VOLTE bei der Telekom: Wie gut funktioniert's?Vorherige Artikel
Tagesschau kommt auf das Apple TVNächster Artikel

Unfassbar: Neuer Tesla mit 300.000 Vorbestellungen

Apple Car, News, Sonstiges
Unfassbar: Neuer Tesla mit 300.000 Vorbestellungen
Ähnliche Artikel

Wir hatten letzte Woche noch auf das Tesla Event am Freitag aufmerksam gemacht, wo der Elektroauto-Hersteller sein erstes Auto für die Massen vorgestellt hat. Mittlerweile sind dafür schon knapp 300.000 Vorbestellungen beim Konzern eingegangen.

Das sind bedeutend mehr als Tesla aktuell Kunden zählt und gut sechs mal so viele Wägen, wie man im gesamten vergangenen Jahr produziert hat. Elon Musk und seinem Unternehmen wird damit wahrscheinlich der Durchbruch gelingen, wenn man jetzt für die Produktion einen guten Plan entwerfen kann. Alleine in den ersten 24 Stunden konnte Tesla 180.000 Vorbestellungen für das Model 3 entgegen nehmen. Pro Bestellung ist eine Gebühr von 1000 US-Dollar fällig, was bald 300 Millionen ausmacht.

Das Model 3 kommt im schicken Design, das etwas an Porsche erinnert

Das Model 3 kommt im schicken Design, das etwas an Porsche erinnert

Am Morgen machte die Tesla Aktie daraufhin einen Kurs-Sprung nach oben, während es die anderen Autohersteller wie Volkswagen oder BMW um mehrere Prozente hinunterzog. Bisher will keiner so richtig wahrhaben, was E-Autos tatsächlich drauf haben. Das Model 3 ist der Traum für Tesla, doch gleichzeitig der Albtraum für viele eingesessene Auto-Konzerne.

Bei einem Durchschnittspreis von 42.000 Dollar pro Wagen kommt man aktuell, sofern beinahe jeder Vorbesteller auch ein Model 3 kauft, auf 12,5 Milliarden Dollar „Umsatz“. Musk verkündet zurzeit täglich voller Freude den aktuellen Stand der Bestellungen auf Twitter. Außerdem arbeitet er ständig einen riesigen Berg von Fragen ab, die ihm auf Twitter gestellt werden.

Musk twitterte, dass seine Erwartungen bei weniger als der Hälfte der aktuellen Bestellungen lagen. Bis nächstes Jahr könne man locker auf 500.000 Autos kommen.

Das Model 3

Auf der Präsentation am Freitag wurde das Model 3 zum ersten Mal gezeigt. Damit lies man sich jedoch bis zum Ende der 20 minütigen Vorstellung Zeit. Auch ein paar Fakten zum Auto wurden erstmals öffentlich: Das Basismodell soll eine Reichweite von 345 Kilometer und von 0 auf 100 km/h in unter sechs Sekunden beschleunigen. Das alles in einem relativ kompakten 5-Sitzer, der jedoch diese 5 Fahrgäste auch komfortabel unterbringen kann, so Musk.

Weiter verkündete man einen starken Ausbau der Tesla Supercharger bis Ende 2017, wenn das Model 3 auf den Markt kommt. Bis dahin will Tesla die Anzahl seiner Elektrotankstellen, welche den Autos innerhalb von 30 Minuten 270 Kilometer Reichweite verpassen können, verdoppeln.

Würdet ihr euch aktuell schon ein Elektroauto kaufen?

Unfassbar: Neuer Tesla mit 300.000 Vorbestellungen
3.83 (76.52%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Unfassbar: Neuer Tesla mit 300.000 Vorbestellungen"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Saibot
Gast

Wenn man damit 500-600 km Reichweite hat, dann bekommen sie meine Unterschrift

RotSchwarz
Gast

In unserer heutigen Zeit kann man diese Reichweite noch nicht mit einem Gesamtpreis von 35000€ erwarten. Hoffentlich gibt es bald Innovationen, hinsichtlich des Akkus.

AntonPhotographs
Gast

Mein Audi Q7 2016 hatte nur 150km Reichweite, bevor ich die E-Tron Variante gekauft habe

SeZo InSiDe
Gast

Ich würde mir sehr gerne ein E-Auto zulegen wollen

lobi
Gast

1000 x 300000 gibt 300 Mio und nicht 30 Mio.

Apple Car

iPhones 2018: Wie werden sie heißen?

iPhones 2018: Wie werden sie heißen?   0

Apple könnte die Namensgebung seiner iPhones vereinfachen, glaubt ein Analyst. Das erwartete iPhone 2018 könnte danach einfach nur noch iPhone heißen. Was haltet ihr von dieser Möglichkeit? Wie wird Apple die [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting