Erste Käuferstimmen zum iPhone 8: Glas-Rückfront fühlt sich toll anVorherige Artikel
iMyFone Umate Pro: iPhone Daten vollständig und sicher löschenNächster Artikel

Los geht’s: macOS High Sierra ist da

Apple, MacOS, News
Los geht’s: macOS High Sierra ist da
Ähnliche Artikel

Soeben hat Apple das Update auf macOS High Sierra bereitgestellt. Ihr könnt die Aktualisierung ab sofort laden, vor dem Update solltet ihr allerdings auf jeden Fall noch ein Backup machen.

Es ist da: macOS High Sierra kann ab sofort von Besitzern kompatibler Macs aus dem Mac App Store heruntergeladen und installiert werden. Es handelt sich um ein Performance-Update, das statt vieler großer neuer Features das Systemnutzungserlebnis an vielen Stellen effektiver und angenehmer gestaltet. So wird etwa die Suche nach Mails via Spotlight möglich und die Fotos-App erlaubt künftig eine deutlich effektivere Sortierung und Bearbeitung der eigenen Fotos. Unter Safari ist es nun möglich die automatische Wiedergabe von Videos auf Webseiten zu unterbinden und den Reader auf vielen Seiten automatisch zu starten, was das Lesen längerer Texte in Safari deutlich angenehmer macht.
Metal 2, die Grafikumgebung von Apple, bringt Unterstützung für VR-Apps und maschinelles Lernen und der neue Videocodec HEVC komprimiert Videostreams bis zu 40% besser bei gleicher Bildqualität.

Neues Dateisystem und Speicherverwaltung

macOS High Sierra schneidet aber auch alte Zöpfe ab: So wechselt Apple erstmals seit Jahrzehnten das Dateisystem. Das alte HFS+ geht in Rente und wird vom neu entwickelten Apple filesystem (APFS) abgelöst. Es ist speziell für die Nutzung auf Flash-Laufwerken entwickelt worden und stellt die Speicherverwaltung am Mac auf den Kopf. Der Nutzer sollte davon nur selten etwas bemerken, etwa dann, wenn das Publizieren oder Kopieren großer Dateien kaum noch Zeit erfordert. Doch die Umstellung des Dateisystems ist immer etwas heikel, weshalb ihr unbedingt ein timeMachine-Backup machen solltet, bevor ihr das Update startet.

WWDC 2017 Keynote - macOS High Sierra APFS - Screenshot - WakeUp Media

WWDC 2017 Keynote – macOS High Sierra APFS – Screenshot – WakeUp Media

Bedenkt auch, dass Microsoft Office 2011 unter macOS High Sierra nicht mehr läuft und die Kompatibilität einiger Dritt-Apps, etwa von Adobe, noch nicht vollständig gewährleistet ist. Wer diese Anwendungen täglich braucht, sollte noch etwas Geduld aufbringen. Gleiches gilt für Besitzer von Macs mit Fusion Drives.

Los geht’s: macOS High Sierra ist da
4 (80%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting