Heute Abend: Apple Pay Cash + tvOS 11.2 sind daVorherige Artikel
Umfrage: 54% wollen ein iPhone, 35% davon ein XNächster Artikel

iPhone Akkulaufzeit verlängern

Empire
iPhone Akkulaufzeit verlängern

Ob neues iPhone X oder ältere Apple-Geräte: Viele Nutzer beschweren sich über eine geringe Akkulaufzeit. Und eine schlechte Akkuleistung kann ganz schön nervig sein: besonders dann, wenn Sie gerade unterwegs sind und keine Möglichkeit zum Laden haben. Dabei ist eine merkliche Verlängerung der Laufzeit oft schon mit wenigen Änderungen in den Einstellungen machbar. Wir zeigen Ihnen, was die größten Stromfresser sind und wie Sie Energie einsparen können.

Display, Apps und Verbindungen: Die größten Stromfresser des iPhones

Natürlich wird jedes Gerät individuell genutzt, trotzdem zeigen sich einige generelle Laufzeit-Killer. Einer von ihnen ist das hochauflösende und helle Display, welches von Apple verbaut wird. Je heller und besser das Display, desto höher der Akkuverbrauch. Über einen Schieberegler in den Einstellungen Ihres iPhones können Sie die Helligkeit des Bildschirmes selbst einstellen. Ein Wert von circa 40 Prozent reicht in der Regel völlig aus und spart einiges an Energie.

Viele Apps aktualisieren sich im Hintergrund immer wieder, um Ihnen zum Beispiel aktuelle Push-Benachrichtigungen anzeigen zu können. Dies ist bei vielen Apps überhaupt nicht notwendig. In den allgemeinen Einstellungen können Sie für weniger wichtige Apps die Hintergrundaktualisierung deaktivieren und somit die Akkulaufzeit verlängern.

Netzwerkverbindungen wie WLAN und Bluetooth verkürzen die Laufzeit Ihres iPhones, auch dann, wenn sie überhaupt nicht verwendet werden. Das wiederholte Suchen nach bekannten Netzwerken oder anderen Geräten verbraucht in diesem Fall unnötig Akku. Deaktivieren Sie WLAN und Bluetooth also, wenn Sie die Netzwerkverbindungen gerade nicht benötigen.

Ebenso große Akku-Verbraucher sind der Internetzugang über 4G und die Standortermittlung. Wenn Sie Akku sparen müssen und gerade keine schnelle Internetverbindung benötigen, deaktivieren Sie 4G. Ebenso können Sie die Ortung komplett abschalten oder zumindest einzelnen Apps die Standortermittlung untersagen.

Im Notfall den Stromsparmodus aktivieren

Die eigene Identifizierung von Stromfressern über die Batterieeinstellungen des iPhone-Gerätes und eine dementsprechende Anpassung der Einstellungen kann ebenso Strom sparen. Auch viele Kleinigkeiten wie die Deaktivierung von dynamischen Hintergründen und visuellen Effekten oder der Verzicht auf Spiele und Kamera können im Notfall die Akkulaufzeit verbessern.

Ist der Akku relativ leer und so schnell kein Aufladen möglich, aktivieren Sie auf jeden Fall den Stromsparmodus. Das System deaktiviert automatisch einige Hintergrundaktivitäten und verlängert dadurch deutlich die Akkulaufzeit. Unter https://www.sir-apfelot.de finden Sie weitere Informationen zum iPhone Stromsparmodus und andere interessante Themen rund um Apple Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie die verschiedenen Einstellungen beachten, sollte sich die Laufzeit Ihres iPhones deutlich verbessern. Ist dies nicht der Fall, bleibt in der Regel nur ein Akkutausch, Jailbreak oder der Kauf eines externen USB-Akkus.

iPhone Akkulaufzeit verlängern
4.33 (86.67%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Champions League per App verfolgen – so geht’s

Champions League per App verfolgen – so geht’s

Fußball ist des Deutschen liebster Sport. Dies gilt sowohl für das selbst ausüben der Sportart, als auch für das mitfiebern beim Spiel der Lieblingsmannschaft vor dem Fernseher. Doch mittlerweile ist [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting