Apple bleibt wertvollstes Unternehmen der WeltVorherige Artikel
Tim Cook war zuletzt bestbezahlter Firmenchef AmerikasNächster Artikel

Feldtest: Netflix hat ausprobiert, wie viel Zuschauer zahlen würden

News
Feldtest: Netflix hat ausprobiert, wie viel Zuschauer zahlen würden
Ähnliche Artikel

Netflix versuchte unlängst herauszufinden, wie viel die Deutschen und Österreicher zu zahlen bereit sind – ein Test. Zunächst wird es keine Preiserhöhungen geben.

Der Streaminganbieter Netflix hatte in den vergangenen Wochen verschiedentlich Nutzern höhere Preise angezeigt, die ein Netflix-Abo abschließen wollten. Die Preise lagen jeweils zwei Euro höher als die aktuellen Angebote. Das Premium-Abo kostete somit 13,99 Euro. Die veränderten Preise wurden jedoch nur vereinzelt Nutzern in Deutschland und Österreich angezeigt, ein Feldtest, wie sich nun herausstellte.

Netflix: Wollen Wert unseres Angebots verstehen

Wie das Unternehmen inzwischen erklärte, handelte es sich bei diesen Maßnahmen um einen Test, der inzwischen beendet sei. Netflix habe versucht besser zu verstehen, wie viel Nutzer sich ein Abo kosten lassen. Wenn also die Mehrzahl der auf diese Weise getesteten Neukunden die neuen Preise akzeptiert hat, steht den Deutschen womöglich mittelfristig eine Preiserhöhung ins Haus. Immerhin: Wer die höheren Preise akzeptiert hat, zahlt dennoch den jeweils nach wie vor gültigen Preis.

Feldtest: Netflix hat ausprobiert, wie viel Zuschauer zahlen würden
4.67 (93.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting