Tim Cook: Darum ist der HomePod besser als die KonkurrenzVorherige Artikel
iOS 11.3: Erste Beta verfügbar, auch macOS und tvOS mit frischen EntwicklerversionenNächster Artikel

Apple zeigt iOS 11.3: Neue Animojis, Akku Features, AR und mehr

Apple, iOS, Software
Apple zeigt iOS 11.3: Neue Animojis, Akku Features, AR und mehr
Ähnliche Artikel

Noch im Frühjahr wird iOS 11.3 erscheinen. Das hat Apple vor wenigen Minuten in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. In ebenjener stellt man auch die wichtigsten Features des Updates vor. Und diese haben es durchaus in sich.

Es ist das dritte große Update seit dem Release von iOS 11. Für gewöhnlich werden mit der „.3-Version“ nochmals größere Neuerungen eingeführt. Das war bei iOS 9.3 und 10.3 nicht anders. Für iOS 11.3 können wir uns auf neue Augmented Reality Features, neue Animojis, Akku Diagnose Tools und neue Funktionen in der Health App freuen.

Apple fasst es so zusammen:

In diesem Frühjahr wird iOS 11.3 neue Möglichkeiten bieten, Augmented Reality auf iPhone und iPad zu erleben, neue Animojis auf iPhone X zu nutzen und die Möglichkeit, gesundheitsbezogene Aufzeichnungen und Datensätze in der Health App anzuzeigen.

Augmented Reality auf iOS, Bild: Apple

Neue AR und Animojis

Entwickler sowie Endkunden profitieren von neuen Augmented Reality Tools. Die Auflösung soll um 50% angehoben werden und auch Objekte wie Türen oder Wände werden endlich als solche erkannt. Es soll sogar möglich sein, ein 2D-Poster oder Zeichnungen in dreidimensionale Objekte umzuwandeln. Wenn das funktioniert, wäre es ein enormer Schritt nach vorne.

Mit iOS 11.3 können sich zudem alle iPhone X Nutzer auf die neuen Animojis Löwe, Drache, Totenkopf und Bär freuen. Juhuuuuuuu…oder so ähnlich.

Neue Akku- und Health Tools

Mit iOS 11.3 werden überdies die langersehnten Akku-Diagnose Tools eingeführt. Nutzer bekommen die Möglichkeit, die maximale Leistung des iPhones „dynamisch anzupassen“. Zudem werden sie darüber informiert, wenn die Batterie gewartet werden muss und auch, wenn die Leistung dadurch gedrosselt wird. Diese Features sind unter Einstellungen -> Batterie mit iOS 11.3 für alle iPhone 6 und neuer verfügbar.

Nicht zuletzt kann die Health App einige Neuerungen vorweisen. Passwortgeschützte Health Records sollen einen besseren Überblick über die Gesundheitsdaten der Nutzer für Mediziner bieten.

Die neue „Health Records“-Funktion bringt Krankenhäuser, Kliniken und die bestehende Health App zusammen, um es Anwendern einfach zu machen, ihre verfügbaren medizinischen Datensätze von verschiedenen Anbietern einzusehen, wann immer sie wollen.

Kleine neue Funktionen gibt es zudem für Apple Music und Apple News. Beide Apps erlangen mehr Fokus auf Videos, bei Apple Music selbstredend Musikvideos.

Apple zeigt iOS 11.3: Neue Animojis, Akku Features, AR und mehr
3.75 (75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Apple

iPhones werden womöglich noch teurer: LG kann noch nicht liefern

iPhones werden womöglich noch teurer: LG kann noch nicht liefern   1

Apple erhält wohl nicht so bald Unterstützung durch LG beim Bezug von OLED-Displays. Die Folgen könnten unschön sein, nicht nur für Apple selbst. Werden iPhones am Ende noch teurer? Apple möchte [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting