Noch Smartphone oder schon Tablet? Bilder sollen iPhone X Plus zeigenVorherige Artikel
macOS High Sierra: Ergänzendes Update schließt Sicherheitslücke in FestplattendienstprogrammNächster Artikel

macOS High Sierra verrät Passwörter für verschlüsselte APFS-Container

MacOS, News
macOS High Sierra verrät Passwörter für verschlüsselte APFS-Container
Ähnliche Artikel

macOS High Sierras Festplattendienstprogramm weist einen verstörenden Fehler auf, der unter Umständen die Verschlüsselung von APFS-Containern unbrauchbar machen kann. Das Tool verrät das zur Verschlüsselung verwendete Passwort, anstatt die Passwort-Merkhilfe einzublenden.

Das ist genau das, was eine Sicherheitsvorkehrung gegen unerwünschtes Schnüffeln nicht ausmachen sollte: Das Festplattendienstprogramm verrät unter macOS High Sierra unter bestimmten Umständen, mit welchem Passwort ein APFS-Volume verschlüsselt wurde.
So blendet das Tool das benutzte Passwort ein, wenn ein Nutzer versucht das Laufwerk wieder zu entschlüsseln. Voraussetzung dafür ist, dass der Ersteller des Volumens eine Passwort-Merkhilfe vergeben hat.

Ein Video zeigt, wie gut die bereits Ende September entdeckte Lücke funktioniert.

Keine Merkhilfen verwenden

macOS High Sierra weist noch verschiedene Probleme auf: So hatte das System bei verschiedenen Nutzern Festplatten während einer Verschlüsselung mit FileVault ungefragt in APFS konvertiert, was sie an älteren Macs und anderen Rechnern unlesbar machte.
Entwickler von PDF-Programmen monieren außerdem, dass die neu geschriebene PDF-Engine noch immer fast genauso fehlerhaft und unzuverlässig ist wie unter macOS Sierra. Nutzer, die mit Apples Festplattendienstprogramm verschlüsselte APFS-Container erstellen, sollten zunächst keine Merkhilfe für ihr Passwort verwenden. Dann plaudert macOS auch nicht ihr Passwort aus.

macOS High Sierra verrät Passwörter für verschlüsselte APFS-Container
3.8 (76%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

MacOS

MacBook Pro 2018 überhitzt und wird langsamer: Schuld könnten Intel sein

MacBook Pro 2018 überhitzt und wird langsamer: Schuld könnten Intel sein   0

Apples MacBook Pro kann seine maximale Performance nicht ausschöpfen. Schuld daran könnte Intel sein, das Apple vor Jahren falsche Versprechungen hinsichtlich der thermischen Eigenschaften seiner Prozessoren gemacht hat. Apple hat sein [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting