WWDC: Bringt Apple neue Macs und iPads?Vorherige Artikel
Telekom macht VOLTE und WLAN Call mit Festnetzoption kompatibelNächster Artikel

Tim Cook rief Donald Trump persönlich an: Was ist los?

Allgemein, News, Sonstiges, Tesla
Tim Cook rief Donald Trump persönlich an: Was ist los?
Ähnliche Artikel

Vorgestern soll Apple CEO Tim Cook höchstpersönlich im Weißen Haus angerufen haben. Der Grund: Er bat den Präsidenten der Vereinigten Staaten doch bitte im Pariser Klimaabkommen zu bleiben. Hinzu kam gestern eine „Drohung“ vom Tesla Chef Elon Musk: Er würde die Zusammenarbeit mit Trump beenden, wenn er das Abkommen verlässt.

Kurz als Hintergrund: Heute Abend gegen 21 Uhr deutscher Zeit will US-Präsident Trump seine Entscheidung zum Pariser Klimaabkommen, die Erderwärmung unter 2 Grad zu belassen, bekannt geben. 195 Staaten haben dem globalen Ziel zugestimmt, einzig zwei Länder der UN nicht: Syrien und Nicaragua. Möglicherweise kommen nun aber auch die USA dazu. Trump hatte dies mehrfach in Reden und Interviews durchschimmern lassen.

Tim Cook bat Trump

Laut Bloomberg Informationen hat Cook den Präsidenten dringlichst gebeten, im Pariser Abkommen zu bleiben. Er sei überdies nicht der einzige CEO, der Trump zu überreden versuchte. Aktuell gehen Experten davon aus, dass sich Trump für den Ausstieg entscheiden will. Der Präsident hat sich angeblich verschiedenste Seiten und Argumente angehört und möchte heute seine Entscheidung kundtun. Auch Elon Musk, bekannt für seine proaktive Arbeit für den Klimaschutz durch Tesla und SolarCity, hat getwittert, er hätte alles getan, um Trump zu beraten. Musk hatte mehrmals persönlich mit dem neuen Präsidenten gesprochen. Zudem gab Elon Musk an, es bliebe ihm wohl nichts anderes übrig, als jegliche Zusammenarbeit mit Trump künftig zu unterlassen, wenn sich der POTUS für einen Ausstieg entscheidet.

Tim Cook rief Donald Trump persönlich an: Was ist los?
4.29 (85.71%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Kostenlos: Amazon Music tritt gegen Spotify an

Kostenlos: Amazon Music tritt gegen Spotify an   0

Amazon greift mit einem neuen Gratisangebot zum Musikstreaming Spotify an. Der Service ist auf Geräten mit Alexa-Unterstützung nutzbar und finanziert sich durch Werbung. Es hatte sich bereits angedeutet: Kürzlich erst berichteten [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting