Illegal: Massenspeicherung von Telefon-MetadatenVorherige Artikel
Instant Messaging löst SMS abNächster Artikel

Vom Android zum iPhone – Europäer wollen lieber Apple

Android, Android, Apple, iOS
Vom Android zum iPhone – Europäer wollen lieber Apple
Ähnliche Artikel

Eine neue Verkaufsstudie zeigt nun, dass im ersten Quartal 2015 sage und schreibe 33 Prozent der neuen iPhone Käufe auf ehemalige Android-Nutzer zurückgeht. Dieser Trend entwickelt sich aktuell in Europa und zeigt, dass Europäer wohl lieber einen Apfel als einen Lollipop (aktuelles Betriebssystem Android) in der Tasche haben wollen.

Es wurde schon oft darüber geschrieben, selbst in diesen Minuten wird auf der ganzen Welt heftig diskutiert: iOS oder Android? Apfel oder Lollipop? Das wird sich natürlich nie ändern, solange es beide Plattformen gibt. Doch Europäer scheinen nun einen Trend zu verfolgen, der in den Diskussionen einen klaren Standpunkt einnimmt. Kantar WorldPanel hat nun durch eine Verkaufsumfrage herausgefunden, dass jeder dritte Kauf eines neuen iPhones auf einen Europäer zurückgeht, der ehemals ein Android Gerät besaß. Somit scheint klar: Apple ist in Europa beliebter als Android.

Klares Statement aus dem Hause Apple

Selbst Tim Cook, Chef des Apple Konzerns, ist dieser Umstand bewusst. Er ließ von sich lauten, dass man aktuell eine steigende Rate von Umsteigern sehe... Nun, diese Aussage wird durch die aktuelle Umfrage bekräftigt. Noch interessanter ist das Cook ebenfalls meinte, dass dies auf die aktuelle iPhone Generation zurück zu führen sei. Bei anderen iPhone Veröffentlichungen wäre die Umsteiger Rate nicht so hoch gewesen. So scheint wie schon vermutet das iPhone 6 und 6 Plus ein klarer Kundenmagnet zu sein.

Step-by-Step zum neuen iPhone

Das Apple an diesem Trend nicht nur interessiert ist, sondern auch das Marketing dahintersetzt, leuchtet ein. So hat zum Beispiel der Konzern aus Cupertino eine Step-by-Step-Anleitung für die Migration von Android zu iOS veröffentlich. Nicht nur das, auch können alle Nutzer von Android Geräten & Co. eine Verrechnung für neue Apple Smartphones erhalten, wenn sie ihre alten Smartphones eintauschen. Diese Strategien werden dazu beigetragen haben, dass Kantars Statistik so gut für den iKonzern ausfällt.

Die Phablet liebenden Chinesen und das iPhone 6 Plus

Doch nicht nur in Europa scheinen die Konsumenten auf das neue iPhone-Modell zu stehen. In China sind die Käufe von neuen Smartphones aus Cupertino auf insgesamt 26,1 Prozent geklettert und haben somit eine Steigerung von 9,2 Prozent hingelegt. Der Antrieb hierfür ist eindeutig das große Display des 6 Plus, da Chinesen allgemein lieber Phablets besitzen wollen. Im Gegensatz dazu ist der Markt für Android Geräte in China um den ungefähr gleichen Wert gefallen: nämlich um 8 Prozent. Damit entwickelt sich China auch zum 2. größten Markt für Apple Geräte.

Diese Steigung des Marktanteils ist wahrlich unfassbar. Wenn sich diese Entwicklung so fortführt, werden es andere Konzerne sehr schwer haben, mitzuhalten. Wo wir uns in wenigen Jahren wiederfinden, bleibt abzuwarten. Nach dem Stand heute wird Apple da aber noch da sein und beliebter als jemals zuvor.

Jetzt aber Hand aufs Herz: seid ihr auch Umsteiger? Kennt ihr jemanden, der bereits umgestiegen ist? Oder spielt ihr mit dem Gedanken, selbst zu wechseln? Wir wollen alles wissen! Schreibt uns in den Kommentaren oder diskutiert mit mir persönlich auf Twitter (@apfelpascal).

[Bild Bloomua / Shutterstock.com | via]

Vom Android zum iPhone – Europäer wollen lieber Apple
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Android

Q3 2020: Apple kündigt Quartalszahlen an

Q3 2020: Apple kündigt Quartalszahlen an   0

Apple wird am Ende des Monats seine Quartalszahlen für Q3 2020 vorstellen. Die Zahlen des Vorquartals waren bereits deutlich durch die Auswirkungen der Corona-Krise gezeichnet, fielen allerdings dennoch besser aus [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x