Studie: Pokemon Go macht Menschen sportlicher, für eine WeileVorherige Artikel
iTunes 12.5.4 bringt Touch Bar-Support und mehr SicherheitNächster Artikel

Neue Betas für Entwickler und freiwillige Tester von MacOS und iOS

Apple, iOS, MacOS, News
Neue Betas für Entwickler und freiwillige Tester von MacOS und iOS
Ähnliche Artikel

Gerade erst hat Apple neue Versionen von iOS und MacOS für alle Anwender freigegeben, da geht der Beta-Zyklus auch schon weiter: MacOS 10.12.3 und iOS 10.2.1 starteten am heutigen Abend in Beta 1.

Am heutigen Donnerstag hat Apple bereits die ersten Betas für Entwickler und freiwillige Tester der nächsten Versionen von macOS und iOS freigegeben. MacOS 10.12.3 und iOS 10.2.1 können ab sofort geladen werden. Große Sprünge machen die Versionen allerdings nicht. Sie adressieren hauptsächlich Performance- und Stabilitätsverbeserungen.

Eure Beobachtungen?

Zuletzt ergänzte Apple neue Emojis und Wallpapers für Mac– und iPhone-Nutzer, daneben führte Cupertino in den USA die neue TV-App in iOS 10 ein.

iOS 10.2 Wallpapers für iPhone 7

Auch das in einigen Ländern künftig gesetzlich vorgeschriebene und von der Apple Watch bereits bekannte Notruf-Feature wird demnächst in iOS verfügbar werden. Die jüngsten Betas zeigen schon durch die Versionsnummer, dass sie hauptsächlich Code-Optimierungen sind, die aber durchaus nicht unwichtig sind, wenn ein System stabil und schnell bleiben soll. Habt ihr bereits Beobachtungen in den neuen Betas von MacOS und iOS gemacht? Teilt eure Erfahrungen!

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet   0

Apples Datenbank zur Unterstützung der Ortungsdienste gibt leichtfertig den Standort von WLAN-Routern preis, wie Forscher kürzlich betonten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu verhindern – und so funktioniert es. Um [...]