Ming-Chi Kuo: 73 Millionen verkaufte iPhones, 12Vorherige Artikel
Twitter-App Tweetbot aus Mac App Store verschwundenNächster Artikel

USA: 50% aller Smartphone Aktivierungen Ende 2014 waren iPhones

Apple, Infografik, iPhone, Microsoft, Samsung
USA: 50% aller Smartphone Aktivierungen Ende 2014 waren iPhones
Ähnliche Artikel

Morgen (23 Uhr deutscher Zeit) wird uns Apple offizielle Zahlen bezüglich des ersten Geschäftsquartals 2015 mitteilen. Es werden Rekordzahlen vor allem aus dem Segment „iPhone“ erwartet. Ein aktuelle Statistik bestätigt, dass die iPhone-Verkäufe in den letzen Monaten besonders hoch waren.

Die Consumer Intelligence Research Partners LLC haben kürzlich ihre Erhebungen bezüglich Smartphone Aktivierungen in den USA im 4. Quartal 2014 veröffentlicht. Apple sticht hierbei mit 50% Anteil ganz klar hervor. Vor allem das iPhone 6 und 6 Plus trugen zu Apples enormen Smartphone-Verkäufen bei.

Hinter Apple befindet sich Samsung mit gut einem Viertel Anteil an den Smartphone Aktivierungen Ende 2014. LG kann sich mit 11% auch noch etwas vom Rest abheben. Andere wie Nokia oder HTC schaffen es lediglich auf 2%. Blackberry wird sogar mit 0%(!) angeführt. Zurückzuführen sind die Zahlen auf eine Befragung von 500 Personen.

cirp230115_1

Apple mit signifikanter Zunahme, jedoch kaum Neukunden

Laut CIRP’s Statistik, haben über 80% der iPhone Käufer schon zuvor ein solches besessen und haben nun lediglich auf das neue 6er gewartet. Alles in allem schnitt Apple jedoch sehr gut ab. Handelte es sich im Juli-September Quartal noch bei 28% der Aktivierungen um iPhones, so stieg der Wert im Oktober-Dezember Quartal auf die Hälfte aller Registrierungen an. Eine starke Präsenz für die Kalifornier und ein kleiner Vorgeschmack was uns morgen erwartet.

via // Bilder via )

USA: 50% aller Smartphone Aktivierungen Ende 2014 waren iPhones
4.3 (86%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting