Umwelt

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Umwelt

Umwelt

Apple pflanzt für 200 Millionen Dollar Bäume gegen die Erderwärmung

16 April 2021 - von Roman van Genabith

Apple setzt sich mit einer neuen Initiative gegen den Klimawandel ein: Diese soll dazu beitragen, auch die Lieferkette des Unternehmens bis zum Ende des Jahrzehnts klimaneutral zu machen. Hierzu möchte Apple der Atmosphäre auf natürlichem Weg CO2 entziehen. Apple setzt sich mit einer neuen Initiative weiter gegen den weltweiten Klimawandel ein. Sie zielt darauf ab, der Atmosphäre Kohlendioxid zu entziehen und zwar nicht mittels technischer Verfahren, etwa zur Kohlendioxidabscheidung, sondern auf natürlichem Wege. Dies soll erreicht werden, indem Waldgebiete und Savannen aufgeforstet werden, wie das Unternehmen in einer entsprechenden Pressemitteilung

MEHR
Umwelt

Apple möchte seine Lieferkette bis 2030 klimaneutral machen

03 April 2021 - von Roman van Genabith

Apple versucht auch seine Lieferkette für grüne und nachhaltige Energieerzeugung zu begeistern. Zwar sind schon alle Standorte Apples inklusive der Rechenzentren der iCloud seit langem grün, allerdings lässt sich dieses Ziel für die Fertigung in Fernost deutlich schwerer realisieren. Apple möchte nicht nur seine eigenen Standorte mit grünem Strom versorgen. Schon seit Jahren werden alle Niederlassungen Apples und auch die iCloud-Rechenzentren mit erneuerbaren Energien versorgt, zumeist gespeist aus Wind und Sonne. Doch auch die gesamte Lieferkette möchte Apple bis 2030 klimaneutral machen. Ein ehrgeiziges Ziel, das Apple sich da gesetzt

MEHR
Umwelt

Für 4,7 Milliarden Dollar: Apple sorgt für 1,2 Gigawatt grünen Strom ab 2021

17 März 2021 - von Roman van Genabith

Apples Programm für grüne Anleihen sorgt ab diesem Jahr weltweit für rund 1,2 Gigawatt Strom aus erneuerbaren Energien. Apple investierte im letzten Jahr in eine Reihe von Projekten zur Erzeugung von Strom aus Wind und Wasser. Die meisten Standorte liegen in den USA, doch auch in Europa werden Projekte von Apple gefördert. Apples Engagement für nachhaltige Energiegewinnung trägt Früchte: Aus den von Apple im letzten Jahr geförderten Projekten ergibt sich ab diesem Jahr eine weltweit installierte Leistung von 1,2 Gigawatt grünem Strom, der aus Windkraft und Solarenergie gewonnen wird, das

MEHR
Umwelt

Ehrgeizig: Apple will gesamte Lieferkette bis 2030 klimaneutral machen

21 Juli 2020 - von Roman van Genabith

Apple möchte bis 2030 die gesamte Lieferkette klimaneutral gemacht haben, das schließt auch die Herstellung aller Produkte mit ein. Ein ehrgeiziges Ziel, das sich Apple da gesetzt hat und einige Zulieferer dürften hierin auch weniger die von Apple propagierten neuen Chancen, als viel mehr neue Kosten erblicken. Apple möchte einen großen Schritt beim Klimaschutz machen. Das Unternehmen erklärte heute in einer Pressemitteilung, man habe sich das Ziel gesetzt, bis 2030 komplett klimaneutral zu werden. Schon heute werden alle Niederlassungen und Liegenschaften des Unternehmens klimaneutral betrieben, hob Apple hervor. Tatsächlich laufen

MEHR
Umwelt

Apple von Greenpeace kritisiert: Grüne Energie allein reicht nicht

23 April 2018 - von Roman van Genabith

Apple hat zwar unlängst gemeldet, inzwischen weltweit nur noch grüne Energie zu nutzen, um seine Serverparks und Standorte zu versorgen, den Umweltschützern von Greenpeace reicht das aber noch nicht. Doch mit ihrer jüngsten Forderung dürften sie sich die Zähne ausbeißen, oder vielleicht doch nicht? Apple hat viel Boden gut gemacht in den Augen der Umweltschützer, die das Unternehmen zu Beginn der iCloud-Ära noch als kohleverstromenden Umweltsünder brandmarkten. Inzwischen ist das vorbei: Alle Apple-Liegenschaften laufen zu 100% mit grünem Strom, die Zulieferer beginnen unter dem Druck aus Cupertino auch bereits damit,

MEHR
Umwelt

Alles grün: Apple nutzt nun weltweit ausschließlich Ökostrom

10 April 2018 - von Roman van Genabith

Apples Bestreben seine Standorte nachhaltig zu betreiben sind bekannt. Nun teilte das Unternehmen mit, dass inzwischen alle Standorte weltweit zu 100% mit Ökostrom betrieben werden. Apple ist einer tiefgrünen Unternehmensbilanz einen großen Schritt näher gekommen. Wie das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung erklärt hat, werden nun mehr alle Standorte von Apple auf der ganzen Welt vollständig durch nachhaltige Energiequellen versorgt. Dies schließt die Apple Retail Stores, vor allem aber die Rechenzentren von Apple ein, die die iCloud betreiben, sowie ferner alle weiteren Liegenschaften Cupertinos in 43 Ländern. Schon lange werden

MEHR
Umwelt

100/100 Punkte: Greenpeace lobt Apple in neuem Umweltbericht

13 Mai 2015 - von Lukas

Früher teils kritisiert, bekommt Apple in den letzten Jahren nun immer kräftigeres Lob und Bestätigung der eigenen Bemühungen im Bereich Umweltschutz seitens den Umweltaktivisten von Greenpeace . In Greenpeace’s diesjährigem und gerade veröffentlichten Umweltbericht über die aktuellen Technikgiganten und deren Transparenz, Umweltbewusstsein und Bemühungen um Nachhaltigkeit konnte Apple zum zweiten Mal in Folge 100 von 100 Punkten beim Green Energy Index von Greenpeace erreichen sowie „die Note A“ in allen geprüften Bereichen. (Energie Transparenz, Erneuerbare Energien und Energie Effizienz) Wie kein anderes Unternehmen verbraucht Apple mittlerweile 0% Gas-, Kohle- oder Atomstrom. Apple ist

MEHR
Umwelt

Better Starts Here – Apples Umweltbeitrag

20 April 2015 - von Ritsu

Vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, dass Apple auf erneuerbare Energie setzt und für umweltfreundliche Verpackungen sorgt. Nun veröffentlicht Apple ein brandneues Video, in dem die Perspektiven diesbezüglich aufgeführt werden. Zusätzlich erhalten wir auch Zugriff auf den aktuellen Environmental Responsability Report, welcher die Bilanzen von 2014 aufweist. Demzufolge bezieht Apple in den USA ihre Energie komplett aus „sauberen“ Quellen. Weltweit sind es bereits 87%. Weiterhin geht daraus hervor, dass man anstrebe die verwendeten Verpackungsmaterialien gänzlich aus nachhaltigen und recycelten Ressourcen zu produzieren. Unter dem Motto „We don’t want to debate climate change. We want to stop it.“ möchte

MEHR
Umwelt

Apple kauft Waldfläche

16 April 2015 - von Ann-Kristin

In den letzten Jahren achtete Apple zunehmend darauf, die Schädigung der Umwelt durch seine Produkte so gering wie möglich zu halten. Doch nun sollen neben einer nachhaltigen Energiegewinnung und „sauberen“ Produkten auch die einzelnen Produktverpackungen umweltfreundlicher werden. Laut einer Presseerklärung kaufte Apple gemeinsam mit The Conservation Fund insgesamt 145 Quadratkilometer Wald im Osten der USA. Diese Fläche besteht aus dem Reed Forest in Maine und dem Brunswick Forest in North Carolina und ist damit größer als San Francisco. Beide Seiten profitieren vom gemeinsamen Kauf, da Apple nun nachhaltige Verpackungen herstellen

MEHR
Umwelt

Kommentar: Warum Apple für mich an Reiz verloren hat

17 März 2015 - von Artur

Der Konzern Apple und dessen Produkte steht für Innovation, Design und Differenzierung. Und damit hat es das Unternehmen weltweit an die Spitze der wertvollsten Unternehmen geschafft. Nicht umsonst zählten die Produkte auch für mich zu den besten auf dem gesamten Elektronikmarkt. Warum das aber nun nicht mehr so ist, erfährst du in diesem Artikel. Wie ich zu Apple kam. Meine Geschichte auf dem Weg zu Apple ist lang und sehr umfangreich. Viele Faktoren spielen eine Rolle und eine detaillierte Geschichte findest du hier. Zusammengefasst war ich auf der Suche nach

MEHR
Umwelt

Europa: Apple baut gigantisches grünes Datencenter für $1,9 Mrd.

23 Februar 2015 - von Lukas

Wie Apple kürzlich verlauten ließ, hat man vor, zwei neue Datencenter in Europa zu bauen, die zu den größten der Welt gehören sollen. Fast 2 Milliarden Dollar lässt sich Apple das kosten und die Anlagen sollen–wie für Apple mittlerweile typisch– ausschließlich mit grünem erneuerbaren Strom gefüttert werden. Ein Center wird in Irland und eines in Dänemark errichte werden und für Dienste wie iTunes, App Store, iMessage, Apple Maps und Siri in Europa zuständig sein. Es ist das größte europäische Projekt von Apple, das es je gab, sagte Apple CEO Tim Cook. Auch Lisa

MEHR
Umwelt

Ranking: „Wie viel Blut steckt in unseren Smartphones?“

17 September 2014 - von Christian

Smartphones (und sonstigen elektronischen Geräten) und Umweltschutz – das passt nicht häufig zusammen. Vor allem bei der Produktion kommt es häufig immer noch zu inakzeptablen Zuständen, wie ein Ranking von „Brot für alle“ und „Fastenopfer“ schildert. Am besten schneidet dabei HP ab. Der Konzern erreicht einen Wert von 76 Prozent, was schon als „Rekord“ gelten darf. Auch Nokia befindet sich auf „einem guten Weg“. Weniger schön sieht es hingegen bei Apple und Dell aus. Der Apfelkonzern macht insbesondere in den Kategorien „Umwelt“ und „Arbeitsrechte“ keine allzu gute Figur (übrigens: Erst im Juli

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting