlimmer als die integration des sch…. FB ..das macht das OS nicht attraktiver…(zumal für wen ?!!) sondern trashiger….

Michelangelo de la Vito
Gast
Michelangelo de la Vito

Ich bezweifle es auch stark, dass Apple diesen Dienst einbinden wird. Einerseits will Aplle seinen eingenen Dinst nicht hinten ansetellen.

Wenn wir schon von iOS 9 sprechen dann wäre es vielleicht denkbar, dass bis dato die Mehrheit auf verschlüsselte Dienste umsteigt. Im meinen Freundeskreis befinden sich zwar noch einige mit WhatsApp, die meisten sind jedoch auf verschlüsselte Messager wie Threema umgestiegen.

Björn
Gast
Björn

Ich denke schon, dass die Macher von WhatsApp es bald verschlüsseln werden, da sie ja sehen, dass viele Nutzer auf eine Verschlüsselung großen Wert legen.

Jens
Gast
Jens

Solange WhatsApp nicht iPad-fähig ist, wird es iMessage nicht verdrängen. Wer, wie ich, iPhone und iPad nutzt hat mit iMessage einfach die bessere Übersicht. Ausserdem landen alle Konversationen auf dem Mac, was dann? Soll WA noch in OSX integriert werden? Kommt mal wieder runter, WA dient der allgemeinen Belustigung, mehr nicht.

Björn
Gast
Björn

Hi Jens. Danke für deinen Kommentar. Mein Beitrag soll keine realistische Integration von WhatsApp in iOS behandeln, sondern nur eine kleine Anregung sein. Ich finde, WhatsApp nimmt eine große Rolle heutzutage auf vielen Smartphones ein und eine Integration des Dienstes fände ich persönlich wirklich gut. Ich denke, damit bin ich nicht alleine.

Ich
Gast
Ich

Niiiiiemals! Apple würde nicht mit iOS 8 so viele iMessage Funktionen hinzufügen, wenn sie im Grunde vorhaben Whatsapp in das System einzubetten.

Außerdem würde es Klagen geben, da Whatsapp jetzt schon fast eine Monopolstellung im Messenger-Bereich hat..

Björn
Gast
Björn

Das stimmt. Auch wenn ich es selbst für unrealistisch halte, Apple würde damit viele Nutzer glücklicher machen. Denn iMessage gibt es nun mal nur für Apple-Geräte und ist dadurch nicht so attraktiv wie andere Dienste.

Ben
Gast
Ben

Björn ?! dann sollten DIESE ANDEREN ! einfach auf Apple umsteigen 😛 😉 und da mal bei iMessages auch Dateien (mp3,Zip,usw) (man muss nur wissen wie 😉 ) versenden kann ist das einfach definitiv besser 😛

Jakob Engelbrecht
Gast
Jakob Engelbrecht

ich glaube, dass dann einige weitere Firmen sich aufregen werden und das selbe erwarten

Björn
Gast
Björn

Klar, kann das sein, aber man muss auch bedenken, dass Facebook und Twitter als größte Netzwerke schon integriert sind und bestimmt einige andere Anbieter (wie Tumblr etc.) auch gerne dabei wären. So gesehen könnte man die Integration von WhatsApp mit der großen Popularität des Anbieters begründen.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting