Zum Verkauf: SoundCloud geht das Geld ausVorherige Artikel
Spring-Event: Neue iPads nächste Woche?Nächster Artikel

Amazon-Pläne: Alexa soll euch ansprechen

News, Sonstiges
Amazon-Pläne: Alexa soll euch ansprechen
Ähnliche Artikel

Amazon plant anscheinend seinen Assistenten Alexa auf die nächste Stufe der Interaktion zu heben. Ob alle Nutzer von der neuen Gesprächigkeit, an der das Unternehmen gegenwärtig forscht, begeistert sein wird, muss abgewartet werden.

Amazons Assistentin Alexa kann nicht nur mit „Computer“ angesprochen werden wie die Bordrechner im Star Trek-Universum, künftig könnte der Assistent auch von sich aus das Gespräch mit dem Nutzer suchen, wie aus den Serien bekannt. Ein jüngst veröffentlichter Bericht spricht von Plänen, die eine etwas kommunikativere Alexa zum Ziel haben.

Amazon Echo

Seine Stärken spielt der erweiterte Funktionsumfang aber vermutlich nur in smarten Haushalten aus.

Vorlesen von Push-Meldungen

So könnte Alexa etwa Auskunft darüber geben, welche Besucher Einlass begehren. Der Nutzer könnte dann, entsprechend vorbereitete Smart Home-Komponenten in den Haushalten vorausgesetzt, die Tür per Sprache öffnen. Auch könnte Alexa den Nutzer informieren, wenn ein angefordertes Uber eintrifft oder einkommende Push-Mitteilungen vorlesen. Ob das in jeder Situation einen Mehrwert darstellen würde, wäre aber wohl stark sowohl von der Anzahl der eintreffenden Benachrichtigungen, als auch der Bereitschaft der Nutzer sich allzu häufig aus den Tiefen des Raums erklingenden Informationen auszusetzen abhängig. Wenn Nutzer viele Nachrichten empfangen, wie es etwa bei den Redakteuren von Apfellike.com zumeist der Fall ist, könnte diese Funktionalität schnell an den Nerven zehren.

Amazon-Pläne: Alexa soll euch ansprechen
4 (80%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

iPhone-Verkäufe unter Druck? Apples Q2 soll schwächer als erwartet ausfallen

iPhone-Verkäufe unter Druck? Apples Q2 soll schwächer als erwartet ausfallen   0

Apples laufendes Quartal könnte schwächer ausfallen als erwartet: Die Verkäufe vor allem der aktuellen iPhone-Modelle sollen hinter den Schätzungen zurückbleiben. Apple selbst gibt schon seit einigen Monaten keine Verkaufszahlen mehr [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting