iPad Pro 2018 mit randlosem Display, Face ID und schnell wie der windVorherige Artikel
Kommt das Falt-iPhone? Apple und LG sollen an biegsamen Displays arbeitenNächster Artikel

Dank MacBook Pro: Apple verkaufte zuletzt deutlich mehr Notebooks

Geld und Markt, Mac, News
Dank MacBook Pro: Apple verkaufte zuletzt deutlich mehr Notebooks
Ähnliche Artikel

Apple hat zuletzt deutlich mehr MacBooks verkauft. Besonders das anfangs stark gescholtene MacBook Pro war überaus gefragt. Apple festigt damit seinen weltweiten vierten Platz im Notebookmarkt.

Der Verkauf von Apples Mobilcomputer lief im letzten Quartal erstaunlich gut, das konnte man bereits aus Tim Cooks Äußerungen während des Conference Calls im Rahmen der letzten Quartalsbilanz heraushören. Besonders die Chinesen haben demnachihre Liebe zum Mac entdeckt. Doch auch eine andere interessante Tendenz lässt sich aus aktuellen Zahlen taiwanischer Marktforscher ableiten. So war gerade das anfangs heftig kritisierte Macbook Pro am beliebtesten.

From Zero to Hero

Apple hatte 2016 einige größere Änderungen am Macbook Pro-Lineup vorgenommen. Flacher und mit Touch Bar statt F-Tasten, erregte es vielerorts Missfallen. Apple vernachlässige die Profis mit der überflüssigen Touch Bar und der Begrenzung des Arbeitsspeichers auf 16 GB. Auch der Akku wurde immer wieder als unterdimensioniert kritisiert. Nun ein gutes Jahr später scheint die Öffentlichkeit ihre Abneigung vergessen zu haben.

Gerade die Pro-Modelle waren es, die den Absatz in Q3 2017 nach oben trieben, aber auch die 12 Zoll-MacBooks gingen gut. insgesamt setzte Apple 4,3 Millionen MacBooks ab, eine Steigerung von 11,3%. Damit liegt Apples Marktanteil bei gut 13% und Cupertino setzt sich hinter Dell auf dem vierten Platz fest. Angeführt wird der Markt weiterhin souverän von HP, gefolgt von Lenovo, das vor allem durch die gute Konjunktur in Europa profitierte. Insgesamt wurden rund 42 Millionen Notebooks im abgelaufenen Quartal verkauft.

Dank MacBook Pro: Apple verkaufte zuletzt deutlich mehr Notebooks
3.83 (76.52%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Geld und Markt

iPhone Xs vorbestellt und noch nicht da: Wann kommt es an?

iPhone Xs vorbestellt und noch nicht da: Wann kommt es an?   0

Das iPhone Xs wird ab heute ausgeliefert. Einige Kunden wurden bereits versorgt, andere warten noch. Diese können zumindest nun eingrenzen, wann sie beliefert werden. Habt ihr euch ein Gerät bestellt? Apple [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting