Facebook Messenger bekommt Werbung verpasstVorherige Artikel
Märkte am Mittag: Analysten rechnen mit gutem Apple-QuartalNächster Artikel

Tasks4Life: Diese Aufgaben-App macht einfach alles richtig

Allgemein, App-Review, iOS, iPhone, Review, Software
Tasks4Life: Diese Aufgaben-App macht einfach alles richtig
Ähnliche Artikel

Wir kennen es alle: Man hat 10 Dinge gleichzeitig im Kopf, die man heute angehen sollte. Viele strukturieren ihren Alltag mit Papierzetteln oder auch der iOS Erinnerungen App. Wir zeigen euch heute eine iPhone-App, die euren Alltag um Welten stressfreier macht, jedoch keine 40 Euro kostet, wie manche bekannten Konkurrenten.

Der App Store ist überfüllt mit Apps die versprechen, den beruflichen und privaten Alltag einfacher zu machen. Erinnerungen, Aufgaben und Listen heißen die Stichwörter, die man verwalten, teilen und gestalten können soll. Berühmte Entwickler verdienen damit Unmengen an Geld und nehmen den Leuten meist noch doppelt Geld ab, in dem es eine Version für den Beruf und eine für den privaten Alltag gibt. Tasks4Life räumt in diesem Business endlich auf: Während die Konkurrenz mit Abo-Modellen einigen Nutzern über 100 Euro pro Jahr abnimmt, kostet Tasks4Life genau 5,99 Euro, und das einmalig. Für dieses Geld bekommt man nicht aber eine abgespeckte Version einiger bekannter Task Manager. Die Nutzer bekommen die wohl beste Aufgaben-App, die es zurzeit im App Store gibt.

Kostenlose und Premium-Version erhältlich

 Wie bereits erwähnt, ist Tasks4Life verhältnismäßig billig. Für nur 5,99 Euro einmalig bekommt man die Vollversion fürs iPhone mit Update-Support und allen Features. Wem das immer noch etwas zu teuer ist und die App zunächst austesten möchte, kann auch die kostenlose Version herunterladen, die trotzdem fast alle Premium-Features beinhaltet, außer den Möglichkeiten für Teams und dem automatischen iCloud-Sync. Zudem können nur fünf Aufgaben gleichzeitig erstellt werden. Wer aber auf die Teamfunktionen und die Synchronisation verzichten kann, kann auch alle seine Daten nur lokal auf seinem iPhone speichern und nicht in der iCloud. Schon bald soll übrigens eine iPad-App erscheinen und auch eine Version für den Mac ist für Mitte 2017 geplant.

Egal ob für die Arbeit oder Privat

Tasks4Life wurde so konzipiert, dass in einer App das „gesamte Leben“ geordnet werden kann. So ist es egal, ob man Student, Schüler, Hausfrau oder Manager eines Unternehmens ist. Das Programm gliedert sich in einzelne „Bereiche“, die man komplett individuell erstellen und auch mit Bildern gestalten kann. In Tasks4Life ordnet man seine Aufgaben jeweils den eigenen Lebensbereichen zu und kann diese danach ganz einfach und bequem in Ordnern und Listen organisieren. Die Struktur ist dabei nicht begrenzt und kann beliebig tief gestaffelt sein. Beim Benutzen der App fällt auf, wie intuitiv und einfach das Ganze gehalten ist. Keine Anleitung ist nötig, um sich sofort zurechtzufinden. Es gibt oben drei Reiter: Extras, Bereiche und Dashboard. Unter Bereiche kann schnell und einfach zwischen seinen Lebensbereichen hin und her gewechselt werden. Das Dashboard zeigt sofort alle geplanten Aufgaben, überfälligen Aufgaben sowie die Aufgaben mit hoher Priorität und jene für Teammitglieder an.

Doch oftmals fällt einem in der Eile auf einmal etwas Wichtiges ein: Unten in der Toolbar kann dafür mit nur einem Klick eine Aufgabe oder Sprachnotiz erstellt werden, die dann im Ordner „Eingang“ abgelegt werden. Später, wenn man mehr Zeit hat, kann man diese einordnen oder gleich erledigen. Einzelne Aufgaben können zudem mit einem „Heute-Stern“ gekennzeichnet werden, um diese dann im Bereich „Heute“ gesammelt für diesen Tag bearbeiten zu können.  Mit Tasks4Life kann man übrigens auch ganz einfach und problemlos das weit bekannte Planungssystem – Getting Things Done™ (GTD™) – von David Allen umsetzen.

Besondere Features: Bequemes Gestalten des Alltags

Ihr fragt euch nun vielleicht, was denn so besonders ist, an diesem Taskmanager. Immerhin hat iOS ja schon die Erinnerungen App integriert. Ein kurzer Blick in die App reicht schon, um zu sehen, dass dies ein völlig anderes Programm ist. Die Einteilung in Bereiche oder die beliebig feine Staffelung der Listen sind nur zwei der tollen Features von Tasks4Life. Nutzer können Ordner, Listen und Aufgaben erstellen und diese mit Notizen, Bildern und sogar Sprachmemos gestalten. Sogar der Aufwand, die Priorität, die Dauer oder der Fortschritt in Prozent kann genau angegeben werden. Die Aufgaben werden zudem in zahlreiche Typen unterteilt.

Insgesamt heißt das einfach, dass man mit Tasks4Life seine privaten sowie beruflichen Aufgaben komplett durchplanen kann und somit den Überblick nicht verliert. Denn wir kennen es alle: Egal ob in der Schule, bei der Arbeit, beim Hobby oder einfach im Alltag, wir haben so viele Dinge zu tun, die wir nicht vergessen dürfen. Mit Tasks4Life verliert man nicht mehr den Überblick und kann alles einfach und gezielt planen und organisieren.

Professionelles Arbeiten: Teams, Sharing und Cloud-Synchronisierung

Besonders Aufgabenmanager für Unternehmen kosten mit allen Features gerne einmal mehrere Hundert Euro auf lange Sicht gesehen, aufgrund ihres kostenintensiven Abo-Modell pro Benutzer. Die sechs Euro von Tasks4Life sind hier hingegen fast lächerlich. Trotzdem bietet die App alle und sogar bessere Features als die überteuerte Konkurrenz. Teamlisten, geteilte Aufgaben und die drahtlose Synchronisierung über iCloud sind nur einige der bekannten Features von Team-Aufgaben-Managern. Teams oder Firmen, die keine dreistellige Summe für das digitale Planen der Aufgaben ausgeben möchten, finden mit Tasks4Life die optimale Lösung zur perfekten Strukturierung des Alltags aller Mitarbeiter. Die App ist sogar auf Deutsch und Englisch verfügbar.

Fazit

Nachdem wir Tasks4Life ausführlich testen konnten, fällt es uns wirklich schwer, jemandem ab sofort einen anderen Aufgabenmanager zu empfehlen. Warum sollte man 40 Euro oder mehr ausgeben, um seinen Alltag zu strukturieren und alle seine Aufgaben festzuhalten, wenn das auch für 5,99 Euro geht? Wenn man bedenkt, dass man dafür auch noch eine extrem umfassende App bekommt, die mit zahlreichen Features und einer intuitiven und optisch schicken Benutzeroberfläche aufwarten kann, dann fällt das Fazit nicht schwer.

Wenn ihr auf der Suche nach einem Aufgaben Manger seid, egal ob Schüler, für die Arbeit oder für sonstige Bereiche eures Lebens, dann greift zu Tasks4Life. Ihr spart damit nicht nur viele Nerven, sondern unheimlich viel Geld. Wir empfehlen jedem von euch, sich zumindest einmal die kostenlose Version anzuschauen.

Weitere Informationen findet man unter: www.tasks4life.de

Zur Vollversion im AppStore

Tasks4Life Lite kostenlos im AppStore herunterladen

Screenshots-Ordner

Tasks4Life: Diese Aufgaben-App macht einfach alles richtig
3.75 (75%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Tasks4Life: Diese Aufgaben-App macht einfach alles richtig"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Frank Derner
Gast

Hallo Herr Scholz – Verwandt mit dem Pressesprecher?
Pressekontakt:

Apps For All GmbH
Dieter Scholz
Tel.: 02331 4833449
E-Mail: presse@tasks4life.de
Web: http://www.tasks4life.de

daniel337
Gast

Danke für die App-Empfehlung. Klingt gut! App ist gekauft …

Peter Scholz
Gast

Wir haben die App seit Anfang Januar schon in unserer Agentur im Einsatz. Top, wir tauschen zu viert uns Aufgaben aus und bearbeiten damit gemeinsam Aufgabenlisten, in denen unsere Kunden-Projekte verwaltet werden. Für den Preis ist die App im Team unschlagbar, aber auch die Einfachheit und die Sprachmemos machen sie zu unserer ersten Wahl. Klare Kaufempfehlung von uns hier!

Marcus
Gast

Klingt sehr interessant, grade das Abo Modell der sogenannten Platzhirsche hat mich zuletzt etwas abgeschreckt. Wenn es so gut ist wie der Bericht es vermuten lässt bin ich jetzt wohl auch fündig geworden.

Allgemein

Cooles Patent: Kann Siri bald flüstern?

Cooles Patent: Kann Siri bald flüstern?   2

Die Kollegen bei Gizmodo berichteten gestern über ein spannendes neues Patent, das Apple anmelden ließ. Im Prinzip geht es darum, dass Siri erkennt, wenn der Nutzer sehr leise spricht. Das größte [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting