iCloud-Fotomediathek für WindowsVorherige Artikel
Spannendes iPhone 7 Video: Nächster Artikel

Apple Car: Experte von Nvidia abgeworben

Allgemein, Apple, Apple Car, Gerüchte, News
Apple Car: Experte von Nvidia abgeworben
Ähnliche Artikel

Apple plant scheinbar tatsächlich einen Vorstoß in die Automobilbranche, darauf deuten die sich verdichtenden Hinweise verschiedener Quellen in letzter Zeit verstärkt hin. Erst vor Kurzem sprach Tim Cook von großen Veränderungen, die auf die Autobranche zukämen. Nun hat sich das Unternehmen offenbar einen weiteren klugen Kopf für dieses Vorhaben gesichert.

Der Nvidia-Spezialist Jonathan Cohen wechselt Job und Arbeitgeber, wie er unlängst auf seinem LinkedIn-Profil bekannt gab. Demnach verdient er seine Brötchen künftig bei Apple, und zwar im Bereich Software. Genauer wird er, getreu der Unternehmenspolitik, hier nicht, aber man kann spekulieren. Bei Nvidia war er als Experte für maschinelles Lernen tätig. Der vornehmlich als Hersteller von Grafikkarten bekannte Konzern unterhält auch einen Ableger im Automotive-Segment, wo er mit der DrivePX genannten Plattform eine Lösung für das teilautonome Fahren im Programm hat. Hier wird die Verarbeitung der Kamerabilder durch die Tegra XI-Prozessoren besorgt. 1,3 Gigapixel pro Sekunde verarbeitet das System, das entspricht etwa 12x zwei Megapixel. Das integrierte Deep Learning-Modul soll helfen die Bilderflut ohne menschliches Zutun zu interpretieren, eine gerade im hektischen und dichten Straßenverkehr herausforderndes Unterfangen.
Seit 2008 verantwortete Cohen die Arbeit dieser Unternehmenssparte, seit Oktober ist er nun bei Apple. Das Unternehmen könnte ein Apple Car in 2018 oder 2019 vorstellen, über einen tatsächlichen Marktstart für die breite Öffentlichkeit sagt dieses spekulative Datum allerdings noch nichts. Auch wird das Apple-Auto wohl kein Selbstfahrer aller Knight Rider, sondern eher ein hoch teilautonomes System, wie das Wall Street Journal berichtet.

Generell werden so bald keine Autos mit Autopilot durch unsere Straßen fahren, ist sich Continental-Chef Elmar Degenhart sicher. Dafür ist der Straßenverkehr noch zu komplex. Unternehmen wie Apple und Google wollen in erster Linie erreichen, dass Autofahrer während der Zeit mehr freie Zeit zur Nutzung ihrer Dienste haben, so der Chef des Reifenherstellers gegenüber der DPA in Berlin.

Laut Chris Nicholson, Chef des Startups Skymind.io, einem Deep-Learning-Spezialisten, ist die jüngste Apple-Personalie eine bedeutende Stärkung der eigenen Reihen auf dem Weg zum Apple-Auto.

Apple Car: Experte von Nvidia abgeworben
4.75 (95%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting