Standard-Apps: Sollte Apple unter iOS mehr Flexibilität zulassen?Vorherige Artikel
Nachgefragt: Wie gut/schlecht ist das iPhone 7 zu reparieren?Nächster Artikel

Telekomstörung: Router-Update beseitigt Probleme

News, Sonstiges
Telekomstörung: Router-Update beseitigt Probleme
Ähnliche Artikel

Die Telekom hat ein Update für Kunden bereitgestellt, deren Internetzugang gestört war. Wer Mobilfunkkunde der Telekom ist, kann zudem einen kostenlosen Daypass Unlimited erhalten.

Am gestrigen Sonntag Nachmittag traten massive Störungen im DSL-Netz der Telekom auf. Die Folge war, dass Internet, Telefonie und Entertain nicht nutzbar waren.

Telekom Entertain TV

Telekom Entertain TV

Betroffen waren rund 900.000 Kunden. Es hat den Anschein, als ob nur bestimmte Routermodelle betroffen sind. Die Telekom hat inzwischen ein Firmwareupdate freigegeben: Wenn ihr den Stecker eures Routers zieht und nach wenigstens 30 Sekunden wieder einstöpselt, sollte das Update automatisch geladen werden. Wer damit keinen Erfolg, aber einen Mobilfunkvertrag bei der Telekom hat, kann auf pass.telekom.de kostenlos eine Dayflat Unlimited buchen, um seine Internetanwendungen abzuwickeln.

Angriff ist möglich

Zu den genauen Ursachen der Störung, die ursprünglich wohl in der Namensauflösung (DNS) zu suchen war, gibt es noch keine Details. Die Telekom hat aber durchblicken lassen, dass es sich um einen Angriff handeln könnte. „Eine Einflussnahme auf die betroffenen Router von außen ist möglich“, vermeldeten Unternehmenssprecher.

Telekomstörung: Router-Update beseitigt Probleme
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

News

Tim Cook: An der Chip-Garte-Affäre ist kein Stückchen Wahrheit

Tim Cook: An der Chip-Garte-Affäre ist kein Stückchen Wahrheit   1

Applechef Tim Cook äußert sich erstmals zur Affäre um manipulierte Server aus China. Er bekräftigte Apples Position: An dieser Geschichte ist nichts dran. Apples CEO Tim Cook hat sich nun auch [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting