Video: Apple Easter-Eggs - Star Wars Episode IV und Der Herr der Ringe im TerminalVorherige Artikel
MWC: Bilder, Hands-On und Details zu neuen Galaxy-Top-ModellenNächster Artikel

iPhone kaputt? Das leistet die Friendsurance-iPhone-Versicherung

Allgemein, iPhone, Review, Service, Tipp
iPhone kaputt? Das leistet die Friendsurance-iPhone-Versicherung
Ähnliche Artikel

Smartphones sind teure Geräte, für iPhones und andere Modelle aus dem Premiumsegment gilt dies ganz besonders. Versicherungen für Tablets und Smartphones gibt es zahlreich, sie unterscheiden sich in Punkto Preis, Leistungsumfang und Selbstbeteiligung. Wir haben uns die iPhone-Versicherung von Friendsurance ein mal etwas näher angeschaut.

„Ist es fair, dass ich auf Gruppenfotos immer doof aussehe?“ Diese Frage wird wohl jeder aus der Werbung kennen, der häufiger privates Fernsehen schaut. Friendsurance wirbt hier für eine Art Versicherungspremienrückerstattung, kostenfrei und ohne Risiko. Was vielleicht nicht jeder weiß, der Anbieter hat auch eine iPhone-Versicherung im Angebot.

Keine Selbstbeteiligung, flexible Kündigung

Ein echtes Ärgernis im Schadensfall ist für Kunden einer Versicherung, ob für Smartphones oder andere Wertgegenstände, eine Eigenbeteiligung. Sie kommt im Bedarfsfall noch zur regelmäßig gezahlten Prämie hinzu. Friendsurance weist keine Eigenbeteiligung für seine iPhone-Versicherung aus. Die Versicherung kann für neue iPhones bis zu drei Monate nach Kauf abgeschlossen werden. Eine Kündigung ist täglich möglich. Um ein Gerät zu versichern ist es erforderlich die originalen Kaufbelege vorzulegen. Im Falle einer nachträglichen Versicherung, die nicht beim Kauf abgeschlossen wurde, läuft die Versicherungszeit erst nach vier Wochen Sperrfrist.

Was ist versichert?

Die Schadensfälle, in denen die Friendsurance-iPhone-Versicherung einspringt, sind relativ vielfältig. Von Displaybrüchen, Wasserschäden, Überspannungsdefekten bis hin zu Konstruktions- oder Bedienungsfehlern ist eine Menge inklusive.
Schadensmeldungen lassen sich via Onlineformular aufgeben.

Geld zurück bei Schadensfreiheit

Wie aus der TV-Werbung bekannt, bietet auch die iPhone-Versicherung den sogenannten Schadensfrei-Bonus. Falls keine Schäden auftreten, können Kunden bis zu 40% ihrer jährlichen Versicherungsbeiträge am Ende des Jahres zurückerhalten, eine Leistung, die scheinbar zuverlässig und pünktlich erbracht wird.

Prämien und Fazit

Die iPhone-Versicherung gibt es in drei Paketen. Die günstigste Version ist das Standardpaket für 59 Euro im Jahr, sie gilt für das iPhone 6 mit 16 GB. Wer das aktuelle Top-Modell, das iPhone 6S Plus versichern möchte, landet bei 71 Euro jährlich. Das Standardpaket beinhaltet die Versicherung ohne Mindestlaufzeit. Teurere Komfort- und Premiumvarianten beinhalten zusätzliche Gutscheine für weitere Versicherungen und einen persönlichen Ansprechpartner. Während Letzteres sinnvoll sein kann, sind weitere Extras wie der zusätzliche Versand von Versicherungsunterlagen per Post nach Hause oder eine kostenlose Handyhülle eher von geringerem Nutzen. Zur Android App von Friendsurance gehts hier.

Die Nutzerbewertungen sind weitgehend positiv, wobei sich viele Rezensionen auf die Kommunikation und Auszahlung des jährlichen Bonus beziehen. Habt ihr bereits Erfahrungen mit dieser Versicherung? Teilt eure Erlebnisse!

Friendsurance-Infografik-Handyschäden-2015

iPhone kaputt? Das leistet die Friendsurance-iPhone-Versicherung
4.25 (85%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting