Insider: 3 neue Macs und ein iPad bis Ende JahrVorherige Artikel
iPhone X vielleicht doch zu teuer? Apple soll Produktion halbiert habenNächster Artikel

iPhone-Lineup 2018: Bis zu 25% größere Akkus und mehr Arbeitsspeicher, dafür deutliche Kompromisse beim LCD-Modell

Gerüchte, iPhone, News
iPhone-Lineup 2018: Bis zu 25% größere Akkus und mehr Arbeitsspeicher, dafür deutliche Kompromisse beim LCD-Modell
Ähnliche Artikel

Das iPhone-Lineup 2018 soll durch größere Akkus, größeren Arbeitsspeicher und die bereits vermuteten größeren Displays beim Kunden punkten, sagt Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Einiges von dem, was er vermutet, klingt tatsächlich durchaus plausibel, andere Behauptungen wirken dagegen zweifelhaft.

Apple wird 2018 drei neue iPhones bringen, so sehen es im Grunde alle namhaften Analysten und Branchenbeobachter. Dabei herrscht zurzeit noch Uneinigkeit bezüglich der Displays: Ob ein Modell mit OLED-Bildschirm erscheinen wird oder doch zwei, darüber besteht kein Konsens.

Interessant ist, was nun Analyst Ming-Chi Kuo über das Lineup 2018 erzählt. Der Experte ist oft, aber nicht immer, über Details kommender Apple-Produkte zutreffend informiert. Er geht nun von mehr Arbeitsspeicher und größeren Akkus für 2018 aus.

Wirklich kein 3D Touch beim LCD-iPhone?

Demnach wird das größte neue iPhone, das ein 6,5 Zoll-OLED-Panel besitzen soll, einen Akku mit einer Kapazität von 3.300 oder gar 3.4000 mAh verfügen, das werde durch die konsequente Anwendung der neuen, L-förmigen Bauform der Akkus ermöglicht. Spannend ist auch, dass Apple erstmals vier GB Arbeitsspeicher in einem iPhone einbauen soll, aktuell haben die Smartphones aus Cupertino nur drei GB RAM. Das soll auch beim iPhone 2018 der Fall sein, das den mittleren Preisraum adressiert.

Hier soll Apple auf einen Aluminiumrahmen setzen, was drahtloses Laden unmöglich machen dürfte.

Weiterhin soll auch hier der Akku um 8,5% im Vergleich zum iPhone X wachsen. Das 6,1 Zoll-Display werde fast randlos und durch die Full Active-Technologie von Japan Display ermöglicht, das auch 70% der Panels fertigen werde, so Ming-Chi Kuo. Das Display soll die gesamte Front einnehmen und auch die vom iPhone X bekannte Face ID-typische Notch aufweisen.

iPhone XI-Konzepte - iDrop News

iPhone XI-Konzepte – iDrop News

Die iPhone 2018-Modelle sollen von den drei Auftragsfertigern Pegatron, Westron und Foxconn gebaut werden.

Ob allerdings eintritt, was der Analyst über 3D Touch gesagt hat, dass diese seit dem iPhone 6s in iPhones verbaute Technik beim 6,1 Zoll-iPhone fehlen wird, wirkt eher fragwürdig.

iPhone-Lineup 2018: Bis zu 25% größere Akkus und mehr Arbeitsspeicher, dafür deutliche Kompromisse beim LCD-Modell
3.9 (78%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

4
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
2 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
rappeldizupfNico Saibot Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
rappeldizupf
Gast
rappeldizupf

Ich

Saibot
Gast
Saibot

Das kann mir egal sein. Mein iPhone X behalte ich zwei Jahre.

Nico
Gast
Nico

Wer wollte das wissen?

rappeldizupf
Gast
rappeldizupf

Ich

Gerüchte

Apfellike.com Umfrage: Habt ihr das iPhone Xr vorbestellt?

Apfellike.com Umfrage: Habt ihr das iPhone Xr vorbestellt?   0

Das iPhone Xr ist schon seit mehreren Tagen zur Vorbestellung freigeschaltet. Und habt ihr zugeschlagen? Nehmt gerne an unserer Umfrage teil oder schaut, wie unsere Leser abgestimmt haben. Habt ihr ein [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting