Apple startet spezielle Events in allen Stores weltweitVorherige Artikel
Spannend: Leaks zum 10,5 iPad aufgetauchtNächster Artikel

iPhone 8: Preise des Grauens

Apple, Gerüchte, iPhone, News
iPhone 8: Preise des Grauens
Ähnliche Artikel

Das iPhone 8 könnte etwa 1.070 Dollar kosten. Der Europreis dürfte viele Deutsche unglücklich machen.

Bereits seit einiger Zeit halten sich Gerüchte, wonach das iPhone 8 noch ein mal deutlich teurer wird als die aktuellen Modelle. Nun hat ein Analyst von UBS eine neue Schätzung mit recht konkreten Zahlen vorgelegt. Demnach könnte das iPhone 8 mit 256 GB ein Preis von 1.070 Dollar aufgerufen werden. Damit würde erstmals die für US-Kunden magische Mauer von 1.000 Dollar durchbrochen werden. Das kleinere Modell mit 128 GB Speicher könnte bei 870 Dollar liegen. Wie sich die entsprechenden Europreise darstellen werden…

Evolution: iPhone 7s orientiert sich am Vorgänger

Weiterhin geht der Analyst davon aus, dass das iPhone 8 ausnehmend erfolgreich sein wird: Rund 45% aller verkauften Geräte, so schätzt er, werden iPhone 8-Einheiten sein.

bgr-iphone-8-mockup-3

bgr-iphone-8-mockup-3

Der Rest entfiele somit auf das iPhone 7s, das wie gehabt in einer kleineren und einer größeren Plus-Version kommen soll und vermutlich ein LCD-Display hat. Das iPhone 8 könnte indes ein 5,7 oder 5,8-Zoll-OLED-Panel haben, sich größentechnisch aber eher am iPhone 7 mit 4,7 Zoll orientieren. Das setzt das bereits sattsam aus der Gerüchteküche bekannte randlose Display voraus.

iPhone 8: Preise des Grauens
4.15 (83.08%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting