Bug Fixes und mehr: Apple veröffentlicht erste Betas für iOS 8.1.1 und OS X Yosemite 10.10.1Vorherige Artikel
Video: Reaktion auf Microsoft SpotNächster Artikel

Anleitung: Apps erfolgreich zurückgeben und Geld zurück erhalten

Allgemein, Anleitung, Apple, Apps, iOS, iPad, iPhone, Mac, News, Software, Tipp
Anleitung: Apps erfolgreich zurückgeben und Geld zurück erhalten
Ähnliche Artikel

Wer kennt es nicht? Unter einer Armada an Applikationen, die im Apple App Store zur Verfügung stehen, erwischt man das Eine oder Andere mal einen Einkauf, der sein Geld nicht wirklich wert ist. Seien es Installationsprobleme, versehentlicher Kauf oder einfach fehlerhafte Funktionen, so muss der Käufer nicht auf den Kosten sitzen bleiben.

Nun ja, man mag sagen, dass zwei bis drei Euronen einen nicht in die Insolvenz treiben, aber wenn man, wie ich,  gut und gerne mal ausgiebig auf alle möglichen Applikationen setzt, sammelt sich nach einem Monat schon ein recht ordentlicher Betrag zusammen. Zumal es vor allem für Mac oder das iPad auch Applikationen gibt, welche durchaus teurer als nur 20,- € sind.

Auch kommt es nicht selten vor, dass Apps mit betrügerischen Hintergedanken programmiert und hochgeladen werden. In der Regel funktioniert hier der Apple Service relativ gut, falls man aber doch einmal Geld für einen digitalen Blender ausgegeben hat, gibt es jetzt hier die Lösung.

Apple hat hierfür eine eigens eingerichtete Internetseite aufgestellt, welche sowohl für Apps für Mac, iPad, iPhone, iPod und was es sonst noch so alles gibt, gilt. Das bedeutet, dass nun nicht mehr ein Apple Mitarbeiter separat kontaktiert werden muss und damit eine Menge Aufwand erspart wird.

So funktioniert’s:

  1. Besuch auf https://reportaproblem.apple.com
  2. LogIn mit der Apple-ID
  3. Notwendige App in der Liste suchen
  4. Auf „Problem melden“ klicken
  5. Rückgabegrund angeben
  6. Anfrage absenden
  7. Auf Genehmigung des Mitarbeiters warten (max. 48 Stunden)

Wann kann ich eine App wieder zurück geben?

Grundsätzlich besteht für alle Dienstleistungen und Produkte eine gesetzliches Rückgaberecht von 14 Tagen. Innerhalb dieses Zeitraumes dürfte es keine Probleme geben die Applikation wieder an den Verkäufer zurück zu „händigen“.

Schwieriger wird es, wenn der Kauf mehr als 14 Tage zurück liegt. In der Regel sind Rückgaben bei entsprechender Begründung aber auch kein Problem. Wichtig hierbei: keinen Roman schreiben! In wenigen Worten (!) kurz und prägnant das Problem zusammen fassen.

Eine Rückgabe, deren Kauf mehr als 90 Tage zurück liegt ist nicht bzw. nur unter gesonderten Umständen möglich. Hierbei handelt es sich aber um ein individuelles Problem und der persönliche Apple Support muss kontaktiert werden.

Bekannter Fall ist die Bento App: Eine Datenbank-App von Apple, die meines Erachtens wirklich gut war, kostete für das iPhone 8,99 € und für Mac knapp 40,- €. Die Applikation wurde dann 2013 eingestellt – Updates und ähnliches waren also nicht mehr zu haben. Da gab es massenweise Rückgerstattungen – ein positives Beispiel für eine „ältere“ App.

FAQs

Kann man so auch andere Programme zurück geben?

Nein, nur Applikationen, welche aus dem Apple App Store geladen werden. Software von Drittherstellern unterliegen eigenen AGB’s und Rückgabebestimmungen.

Wie schnell wird das Geld erstattet?

In der Regel erfolgt eine Rückerstattung ebenso schnell wie eine Buchung. Mehr als 10 Werktage sollten nach der Freigabe nicht verstreichen. Wenn doch, dann einfach noch einmal den Support kontaktieren.

Wohin wird das Geld überwiesen?

Im Normalfall auf das angegebene Zahlungsmittel. Bei Kreditkarte auf das verbundene Kreditkartenkonto, bei Click&Buy auf das angegebene Lastschriftkonto und bei Zahlung per iTunes Card wird der Betrag als Gutschrift auf die Apple-ID zurück gebucht.

Was passiert mit In-App-Käufen?

Hier gibt es leider wenig Hoffnung auf Rückerstattung. Es sei denn die In-App-Käufe wurden von Kindern, die noch nicht geschäftsfähig oder nur eingeschränkt geschäftsfähig sind, getätigt. Hierbei sollte man sich an den Apple Support wenden. In anderen Fällen besteht eine Erfolgsquote von nur wenigen Prozent – es sei denn der Apple Service zeigt sich kulant. Ansonsten besteht leider wenig Hoffnung auf eine Rückerstattung.


 

Hast du noch Fragen zur Rückerstattung von Apps? Dann schreib mich doch einfach bei Twitter an oder poste es in die Kommentare. War der Beitrag hilfreich, dann sage doch einfach ein kleines „Danke“ indem du diesen Beitrag mit deinen Freunden teilst oder mir einen Daumen hoch schenkst.

 


 

Anleitung: Apps erfolgreich zurückgeben und Geld zurück erhalten
3.43 (68.57%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting