iPhone 6S Front-Kamera mit 1080p, 240 fps und Blitz?Vorherige Artikel
Hands-On Videos zu iOS 9 und OS-X El CapitanNächster Artikel

iOS 9: Apple erlaubt Verwaltung von Ad-Blockern für Safari

Allgemein, Apple, Google, iOS, iPad, iPhone, News
iOS 9: Apple erlaubt Verwaltung von Ad-Blockern für Safari
Ähnliche Artikel

Das neue iOS 9 Update bringt eine ziemlich interessante Möglichkeit für Nutzer aber auch Entwickler mit sich. In den Einstellungen kann man in Zukunft Ad-Blocker verwalten und aktivieren.

Bisher kennt man funktionierende Ad-Blocker nur vom Mac. Mit iOS 9 bahnt Apple jedoch den Weg, die „Werbungskiller“ auch auf iPhone und iPad einzusetzen. Dabei gibt man Entwicklern die Möglichkeit, Ad-Blocker zu kreieren, die dann in den Einstellungen des Gerätes auftauchen. Der Nutzer kann dort zentral alle Apps, die Werbung in Safari bekämpfen, aktivieren bzw. deaktivieren.

simulator-screen-shot-10-jun-2015-14-38-58

Google gerät zunehmend in Probleme

Solche Neuerungen werden „Werbungs-Konzerne“ wie Google natürlich nicht begrüßen. Mit den Einnahmen auf mobilen Geräten läuft für Google in letzter Zeit sowieso nicht alles rund, obwohl die Google Ads immer noch einen Großteil des Gewinnes des Konzerns ausmachen. Mittlerweile scheint es jedoch fast schon ein Trend von Apple zu sein, gegen Werbung im Internet anzukämpfen. Auch ein Ziel der neuen News App ist es, die Artikel vom Internet (und damit auch die Werbeeinnahmen) auf eine Apple App zu verlagern.

Den Millionen Nutzern kommt dies aber natürlich nur zu Gute!

via, Screenshot via, Bild via

iOS 9: Apple erlaubt Verwaltung von Ad-Blockern für Safari
4.06 (81.25%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Apple Card für Europa? Markenanmeldung macht latent Hoffnung

Apple Card für Europa? Markenanmeldung macht latent Hoffnung   0

Die Apple Card kommt nach Europa - vielleicht, irgendwann einmal. Zumindest hat Apple die Voraussetzungen für einen späteren Marktstart geschaffen, dieser muss allerdings nicht zwangsläufig auch erfolgen. Die Apple Card steht [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting