iOS 8.1.3 steht kurz vor VeröffentlichungVorherige Artikel
Umfrage: Wie viele Anschlüsse braucht man an einem Laptop?Nächster Artikel

Spotlight: Sicherheitslücke ermöglicht Spam in Yosemite

Anleitung, Apple, Apps, Mac, MacOS, News, Software, Sonstiges
Spotlight: Sicherheitslücke ermöglicht Spam in Yosemite
Ähnliche Artikel

In der Spotlight Suche von OS X Yosemite hat man eine Sicherheitslücke entdeckt, welche zur Folge hat, dass private Daten an Spammer weitergeleitet werden oder, dass externe Inhalte geladen werden. Wie ihr dem entgegen wirken könnt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Worum geht es?

Die Spotlight-Suche wurde in OS X 10.10 Yosemite grundlegend überarbeitet, vor allem die Anbindung an das Internet wurde implementiert. Doch das wurde nun zum Verhängnis für einige Nutzer. Wer über Spotlight eine HTML-Email findet, verrät unter Umständen umfassende Details an den Absender. Dadurch profitieren vor allem Spammer.

Betroffen sind primär alle Spotlight-User unter Yosemite. Zwar sind auch Nutzer älterer Systeme theoretisch betroffen, jedoch erscheint eine Vorschau der Mails nur mit Verzögerungen. Dies trägt zur Folge, dass in den meisten Fällen keine Daten an Tacking-Firmen und Spammer gesendet werden.

Was erfährt der Hacker über mich?

Wurde einmal nach einer entsprechenden Mail gesucht, werden ungefragt weitere Inhalte aus externen Quellen geladen. Ein Beispiel: Es wird in Spotlight eine HTML-Email geladen. Zeigt diese auf einen Server im Internet (<img src=“http://example.com/tracking.gif?id=12345), so weiß der Absender, dass die Email geöffnet wurde und somit eine wahre Person hinter der Adresse sitzt. In Folge dessen können individuelle URL-Parameter angehängt werden und so Daten über den Nutzer getrackt werden. Darüber hinaus erfährt der Absender die IP-Adresse (sprich ungefähre Daten zur Standortlokalisierung) sowie Versionsnummern von OS X und Quicktime.

Wie kann ich mich schützen?

Um solche Vorfälle zu meiden, gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kann man die entsprechende Funktion in den Einstellungen deaktivieren (Einstellungen > Spotlight > Durchsuchen von „Mail und Nachrichten“ deaktivieren). Zum anderen lässt sich mittels Drittanbieter-Plugin das Ganze umgehen. Mails und Nachrichten werden auch weiterhin durchsucht, nur ohne Risiken.

Wie aktiv nutzt ihr die Spotlight-Suche?

[via]

Spotlight: Sicherheitslücke ermöglicht Spam in Yosemite
4.14 (82.86%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Anleitung

Gute Noten: Apple kann Analysten mit neuen Produkten überzeugen

Gute Noten: Apple kann Analysten mit neuen Produkten überzeugen   0

Die neuen iPhones kommen in der Finanzwelt gut an. Apple habe das Lineup strategisch sinnvoll aktualisiert, ist die einhellige Meinung vieler Beobachter. Entsprechend wird auch die Entwicklung der Aktie des [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting