BSI warnt vor iCloud und iTunes für WindowsVorherige Artikel
Lesetipp: Wie alltagstauglich ist das Lightning-Headset?Nächster Artikel

Nicht alle Thunderbolt-Anschlüsse am neuen MacBook Pro sind gleich schnell

Apple, Mac, News
Nicht alle Thunderbolt-Anschlüsse am neuen MacBook Pro sind gleich schnell
Ähnliche Artikel

<b

Die neuen Pro-Modelle von Apples MacBook mit der Touch Bar kommen bekanntlich mit vier Thunderbolt 3-Anschlüssen. Was nach viel klingt, erfährt jetzt eine Einschränkung, die aber laut Apple nicht weiter ins Gewicht fällt: Demnach sind bei dem 13 Zoll-Modell, das „nur“ mindestens 2.000 Euro kostet, lediglich die linksseitigen Anschlüsse für Datenraten von bis zu 40 GBit/s geeignet. Die Anschlüsse auf der rechten Seite bieten Thunderbolt 3-Funktionen, aber hier treten „gewisse Einschränkungen“ auf, so Apple in einem entsprechenden Supportartikel. Es empfiehlt daher Geräte, die hohe Datenraten brauchen, nur links anzuschließen.

USB C-Geräte nicht betroffen

Diese spezielle Einschränkung gilt allerdings nur für das 13 Zoll MacBook Pro, nicht für den großen Bruder.

macbook-pro-15-zoll-preise

macbook-pro-15-zoll-preise

Das neue MacBook Pro 13 zoll ohne Touch Bar ist ebenfalls nicht betroffen, es hat nur zwei Thunderbolt 3-Anschlüsse. Für Geräte mit USB-Funktionalität gilt diese Einschränkung ebenfalls nicht. Die Hintergründe des Falls sind nicht ganz klar, so kann zu diesem Zeitpunkt nicht gesagt werden, ob das Problem softwareseitig durch ein zukünftiges Patch gelöst werden kann. Weiter teilt Apple mit, dass alle Ladegeräte, die mehr als 100 Watt Leistung ausliefern, das MacBook beschädigen können. Für angeschlossene USB-Geräte stehen am MacBook Pro mit Touch Bar maximal 45 Watt zur Verfügung.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

YouTube kündigt Premium-Kunden mit VPN-Registrierung in Billigländern

YouTube kündigt Premium-Kunden mit VPN-Registrierung in Billigländern   0

YouTube kündigt jetzt Premium-Abos von Nutzern, die bei der Registrierung per VPN gespart haben. So konnte man bisher monatlich für minimale Beträge werbefrei Videos schauen und unbegrenzt Musik hören, was [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x