iPhone-Lineup 2018: Bis zu 25% größere Akkus und mehr Arbeitsspeicher, dafür deutliche Kompromisse beim LCD-ModellVorherige Artikel
iPhone SE 2 doch nicht dieses Jahr? KGI glaubt, Apple ist überfordertNächster Artikel

iPhone X vielleicht doch zu teuer? Apple soll Produktion halbiert haben

Geld und Markt, iPhone, News
iPhone X vielleicht doch zu teuer? Apple soll Produktion halbiert haben
Ähnliche Artikel

Im Vorfeld der Apple-Quartalszahlen am Donnerstag sorgt ein Gerücht für Verwirrung: Demnach werde Apple Anfang 2018 nur halb so viele iPhone X-Einheiten verkaufen wie geplant. Echte Information oder haltlose Spekulation?

Wenige Tage vor einer Bilanzpressekonferenz sind alle Prognosen, Analysen und Experteneinschätzungen zum Erfolg der Produkte eines börsennotierten Unternehmens mit Vorsicht zu genießen, versuchen doch immer wieder Spekulanten und Marktbeobachter Unruhe zu sähen und so den Kurs einer Aktie zu beeinflussen.

Da ist es denn auch interessant, dass der asiatischen Wirtschaftsnachrichtendienst Nikkei nur vier Tage vor den nächsten Quartalszahlen Apples eine unbekannte Quelle zitiert, die erfahren haben will, dass Apple Anfang 2018 nur halb so viele iPhone X verkaufen werde wie erwartet.

Orders glatt halbiert?

Wie diese Quelle behauptet, habe Apple unlängst Zulieferer informiert, dass die Produktion von ursprünglich georderten 40 Millionen iPhone X nun auf glatt die Hälfte, nämlich 20 Millionen Einheiten, halbiert worden ist. Grund dafür soll einerseits der hohe Preis gewesen sein, der mit durch die teuren OLED-Panels von Samsung Display verursacht werde.

iPhone X-Verkaufszahlen Q4 2017 - Canalys

iPhone X-Verkaufszahlen Q4 2017 – Canalys

Die Nachfrage in Europa, den USA und China habe sich im Weihnachtsquartal und Anfang des Jahres schwächer als erwartet gezeigt.

Zumindest aber vom iPhone 8 und dem großen Bruder iPhone 8 Plus werde Apple wie prognostiziert 30 Millionen Einheiten verkaufen, so der Bericht.

Die Prognosen über den Erfolg des iPhone X sind widersprüchlich. Aktuell lassen sich ebenso viele Quellen finden, die von einem überwältigenden Erfolg des Modells sprechen, wie Akteure, deren Zahlen genau das Gegenteil belegen sollen. Erst kürzlich war von zuletzt 29 Millionen verkauften iPhones berichtet worden.

Gerade mit Blick auf diese Unsicherheit ist die Veröffentlichung weiterer Schätzungen kurz vor den Quartalszahlen kurios.

iPhone X vielleicht doch zu teuer? Apple soll Produktion halbiert haben
4.33 (86.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Geld und Markt

iCloud-Störung: Viele Dienste derzeit nicht erreichbar

iCloud-Störung: Viele Dienste derzeit nicht erreichbar   0

Zur Stunde kommt es zu verschiedenen Störungen bei der Nutzung von Apples iCloud-Diensten. Betroffen sind etwa apples iWork, die Lesezeichen-Synchronisierung und der Kalender. Erfahrt ihr auch Probleme? Apples iCloud hat aktuell [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting