Die WWDC Keynote 2017 hat gestartet: Alle InfosVorherige Artikel
Es ist da: Das neue iOS 11 kommt mit diesen FeaturesNächster Artikel

Von der WWDC: iMac und MacBook Pro Updates und der neue iMac PRO

Apple
Von der WWDC: iMac und MacBook Pro Updates und der neue iMac PRO
Ähnliche Artikel

Apple hat einige internen Updates für seine iMacs und MacBooks auf der WWDC angekündigt. Wir fassen zusammen.

Display und Performance

Das neue iMac Display ist heller, farbenfroher und natürlicher. Wahrscheinlich lehnt man sich hier an das Display der neuen MacBook Pros an. Mit 500 Nits und Zudem sind die Geräte bedeutend leistungsstärker. Fusion-Drive ist Standard bei allen 27 Zollern und die RAM-Optionen 32 GB und 64 GB (27 Zoll) sind ab sofort verfügbar. Die Grafik soll sich an manchen Stellen um das 3 Fache verbessern. Das gilt für den 21 Zoller. Der 27 Zoll iMac soll noch besser sein.

VR-Kooperationen

Apple hat auf der Bühne eine Demo von VR-Spielen gezeigt. Das heißt: Apple ist offiziell in-the-game. Die neuen iMacs unterstützen externe GPUs und Steam VR SDK. Das heißt, die HTC Vive wird unterstützt. Die Vive ist eines der aktuell spannendsten VR Headsets für Gaming. Auf der Bühne hat Apple ein wirklich beeindruckendes Spiel vorgestellt, das mit fast 100 Bildern pro Sekunde gelaufen ist.

Sonstige Features und Macbook Updates

  • Thunderbolt 3
  • Schnellere Prozessoren
  • Preiscut (Ja, der Preis ist wirklich gefallen) des 4K iMacs

Auch das neue Retina MacBook Pro und das MacBook Air haben neue und schnellere Prozessoren verbaut bekommen. Alle diese Macs sind ab heute verfügbar.

Sneak Peek: iMac PRO

Apple hat zudem eine kleine Vorschau gegeben, was uns im Herbst erwartet. Der 18-Kern Xeon Prozessor und die Radeon Vega Grafik Karte sagen wahrscheinlich den wenigsten von euch etwas. Damit ist der iMac Pro aber der schnellste Mac, den Apple je gemacht hat. 4 TB SSDs, 10 GB Ethernet, 3 Thunderbolt 3 Ports und die Möglichkeit, zwei 5K Displays anzuschließen runden das Ganze noch nicht ab. Der iMac Pro hat nämlich endlich eine Full-HD FaceTime Kamera. Preislich würde der iMac Pro laut Apple über 7000 Dollar kosten. Da dies jedoch selbst für Apple peinlich wäre, kommt er für 5000 Dollar ab September auf den Markt. Ach ja, er ist auch in Space Grey verfügbar!

Von der WWDC: iMac und MacBook Pro Updates und der neue iMac PRO
3.75 (75%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
CyberDot Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
CyberDot
Gast
CyberDot

Im Business-Bereich sind Workstations wirklich so teuer wie Apple sagt.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting