WhatsApp bringt Verschlüsselung für AlleVorherige Artikel
Apple reagiert schnell: Siri-Lücke ist geschlossenNächster Artikel

Dillan’s Path: Wie Apple Menschen mit Beeinträchtigung hilft

Allgemein, Apple, Video
Ähnliche Artikel

Letztes Wochenende hat Apple zwei Videos auf seinem YouTube Kanal veröffentlicht: „Dillan’s Voice“ und „Dillan’s Path“. In beiden Kurzfilmen geht es um einen Jugendlichen, der unter Autismus und Stummheit leidet. In den Videos wird gezeigt wie Apple Produkte Menschen mit speziellen Bedürfnissen durchs Leben helfen können.

Am Samstag hat Apple wieder einmal Videos auf YouTube gepostet. Dieses Mal handeln sie nicht etwa von Produkten wie dem neu vorgestellten iPhone SE oder dem brandneuen iPad Pro mit 9,7 Zoll sondern von Menschen. Die beiden Videos handeln von Dillan Barmache, einem Jugendlichen mit speziellen Bedürfnissen. Er hat in seinem Leben mit dem Autismus und der Stummheit zu kämpfen.

Im ersten Video „Dillan’s Voice“ erzählt Dillan über sich selbst und über seine Beeinträchtigung. Jetzt wundert ihr euch vielleicht wie jemand der stumm ist überhaupt etwas erzählen kann? Hier kommt das iPad ins Spiel. Er verwendet dabei eine App, die es ihm ermöglicht, Text einzutippen, der danach automatisch vom iPad vorgelesen wird. Auf diese Art kann Dillan mit anderen Menschen kommunizieren und auch seine Geschichte erzählen. Er erklärt in diesem Kurzfilm so einiges rund um das Thema Autismus:

So viele Menschen verstehen nicht, dass ich einen Verstand habe.

Das iPad hilft mir nicht nur dabei mir Worte zu geben, sondern auch dabei, dass ich an meinen Gedanken festhalten kann.

Das zweite Video „Dillan’s Path“ besteht hauptsächlich aus Interviews mit Dillan’s Mutter, Tami Barmache und seiner Therapeutin, Deborah Spengler. Die beiden erzählen einiges über Dillan und seine Geschichte und immer wieder werden Aussagen getätigt, die zwar gut klingen aber nicht unbedingt etwas neues sind..

Wenn es einem nicht möglich ist zu sprechen, heißt das nicht, dass man nichts zu sagen hat.

Die beiden Videos könnt ihr auf Apple’s YouTube Kanal ansehen und gerne eure Meinung da lasen, ob ihr gerne mehr derartige Videos von Apple sehen wollt. Solche Clips eigenen sich natürlich stets perfekt zu Marketing Zwecken, während sie sehr eindrucksvoll zeigen, wie die Technik heute erstaunliche Möglichkeiten eröffnen kann. 

(Beitragsbild via, 1. Video, 2.Video)

Dillan’s Path: Wie Apple Menschen mit Beeinträchtigung hilft
3.65 (72.94%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
1 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
MaxTobias Kernche10 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
che10
Gast
che10

Ich frage mich, wenn sie doch ernsthaft daran interessiert sind den Menschen zu helfen, warum bringen Sie so teure Geräte raus mit so hoher Gewinnspanne

Tobias Kern
Gast
Tobias Kern

Wenn Apple ein Gerät für 99,99€ herausbringen würde, es aber 499,99€ zum herstellen gekostet hätte, würden sie bankrott werden. Außerdem kommt zu Produktion noch vieles dazu: z.B.: Die Werbung muss bezahlt werden, die Mitarbeiter, und so weiter

Max
Gast
Max

Wenn Apple keine Gewinne macht können die auch nicht solche Filme machen!

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting