12Vorherige Artikel
Mac Pro: Bis zu 1100 Euro Preisnachlass im Apple Refurbished StoreNächster Artikel

Apple Watch: US-Launch im März und verbesserte Hardware

Apple, Apple Watch, Gerüchte, Hardware, News, Sonstiges
Apple Watch: US-Launch im März und verbesserte Hardware
Ähnliche Artikel

Nachdem Mark Gurman schon interessante Informationen zum Macbook Air 12″ lieferte, folgen nun weitere zu der Apple Watch. Ihm zu Folge strebt der iKonzern ein Release im März an und wie es aussieht, liegt Apple im Zeitplan.

USA hat Priorität

Gerüchte von vor einigen Tagen, Apple könnte (zumindest in Deutschland) den Verkaufsstart der Apple Watch verschieben, ist nicht klar, ob diese nun stimmen oder nicht. Fakt ist: Die USA stehen bei Apple in Sachen Relevanz ganz weiten oben auf der Agenda. Gut möglich, dass die Uhr dort als erstes zum Kaufen bereitsteht und (ein wenig) verzögert dann auch in anderen Ländern.

Mitte Februar beginnt Apple-Watch-Schulung

Zwischen dem 9. und dem 16. Februar wird Apple ein Trainingsprogramm veranstalten. Dort, in Cupertino oder Austin, werden jeweils ein bis zwei Vertreter aller amerikanischen Retail Stores hinfahren und eine Art Schulung für die Apple Watch praktizieren. Diese Vertreter werden anschließend ihre Mitarbeiter schulen.

Verbesserungen und Preise

Außerdem gibt Gurman noch an, dass Apple das Betriebssystem weiterentwickeln konnte und des Weiteren auch die Akkulaufzeit der Smartwatch optimieren konnte. Auch der induktive Lademechanismus wurde angeblich verbessert.

Die Preise beginnen für das Metall und Glas Sport Model bei 349 Euro. Für die „Stainless steel“ Variante mit Saphirglas in der Standard-Version schätzt man den den Preis auf 500 Dollar. Bei der teuersten Gold-Variante werden die Preise wohl in die Tausend reichen.

Abschließend noch die altbekannte Warnung:

Of course, unexpected delays in software development and manufacturing could push the Watch back further in the year, but March is the current plan.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

iOS 15: Apple macht Face ID sicherer

iOS 15: Apple macht Face ID sicherer   0

Apple hat in iOS 15 nach eigener Aussage die Sicherheit von Face ID verbessert: Die Gesichtserkennung im iPhone soll sich jetzt weniger leicht von gut gemachten Gesichtsmodellen täuschen lassen. Darüber [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x