32-Bit-Support unter iOS 11 könnte entfallenVorherige Artikel
Die WWDC Keynote 2017 hat gestartet: Alle InfosNächster Artikel

Files: iOS 11 könnte Dateimanager bringen, Drag and Drop am iPad

News, WWDC
Files: iOS 11 könnte Dateimanager bringen, Drag and Drop am iPad
Ähnliche Artikel

Apple könnte eine Art Dateimanager in iOS 11 bringen. Ob dieser allerdings echten Zugriff auf das Dateisystem bringt, ist ungewiss.

Bekanntlich verhindert Apple unter iOS seit jeher hartnäckig einen direkten Zugriff auf das Dateisystem, dies aus Sicherheitsgründen einerseits nach außen und andererseits, um die Integrität des Systems wirkungsvoller vor dem Anwender zu schützen. Rückt Apple ein Stück von dieser Philosophie ab?

Ein Entwickler berichtet auf Twitter von einer App, die eine Art Dateimanager unter iOS sein könnte.

Verbindung mit iCloud

Unter Android, sowie dem früheren WindowsMobile und Nokias Symbian waren Dateimanager gängiger Standard und konnten genutzt werden, um das System in Eigenregie zu erforschen und auch zu modifizieren.

Ob dieses Werkzeug indes einen echten Dateimanager mit Zugriff auf das Dateisystem inklusive Systemordner darstellt, ist eher zweifelhaft. Es könnte aber eine erweiterte Verknüpfung mit der iCloud sein, die Ansätze wie Desktop-Sync und iCloud Drive weiter verfolgt. Wie nützlich das im Alltag ist, steht dahin.

Auch sind Hinweise auf eine Variante von Drag and Drop aufgetaucht. Diese könnte etwa am iPad im SplitView-Modus zum Einsatz kommen, um Objekte von einer App zur anderen zu ziehen. Entwickler müssten das Feature indes eigens implementieren.

Files: iOS 11 könnte Dateimanager bringen, Drag and Drop am iPad
4.1 (81.9%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting