Neue MacBooks lassen auf sich warten - ist ein Neukauf wirklich nötig?Vorherige Artikel
Enthüllungsjournalisten: Ist iMessage unsicher?Nächster Artikel

Märkte am Mittag: Apple mit strategischer Partnerschaft für mehr iOS im Unternehmen

Apple, News
Märkte am Mittag: Apple mit strategischer Partnerschaft für mehr iOS im Unternehmen
Ähnliche Artikel

Apple unternimmt bereits seit Jahren wieder vermehrte Versuche im Geschäftskundenbereich Fuß zu fassen. Nach einer langjährigen fruchtbaren Zusammenarbeit mit IBM wurde nun ein weiteres strategisches Bündnis geschlossen.

Apple hat bekanntgegeben, dass es mit der Unternehmensberatung Deloitte zusammenarbeiten wird. Ziel der Partnerschaft soll es sein, die Einsatzmöglichkeiten von iOS im Firmenumfeld für Unternehmen attraktiver darzustellen und besser zu kommunizieren. 5.000 Berater sollen künftig daran arbeiten. Kern der Botschaft: Nichts ist so effektiv wie Software-, Hardware– und Serviceprodukte aus einer Hand. Deloitte hat weltweit rund 200.000 Mitarbeiter.

Strategische Kooperationen im Fokus

Apple arbeitet bereits verschiedentlich daran für Unternehmenskunden attraktiver zu werden. So hatte eine medienwirksam kommunizierte Mitteilung bereits ausgesagt, dass Macs deutlich weniger Wartungsaufwand generieren als PC-Arbeitsplätze. Auch entwickelt IBM Apps für iOS, die von Unternehmenskunden im Medizin- und Reisebereich eingesetzt werden. Auch setzt Big Blue Swift, Apples freie Programmiersprache Client- und serverseitig ein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?   0

Es mehren sich die Anzeichen, dass Spotify in Kürze ein Abonnement für verlustfreies Audio einführen wird. Dieses qualitativ hochwertige Angebot könnte jedoch mit einer Preiserhöhung einhergehen. Wäre euch ein Spotify-Abo [...]