Großsstörung: DSL- und Entertain-Kunden der Telekom offlineVorherige Artikel
Telekomstörung: Router-Update beseitigt ProblemeNächster Artikel

Standard-Apps: Sollte Apple unter iOS mehr Flexibilität zulassen?

Apple, News
Standard-Apps: Sollte Apple unter iOS mehr Flexibilität zulassen?
Ähnliche Artikel

Die vorinstallierten Apps auf Smartphones geraten immer wieder in die Kritik. Häufiger bereits war Google betroffen, nun wird Apple dafür kritisiert, dass beispielsweise Links immer in Safari geöffnet werden.

Am Mac kann man einen Link mit jedem installierten Browser öffnen, am iPhone jedoch nicht, kritisiert Kirk McElhearn. Es sei Zeit iPhone-Kunden die selbe Freiheit zu geben, die Mac-Nutzer schon haben. „Lasst uns doch endlich die Apps nutzen, die wir wollen.

Standard-Apps unter iOS 10 löschen / MacRumors

Standard-Apps unter iOS 10 löschen / MacRumors

“ Doch die Frage, wie offen das System von Apple sein sollte, ist alles andere als unumstritten.

Zu viel Freiheit kann umständlich werden

Zwar ist sicher jedem die Situation gegenwärtig, dass man gerne einen anderen Standardbrowser am iPhone einrichten will, dies aber nicht möglich ist, man denke hier nur an den seinerzeit von Booking.com ausgelösten Bugs, der das Öffnen von Links verhindert hat, doch zu viel Freiheit kann auch stören. So sind Android-Systeme bei manchen Nutzern vor allem dadurch als kompliziert verschrien, dass Nutzer zu oft entscheiden müssen, wie sie eine Datei öffnen. Fotos etwa können oft wahlweise in der Galerie oder Googles Fotodienst geöffnet oder in ein anderes Programm zur Bearbeitung geladen werden. Diese ständigen Abfragen können das Nutzererlebnis auch negativ beeinflussen. Schließlich gibt Federico Viticci zu bedenken, dass Apple womöglich ganz gezielt Komponenten wie Apple Music zum Standard mache, um das charakteristische iOS-Erlebnis zu erhalten. Dennoch, so merkt auch er an, eine gewisse Öffnung des Systems könne Apple im Konkurrenzkampf gegen Android und Microsoft helfen. Gleichwohl, Microsoft spielt heute auf dem Markt keine relevante Rolle mehr. Wie seht ihr das: Mehr Wahlfreiheit bei iOS-Apps oder alles so lassen, wie es ist?

Standard-Apps: Sollte Apple unter iOS mehr Flexibilität zulassen?
3.67 (73.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Standard-Apps: Sollte Apple unter iOS mehr Flexibilität zulassen?"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
_u_s_e_r_
Gast

Also ich finde wie es jetzt ist ok

Saibot
Gast

Ich würde es mir für iOS 11 wünschen, dass Apple einem seine Standart Apps selbst bestimmen lassen würde. Die Apple Kalender App ist ja so was von unübersichtlich.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting