Netflix

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Netflix

Netflix

Ultimatum gestellt: Netflix dreht Billigguckern das Bild ab

05 Juli 2024 - von Roman van Genabith

Netflix drängt die verbleibenden Abonnenten des günstigen Basis-Abos nun endgültig aus dem Tarif. In einigen Ländern erhalten Zuschauer inzwischen Einblendungen mit einer Frist, nach der das aktuelle Abo nicht mehr nutzbar ist, es bleibt nur der Wechsel in einen anderen Tarif. Netflix treibt die endgültige Abschaffung des alten, günstigsten Abos voran. Dieses wird schon seit längerer Zeit nicht mehr aktiv vermarktet, und Zuschauer wurden bereits per E-Mail über die bevorstehende Einstellung informiert. Nun folgen deutlichere Mitteilungen. Netflix stellt Nutzern ein Ultimatum Berichten zufolge hat Netflix begonnen, Nutzern des günstigen und

MEHR
Netflix

Alte Modelle betroffen: Netflix streicht Apple TV-Unterstützung zusammen

06 Juni 2024 - von Roman van Genabith

Netflix beendet die Unterstützung für ältere Apple TV-Modelle. Diese Änderung tritt Anfang August in Kraft und betrifft nur sehr alte Geräte. Die Anzahl betroffener Nutzer dürfte sich also in Grenzen halten. Netflix aktualisiert seine Hardware-Unterstützung und informiert Nutzer per E-Mail und durch Beiträge auf Plattformen wie Reddit darüber, dass der Support für ältere Apple TV-Generationen eingestellt wird. Betroffene Geräte Inhalt von Reddit anzeigen Hier klicken, um den Inhalt von Reddit anzuzeigen. Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Reddit. Inhalt von Reddit immer anzeigen „Inhalt“ direkt öffnen Konkret tritt die Änderung

MEHR
Netflix

Netflix-Nutzer lieben Werbung: Buchungen des Billigtarifs explodieren

18 Mai 2024 - von Roman van Genabith

Die jüngste Einführung eines werbeunterstützten Abonnements durch Netflix scheint eine große Anzahl an Nutzern anzulocken. Der Streaming-Gigant gab heute bekannt, dass die Abonnentenzahlen für diesen Tarif regelrecht in die Höhe geschossen sind. Trotz der Beliebtheit dieses werbegestützten Angebots bleibt die Mehrheit der Abonnenten aber werbefreien Plänen treu – noch. Wie ist es bei euch? Der neue Werbetarif von Netflix läuft offenbar wie verrückt. Das Unternehmen teilte während seiner Veranstaltung Upfront mit, dass inzwischen rund 35 Millionen Nutzer den Tarif mit Werbeeinblendungen gewählt haben. Zum Vergleich: Vor zwölf Monaten lag die

MEHR
Netflix

Preiserhöhung bei Netflix: Bestandskunden müssen aktiv zustimmen, sonst Kündigung

02 Mai 2024 - von Roman van Genabith

Netflix erhöht seine Preise jetzt auch für Bestandskunden. Um weiteren Klagen von Verbraucherschützern zu entgehen, müssen Abonnenten der Preiserhöhung aktiv zustimmen. Tun sie das nicht, erfolgt die Kündigung. Der Vorgang ist dabei nicht sehr intuitiv gestaltet. Netflix hat vor kurzem die letzte Preisrunde angekündigt, der Standardtarif wird um einen Euro teurer, der Premium-Tarif kostet nun zwei Euro mehr. Kunden zahlen somit 20 Euro im Monat, wenn sie diesen Tarif mit bis zu vier Profilen und allen Extras bei Bild und Ton nutzen. Wenn sie zusätzliche Gastprofile eingerichtet haben, kann der

MEHR
Netflix

Netflix schon wieder teurer: Preise steigen auch in Deutschland weiter

16 April 2024 - von Roman van Genabith

Netflix verteuert sich erneut. Auf der letzten Quartalskonferenz hatte der Streamingdienst bereits angekündigt, dass man beabsichtige, die Preise regelmäßig und potenziell jährlich anzuheben. Nun macht Netflix ernst und setzt zur nächsten Preisrunde an – auch in Deutschland. In Deutschland müssen Nutzer nun tiefer in die Tasche greifen, wenn sie auf Netflix zugreifen wollen. Laut den aktuellen Preisinformationen auf der Plattform steigen die Kosten für das Premium-Abo, das Zugang für vier Nutzer, 4K-Auflösung, 3D Audio sowie alle verfügbaren Bild- und Tonformate bietet, auf 19,99 Euro pro Monat – ein Anstieg um

MEHR
Netflix

Netflix drängt letzte Kunden mit iTunes-Abbuchung heraus

25 Februar 2024 - von Roman van Genabith

Apple-Nutzer werden bald nicht mehr in der Lage sein, ihre Netflix-Abonnements über den App Store oder iTunes zu bezahlen. Kunden, die bisher ihre Abos auf diese Weise bezahlt haben, müssen sich nun nach anderen Zahlungsmethoden umsehen, da auch langjährige Bestandsabonnements auf diese Weise beendet werden sollen. Netflix setzt auf Änderung der Bezahlmethode für iTunes-Abonnenten In jüngster Zeit verschickte Netflix E-Mails an Kunden mit der Aufforderung, ihre Zahlungsdaten zu aktualisieren oder eine neue Zahlungsoption hinzuzufügen. Dabei konzentrieren sich die Nachrichten scheinbar auf jene, deren Abonnement bisher über iTunes abgewickelt wurde. Warum

MEHR
Netflix

Netflix-Chef im Interview: Vision Pro ist für uns nicht wichtig

29 Januar 2024 - von Roman van Genabith

Netflix wird für die Vision Pro-Plattform keine eigene Anwendung bereitstellen. Der CEO des Unternehmens lieferte eine klare und wenig überraschende Begründung auf die Frage, warum der Streamingdienst diese Entscheidung getroffen hat. Mit der bevorstehenden Markteinführung der Vision Pro Ende nächster Woche stehen Konsumenten in den USA eine Auswahl an Streaming-Diensten zur Verfügung, die ihre Inhalte für das Gerät optimieren; Disney+ zählt zu den Anbietern, die spezielle räumliche Inhalte bereithalten werden. Wie Apfellike.com zuvor berichtet hatte, haben weder YouTube noch Spotify eine entsprechende App entwickelt, noch planen sie, dies zu tun.

MEHR
Netflix

Netflix bleibt der Brille fern | Apples KI kann spannend werden – Apfelplausch 325

27 Januar 2024 - von Roman van Genabith

Wieso will Netflix keine App für die Vision Pro bauen? Die Frage stellte sich, seit bekannt wurde, dass man auf eine eigene App verzichtet. Wir analysieren diese Thematik ein wenig und liegen damit ziemlich gut, wie sich inzwischen bestätigt hat – willkommen zum Apfelplausch 325. An dieser Stelle zunächst einmal ein Sorry! Die aktuelle Sendung ist zwar bereits seit Donnerstagabend im Netz, leider lest ihr unseren Programmhinweis auf Episode 325 bei uns aber erst jetzt. Zum Ende der Woche wurde es in der Redaktion ein klein wenig hektisch. Wir beginnen

MEHR
Netflix

Keine App für die Brille: Netflix lässt Vision Pro-Start kalt

19 Januar 2024 - von Roman van Genabith

Netflix wird keine eigene App für die Vision Pro entwickeln. Diese Bestätigung, die angesichts der früheren Zurückhaltung des Streaming-Anbieters bezüglich der Computerbrille erwartet wurde, teilte das Unternehmen kürzlich mit Mark Gurman von Bloomberg. Dennoch werden Kunden Netflix auf der Brille wohl nutzen können. Diese Ankündigung ist kaum ein Schock; es hatte sich bereits angedeutet, dass Netflix wenig Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Vision Pro zeigt. Das Fehlen von Netflix in der Auflistung der Streaming-Services, die zum Start der Brille Apps und Inhalte bereitstellen würden, war ein deutliches Zeichen für

MEHR
Netflix

Netflix sechs Monate gratis: Nur heute Aktion bei der Telekom

07 September 2023 - von Roman van Genabith

Die Deutsche Telekom macht mit einer Aktion auf sich aufmerksam. Mobilfunkkunden erhalten ein halbes Jahr Netflix kostenlos, allerdings gilt die Aktion nur heute. Zudem sind weitere Einschränkungen mit dem Deal verbunden. Die Deutsche Telekom hat eine neue Promo-Aktion aufgelegt: Kunden bekommen Netflix-Abos geschenkt. Für sechs Monate wird ein kostenloses Abo unter die Leute gebracht. Vorteil Das Abo kündigt sich automatisch, damit unterscheidet es sich von den üblichen Angeboten, die sich im Anschluss verlängern. Nachteil Es wird das Abo mit Werbung verschenkt, was bedeutet: Keine Offline-Downloads und nur Standardauflösung. Auch sind

MEHR
Netflix

Netflix bringt jetzt seine Spiele auf den Fernseher

23 August 2023 - von Roman van Genabith

Seit einigen Jahren macht Netflix auch in Spielen, diese Games laufen nun auch auf dem großen Bildschirm. Allerdings ist die Zukunft der gesamten Gaming-Initiative zuletzt mehr als ungewiss. Netflix hat angekündigt, dass es seine ersten Spiele aus seinem Katalog nun auch auf Fernsehern und Computern verfügbar macht. Zum Start sind jedoch nur zwei Titel verfügbar: Oxenfree und Molehew’s Mining. Diese können auf Netflix.com am Mac oder PC mit Tastatur und Maus gespielt werden, vorerst jedoch nur in den USA und Kanada und nur von ausgewählten Nutzern. Weitere Spiele, unterstützte Geräte

MEHR
Netflix

Apfelplausch #300: Die Apfelplausch APP ist da! | iPhone 15 Pro Leaks | Apple Card Probleme und mehr

28 Juli 2023 - von Roman van Genabith

Da sind sie nun, die nächsten drei großen Zahlen. Sechs Jahre Apfelplausch und zur Folge 300 haben wir eine kleine Ankündigung zu machen – das heißt eigentlich sind es sogar zwei – und viele Themen haben wir auch noch zu besprechen. Diese Folge beginnt ausnahmsweise mal nicht mit euch, sondern mit uns. Wir haben nämlich im Hintergrund etwas vorbereitet, genauer gesagt Lukas hat das gemacht. Der Apfelplausch hat jetzt auch seine eigene App, die wollen wir euch heute kurz vorstellen. Ihr könnt sie ab sofort auf iOS und Android herunterladen. Alle

MEHR