macOS High Sierra: Ergänzendes Update schließt Sicherheitslücke in FestplattendienstprogrammVorherige Artikel
dealbunny – nie wieder ein Schnäppchen verpassenNächster Artikel

Deutsche zahlen gerne mehr: Netflix erhöht die Preise

Geld und Markt, News
Deutsche zahlen gerne mehr: Netflix erhöht die Preise
Ähnliche Artikel

Netflix hebt die Preise an. Wer HD- oder UHD-Filme auf mehreren Geräten schauen möchte, muss künftig tiefer in die Tasche greifen.

Netflix dreht an der Preisschraube. Zwei der drei verfügbaren Abos werden künftig etwas teurer. So steigt der Preis der Variante, die zwei Geräte und HD-Inhalte unterstützt von 9,99 auf 10,99 Euro. Das Top-Abo, in dem bis zu vier Geräte unterstützt werden und das auch das Streamen von Ultra HD-Inhalten ermöglicht, kostet ab sofort 13,99 Euro. Die Preiserhöhung gilt ab sofort für Neukunden, doch auch Bestandskunden werden der Anhebung nicht entgehen, wie der Dienst inzwischen bestätigte. Die Preiserhöhung wird den Zuschauern demnach in Bälde via E-Mail kommuniziert.

Geglücktes Experiment

Die Preiserhöhung kommt nicht gänzlich überraschend. So hatte Netflix bereits im Sommer einen Feldversuch mit den neuen Preisen gestartet. Damals hatte der Dienst verschiedenen Neukunden die erhöhten Preise angeboten und die Reaktion der Kunden im Vergleich zu den neu abgeschlossenen Abos zu den alten Konditionen ausgewertet. Es ging dem Dienst darum die Akzeptanz erhöhter Preise beim deutschen Publikum zu ermitteln. Wie sich herausstellt, scheinen die Deutschen bereitwillig etwas mehr zu zahlen.
Ihr auch? Teilt eure Meinung zu den neuen Preisen?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Geld und Markt

iPhone SE: Original-Modell ist jetzt Vintage

iPhone SE: Original-Modell ist jetzt Vintage   0

Das Erstmodell des iPhone SE hat die Vintage-Ära erreicht, da es seit einem halben Jahrzehnt nicht mehr im Verkauf steht, ein Zeitraum, der üblicherweise ein Gerät in diesen Status versetzt. [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x