Homespot: So funktioniert das mobile InternetVorherige Artikel
Apple vs. Samsung: Unendliche Geschichte nun womöglich doch zu EndeNächster Artikel

Apple Prime: Neue Gerüchte über ein Abo für alle Dienste

Apple, Gerüchte, News
Apple Prime: Neue Gerüchte über ein Abo für alle Dienste
Ähnliche Artikel

Ein Abo für alle Dienste oder doch zumindest fast alle? Apple könnte an so etwas arbeiten, frühestens für das nächste Jahr. Sinn machen würde es, gerade wenn die neuen TV-Serien starten.

Apple hat eine Menge Abos im Angebot, die von immer mehr Nutzern gebucht werden. Services sind der am stärksten wachsende Geschäftsbereich Apples, dazu zählen Einnahmen aus Apple Music oder den iCloud-Speicherabos.

Bislang sind diese Angebote überall im System verteilt, doch es gab zuletzt bereits häufiger Gerüchte, die einen zentralen Abo-Dienst beschrieben haben. Nun gibt es hier diffuse neue Spekulationen.

Apple Prime ab 2019?

Danach könnte Apple im kommenden Jahr mit einem solchen Angebot starten, vermutet das Portal The Information.

Es wäre modular, jedes Angebot könnte einzeln ein- und ausgeklinkt werden und je nach dem, was der Kunde bucht, steigt oder sinkt der Preis. Es soll aber einen Kostenvorteil für Nutzer geben, die das komplette Paket buchen. Darin enthalten sein dürften dann auch die neuen Apple-Originals.

Apple lässt derzeit eine ganze Reihe eigener TV-Serien produzieren, die aber auch frühestens ab Mitte kommenden Jahres zur Ausstrahlung bereit sein werden.

Für diese neuen Inhalte wird Apple so oder so ein eigenes Abo-Konzept brauchen. Sie über Apple Music auszustrahlen ist ebenso wenig praktikabel wie sie einfach lose in der TV-App oder der Apple TV-Oberfläche treiben zu lassen.

Wie findet ihr die Vorstellung eines zentralen Apple-Abos? Teilt eure Meinung!

Apple Prime: Neue Gerüchte über ein Abo für alle Dienste
3.33 (66.67%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

1&1 jetzt mit eSIM für einige Kunden

1&1 jetzt mit eSIM für einige Kunden   0

Nutzer eines iPhones ab 2018 können ab sofort auch eine eSIM in ihrem 1&1-Vertrag verwenden, zumindest unter den passenden Voraussetzungen. Damit bringt ein weiterer großer virtueller Netzbetreiber die virtuelle SIM-Karte, [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting