Mini-Update für den Mac mini - Alle Infos und Neuerungen im ÜberblickVorherige Artikel
Bewegtbilder: Retina iMac, Apple Watch und iPad Air 2Nächster Artikel

Apple veröffentlicht OS X Yosemite für alle Nutzer – Alle Neuerungen und Infos

Apple, Apps, Mac, News, Software
Apple veröffentlicht OS X Yosemite für alle Nutzer – Alle Neuerungen und Infos
Ähnliche Artikel

Im Zuge der Oktober-Keynote hat Apple OS X Yosemite für alle Mac Nutzer zum Download freigegeben. Das nächste große Update für den Mac lässt sich kostenlos laden und verfügt über viele neue Features. Im folgenden stellen wir euch die besten Neuerungen vor.

OS X Yosemite

Apple veröffentlicht OS X Yosemite – Was ist neu?

  • Neues, flaches User Interface Design
  • Notification Center mit Widgets und Heute-Sektion
  • Neue Spotlight Suche
  • iCloud Drive
  • Continuity

User Interface Design

Kaum einer hatte daran gezweifelt: OS X hat ein deutlich flacheren Look bekommen. Viele transparente Flächen, ein Dark Mode und neugestaltete Icons lassen das jüngste OS für den Mac sehr schick und modern wirken.

Notification Center

Was wir bereits von iOS 7 kennen, fand seinen Weg nun auch auf OS X. Das redesignte Notification Center bringt zudem noch Widgets mit sich, welche aus dem Mac App Store geladen werden können. Alles wirkt sehr aufgeräumt, die Heute-Ansicht sehr hilfreich. Bei Bedarf kann man die Mitteilungszentrale auch ausklappen um mehr Informationen zu erhalten.

Spotlight Suche

Was auch unter iOS deutlich optimiert wurden, erhält auch unter OS X viele neue Features. So befindet sich die Spotlight Suche zukünftig in der Mitte vom Screen und zeigt alles mögliche an. Kalendereinträge, Kontakte, Standorte, Dokumente, Filme, Wetterdaten, Wikipediaeinträge und und und.

iCloud Drive

iCloud Drive ist ein Dropbox ähnlicher Cloudspeicher-Dienst, welcher direkt in den Finder (oder Explorer unter Windows oder auf iCloud.com) integriert ist. Man Dateien jeglicher Art dort synchronisieren. Einmal abgelegt kann man diese nun mit Tags versehen oder in Ordnern speichern und mittels Spotlight Suche wiederfinden.

In Folge dessen hat Apple auch die Speicherangebote deutlicher attraktiver gestaltet. So erhält zwar immer noch 5GB kostenlos, 20GB gibt es jedoch schon für 0,99$ im Monat und 200GB für 3,99$ im Monat. Auch Speicherpläne mit 1TB und mehr sind wohl in Planung, konkrete Informationen zu den Preisen findet ihr hier.

Mail Applikation

In der Mail Anwendung kann man, dank “Markup”, nun schnell Formulare mit seiner eigenen Unterschrift ausfüllen und auch Anhänge mit bis zu 5 GB versenden.

Safari

Auch der Browser in OS X bekommt ein neues Design spendiert. Zudem sieht man /standardmäßig) nur noch eine Bar. Darüber hinaus gibt es jetzt eine deutlich verbesserte und intelligentere Ansicht für laufende Tabs. Auch das Teilen von Webseiten wurde optimiert.

Continuity/ Handoff

Mit Continuity, bzw. Handoff ist es möglich, am iOS Gerät begonnene Arbeiten am Mac fortzuführen. Ein Beispiel: Ihr beginnt eine neue E-Mail auf dem iPhone zu schreiben. Der Mac merkt das und ihr könnt direkt auf OS X die Mail weiterschreiben und versenden.

Telefonanrufe und SMS

Definitiv eng mit Handoff verknüpft, aber dennoch ein gesonderten Stichpunkt wert. SMS Konversationen lassen sich nun auch auf dem Mac fortführen und Telefonanrufe ebenso. Dies funktioniert auch, wenn das iPhone einige Meter vom Mac entfernt ist. Nur das gleiche Wifi-Netzwerk wird vorausgesetzt.

Apple veröffentlicht OS X Yosemite – Download & Installation

Das neueste Betriebssystem für den Mac lässt sich wie schon seit Mavericks, kostenlos laden. Dafür müsst ihr einfach nur im Mac App Store in der Suche nach „OS X Yosemite“ suchen und das Update laden. Wichtig: Erstellt vor der Aktualisierung auf jeden Fall ein Backup eures Systems! Ansonsten steht der Installation von Yosemite nichts mehr im Weg.

[via]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Sehen wir hier Apples nächste Innovation?

Sehen wir hier Apples nächste Innovation?   0

In Bezug auf Innovation galt Apple als das Nonplusultra, als sie im Jahr 2007 das iPhone präsentierten. Doch seit dem Ableben von Steve Jobs werden die Vorwürfe der fehlenden Innovationskraft [...]

2
0
Would love your thoughts, please comment.x