Friedensnobelpreisträger Obama zur Verschlüsselung: So viel wie möglich, so schwach wie nötigVorherige Artikel
Sollte Apple OS X umbenennen?Nächster Artikel

US-Regierung will auch WhatsApp zum Entschlüsseln zwingen

News, Social Media, Software, Sonstiges
US-Regierung will auch WhatsApp zum Entschlüsseln zwingen
Ähnliche Artikel

Nach Apple gerät nun auch WhatsApp ins Visier der US-Strafverfolger. Die junge Verschlüsselung soll transparent werden.

Nicht nur Apple gerät derzeit unter Druck. Nach Cupertino bekommt nun ein weiteres Unternehmen, das sich für Verschlüsselung engagiert, den langen Arm des Staates zu spüren. WhatsApp war bislang kaum für zu hohe Sicherheit bekannt, eher im Gegenteil. Datenschützer und Sicherheitsforscher hatten das Unternehmen immer wieder abgestraft, weil die implementierte Verschlüsselung der Konversationen zu schwach, zu unzuverlässig oder gänzlich abwesend war. Wie seit Längerem bekannt, arbeitet WhatsApp derzeit verstärkt an der Einführung einer echten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die Technologie, die es vom als sicher geltenden Messenger Chatsecure übernommen hat, kommt bislang nur in unvollkommenen Implementierungen auf Android zum Einsatz und ist für User nicht transparent. Das soll sich künftig ändern, auch eine erhöhte Sicherheit durch persönliches Legitimieren von Kontakten soll kommen.

Zu sicher für Behörden

Nun überlegt die US-Regierung Medienberichten zur Folge, ob sie die Entschlüsselung von WhatsApp-Nachrichten einklagen soll.

Jan Koum WhatsApp

Jan Koum WhatsApp

Hintergrund ist eine richterlich genehmigte Kommunikationsüberwachung, die an WhatsApps Verschlüsselung scheiterte.

Suche nach dem Rührstück

Laut Peter Eckersley, Chief Computer Scientist der Electronic Frontier Foundation, suchten US-Strafverfolger nach einem Fall, der die Berechtigung zum behördlichen Brechen der WhatsApp-Verschlüsselungals angemessen oder geraten erscheinen lassen. Das FBI hatte mit dem Terrorakt in Kalifornien da eine perfekte Vorlage, die im übersensibilisierten Amerika sofort auf fruchtbaren Boden fiel. Behördenvertreter dementierten eine solche Absicht umgehend.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Der HomePod 2 startet im Handel: Aktuell noch sehr lange Lieferzeiten

Der HomePod 2 startet im Handel: Aktuell noch sehr lange Lieferzeiten   0

Der neue HomePod der zweiten Generation ist ab heute im Verkauf. Der Lautsprecher mit Siri kann nun in Apple Stores und im Fachhandel erworben werden. Wer online bei Apple bestellt, [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x