Apps World 2015: Mobile App-Industrie trifft sich in BerlinVorherige Artikel
Leicke Produkte 2.0 und Gewinnspiel Ankündigung - ApfelcheckNächster Artikel

Kommentar: Warum Apple für mich an Reiz verloren hat

Allgemein, Apple, Hardware, iOS, Kommentar, Software
Kommentar: Warum Apple für mich an Reiz verloren hat
Ähnliche Artikel

Der Konzern Apple und dessen Produkte steht für Innovation, Design und Differenzierung. Und damit hat es das Unternehmen weltweit an die Spitze der wertvollsten Unternehmen geschafft. Nicht umsonst zählten die Produkte auch für mich zu den besten auf dem gesamten Elektronikmarkt. Warum das aber nun nicht mehr so ist, erfährst du in diesem Artikel.

Wie ich zu Apple kam.

Meine Geschichte auf dem Weg zu Apple ist lang und sehr umfangreich. Viele Faktoren spielen eine Rolle und eine detaillierte Geschichte findest du hier. Zusammengefasst war ich auf der Suche nach einem Smartphone, das meine bisherigen Erwerbe in den Schatten stellt. Dabei ging es nicht um Design, Features oder Innovation. Es hat für mich niemals ein Rolle gespielt, was das iPhone im Vergleich zu den Smartphones anderer Hersteller leisten kann.

Ich war nie besessen von der Kamera, achtete weder auf die technischen Highlights noch speziell welche Vorteile die Software für mich bringt. Ich wollte ein Smartphone, das die Dinge – auch wenn es wenige waren – beherrscht ohne Ruckler, Abstürze, Aufhängungen und anderen Aufregern.

Der wesentliche Grund warum ich mich für Apple entschieden habe war die Stabilität der Funktionsweise. So oft ich das Gerät einschaltete, wollte ich einfach nur, dass es funktioniert.

Doch es kam anders.

Ich war so zufrieden mit meinem ersten iPhone, dass ich daraufhin in meinem Freundeskreis und meiner Familie verstärkt Werbung für Apple machte – die Unzufriedenheit der unzuverlässigen Smartphones alternativer Herstellern war wohl ein verbreitetes Problem.

Heute besitzen 6/8 Personen in meinem Haushalt ein iPhone, in meinem Freundeskreis sind inzwischen 80% auf Apple Produkte umgestiegen – ich war daran nicht unbeteiligt. Doch meine Meinung über die Apple iPhones änderte sich mit dem Update von iOS 7 auf meinem iPhone 4S.

Von einem Tag auf den Anderen war mein 600€ iPhone 4S – das noch nichtmal zwei Jahre alt war – untauglich geworden. Das Update hatte den WLAN-Empfänger zerstört, von funktionierender Bedienung war keine Rede und eine ruckelfreie Nutzung absolut ausgeschlossen. Nach umfangreicher Recherche im Netz, stellte ich fest, dass ich nicht der einzige war.

Ich beschloss dennoch Apple eine neue Chance zu geben. Vielleicht war es tatsächlich nur ein blöder Zufall – sowas soll vorkommen. Das iPhone 5S wurde schnell bestellt und ebenfalls ziemlich genau ein Jahr genutzt. Bereits mit iOS 7 gab es jedoch schon früh Probleme und mit dem Release von iOS 8 war das Schicksal des 5S ebenfalls besiegelt.

Vollgepackt mit Features und Design, dass selbst das solide 5S damit nicht so wirklich klar kam. Der Akku war binnen drei Stunden tot und ich hing mit meinem “mobilen” Smartphone regelrecht am Elektro-Tropf. Ich hatte jedoch Glück. Dank anderer Defekte ließ mir die Versicherung ein neues 5S zukommen, welches ich prompt verkaufte, solange es noch etwas wert war.

Ebenso geschockt war ich bei der Entwicklung meines iPad mini. Selbst unter iOS 7 geriet das kleine Tablet schnell an seine Grenzen und mit dem Release von iOS 8 war auch dieses Schicksal besiegelt. Mittlerweile lässt es sich kaum flüssig surfen, denn zu mehr ist das iPad nicht mehr in der Lage.

Liebe Apple Entwickler…

ich brauche kein Smartphone das förmlich vor Features strotzt, von denen ich möglicherweise nur 50% benötige. Mir ist es auch egal ob der Sensor der Kamera 12% größer ist oder das neue Betriebssystem ein unverwechselbares Design hat.

All diese Dinge bringen mir überhaupt nichts, wenn das Smartphone nicht richtig funktioniert. Mir ist klar, dass Umsatz und Rendite wichtig für Aktionäre und Manager sind, aber ich will mir nicht jedes Jahr ein neues Smartphone für 900€ kaufen, weil immer neue Features notwendig sind.

Abgesehen von der Umweltbelastung  haben ältere Smartphones keine Überlebenschance mehr. Mir ist klar, dass Apple in puncto Umwelt und Ressourcen einige Dinge richtig macht, aber in Anbetracht der Knappheit von Ressourcen wäre es fatal, sich jedes Jahr um ein neues Smartphone bemühen zu müssen.

Apple macht vieles richtig.

Mir ist bewusst, dass sich unter den Lesern nicht wenige befinden, die gerne und aus Leidenschaft Apple-Produkte nutzen. Das kann ich sehr gut nachvollziehen.

Bei den MacBooks fährt Apple eine sehr solide Linie. Ich halte die mobilen Computer immer noch für die Besten der Welt. Trotz des hohen Preises funktioniert mein MacBook Air seit drei Jahren ohne Komplikationen und ich würde mir jederzeit ein neues zulegen wollen.

Aber auch hier gibt es seit Yosemite vereinzelt Probleme. Doch trotz der vielen Umwege, die man als Mac-User gehen muss, war ich dazu bereit diese hinzunehmen um ein solides und stabiles Endgerät nutzen zu dürfen. Neuerungen wie iCloud, Hand-Off oder Continuity sind hervorragende Entwicklungen von Seiten Apple, die einen Wechsel zur Konkurrenz unheimlich schwer machen.

Hier hat Apple alles richtig gemacht, denn ich würde nur sehr ungerne auf diese Funktionen verzichten.

Fazit.

Abschließend wünsche ich mir von Apple, dass der Fokus der neuen Produkte wieder auf Stabilität und Langlebigkeit liegt – ansonsten werde ich mich leider nach Alternativen umsehen müssen. Ich nutze die Apple-Technologie wirklich gerne, doch durch die aktuelle Entwicklung verlieren die Produkte für mich mehr und mehr an Reiz – und das will ich nicht.

Dieser Artikel entspricht meiner persönlichen Meinung und muss nicht zwangsläufig mit der Ansicht anderer Autoren oder Redakteuren übereinstimmen. Ich entbinde Apfellike von der Verantwortung für diesen Beitrag.

Über ehrliche Kommentare würde ich mich sehr freuen.

Kommentar: Warum Apple für mich an Reiz verloren hat
3.88 (77.65%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

41 Kommentare auf "Kommentar: Warum Apple für mich an Reiz verloren hat"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Benedikt
Gast

Arthur du bist für mich der beste Autor der Apfellike Riege. Trotz der Apple Leidenschaft und dem Reiz den Apple ausübt bist du immernoch kritisch und kein sich von Marketing treibender Standartkunde. Mir gefällt wie du Dinge hinterfragst und aber auch darauf achtest nicht ‘einfach Apple hatest’ sondern an den Richtigen stellen nachhackst und Apple recht neutral betrachtest. Ich teile in recht vielen Fällen deine Meinung. Ist mir jetzt schon öfters aufgefallen dass du hier gute Arbeit leistest, hier also zusammenfassend ein Lob von mir dafür 🙂

Artur
Gast
Hallo Benedikt, danke für dein ehrliches Feedback. Es ehrt mich, dass dir meine Beiträge gefallen, möchte die Lorbeeren aber nicht selbst einheimsen. Es ist eine großes Privileg bei einem großartigen Team wie der Apfellike-Redaktion dabei zu sein. Da arbeiten viele engagierte Menschen mit Vision im Hintergrund um das Vorhaben “Apfellike” umzusetzen. Positive Kritik wird dabei natürlich sehr gerne entgegen genommen. Wir hoffen, dass du uns auch in Zukunft mit deiner Teilnahme als Apfellike-Leser beehrst. In diesem Sinne liebe Grüße, Artur P.S. Wenn du nichts mehr verpassen willst, dann folge uns doch auf Twitter, Facebook oder Abonniere unsere YouTube-Channel. Da gibt… Read more »
Werner
Gast

Typischer Fall von Schreibdurchfall. Inhaltlich wird es ja stimmen aber wen interessiert schon so ein langes Gewäsch

gs
Gast

Ehrlicher Kommentar!
Du schreibst völligen Schwachsinn und hast keine Ahnung von Apple.
Gehe schnell in einen Android-Laden unf kauf dir ein anderes Smartphone.

gs
Gast

Hi Artur,
Entschuldigung angenommen.
Ich arbeite schon 25 Jahre mit Apple Produkte und habe immer Glück damit gehabt.
So kann es auch mit anderen Produkten sein. Bei meinem Schwager ist ständig das TV Gerät kaputt.
Hat es schon zigmal mit anderen Marken versucht. Einfach Pech……..

Iv
Gast
Hallo liebes Team Ich muss einmal etwas los werden. Ich bin iPhone Nutzer der ersten Stunde und Wechsel immer im September mein iPhone was ich direkt im Apple Store kaufe. ABER !!! Ich bin am überlegen bin ob dieses nicht das letzte ist das iPhone 6 Seit iOS 8 läuft nichts mehr so wie es mal wahr und Apple bekommt es nicht hin jetzt ist es so dass die Diktierfunktion nicht geht habe ich ja schon einmal gepostet außerdem hat es mit iOS 8.2 wieder WLAN Probleme D.h. WhatsApp Nachrichten gehen nur ganz langsam raus und hängen teilweise außerdem ist… Read more »
Daniel
Gast

Stimme Dir in vielen Dingen zu…….Doch würde mich interessieren was für Alternativen du hättest?!
Es grüss dich Daniel aus der Schweiz

Artur
Gast

Hallo Daniel, ja leider ist es um iPhone Alternativen meiner Meinung nach relativ schlecht bestellt, denn das iPhone ist ja nur ein Bindeglied zwischen den anderen Geräten. Fällt das iPhone beim Mac oder iPad weg, gehen damit für mich wichtige Funktionen verloren. Aber schau doch mal in meinen aktuellen Beitrag. Dort setze ich mich ein Stück weit mit der Alternative Samsung Galaxy S5 auseinander.

Viel Spaß dabei 😉
Artur

Allgemein

Apple Pay: Auch in den USA bleibt der Durchbruch aus

Apple Pay: Auch in den USA bleibt der Durchbruch aus   0

Apple Pay wird derzeit von 127 Millionen Menschen weltweit benutzt. Dennoch ist das kein großer Durchbruch für den Zahlungsdienst, meinen Analysten. Zudem haben zuletzt einige Faktoren den Aufschwung von Apple [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting