Breaking: Apple veröffentlicht iOS 12, watchOS 5, macOS 10.14 und tvOS 12 Beta 1Vorherige Artikel
watchOS 5: Apple Watch bekommt Podcasts, noch mehr Fitness und neues SpielzeugNächster Artikel

macOS 10.14 Mojave: Diese Neuerungen bringt die neue Version

MacOS, News
macOS 10.14 Mojave: Diese Neuerungen bringt die neue Version
Ähnliche Artikel

Auf seiner WWDC hat Apple heute iOS 12, macOS 10.14, watchOS 5 und tvOS 12 vorgestellt. All diese größeren Updates hatten eins gemeinsam: So groß sind sie eigentlich nicht, doch völlig uninteressant natürlich auch nicht.

macOS 10.14 ist erschienen und bereits in einer ersten Beta für Entwickler verfügbar.

Das neue Desktop-Betriebssystem dreht vor allem an kleineren Stellschrauben, um dem Nutzer das Arbeiten einfacher zu machen. Die großen Neuerungen sucht man weitgehend vergebens, bis auf zwei Ausnahmen.

Neuer Dark-Mode am Mac

Es wurde bereits so lange darüber spekuliert, dass es kaum noch wahr ist. Am iPhone gibt es ihn noch nicht, aber am Mac ist nun der Dar-Mode eingezogen.

Mit ihm sollen Fotos und Präsentationen auf dem Mac deutlich beeindruckender sein als zuvor.

Auch die Entwicklerumgebung Xcode hat einen Dark-Mode erhalten.

Ob sich der neue Modus wirklich als ein echtes Killer-Fature erweist, muss sich noch zeigen.

Wir fragen euch: Ist ein Dark-Mode ein großer Hit oder nur heiße Luft?

Neuer Mac App Store</h2<

Auch in einem weiteren Punkt lagen die Analysten und Leaker richtig: Apple hat den Mac App Store überarbeitet. Der ist bereits seit 2011 am Mac verfügbar, lag zuletzt aber etwas brach.

Diesen Liebesentzug quittierten Entwickler ihrerseits oft mit Rückzug. Das soll aufhören.

Mac App Store Mojave - Apple

Mac App Store Mojave – Apple

Nun wurde der Mac App Store ein wenig im Stil von iOS überarbeitet. Ein neuer Entdecken-Tag präsentiert eine wöchentlich wechselnde Auswahl empfehlenswerter Apps.

Ob sie die Downloads der ausgewählten Mac-Apps auch um dreistellige Prozentzahlen nach oben katapultiert wie unter iOS der Heute-Tab, bleibt abzuwarten.

Viele kleine Verbesserungen

Der Rest ist größtenteils funktionale Kosmetik: So wird etwa der Finder um neue Side-Bars erweitert, die mit sogenannten Quick-Options das schnellere Ausführen von komplexeren Arbeitsschritten erlauben.

Mehrere Bilder lassen sich so etwa auswählen und eine einzige PDF-DAtei daraus erstellen.

Bildschirmaufnahmen sind künftig auch ausschnittsweise oder im Vollbild als Video möglich und können anschließend einfach in Dokumente geschoben werden.

macOS Mojave Kamera-Handoff - Apple

macOS Mojave Kamera-Handoff – Apple

Eine Funktion erlaubt es, die Kamera des iPhones als Aufnahmequelle für Präsentationen zu nutzen – die Stacks geben dem Nutzer die Möglichkeit, den Schreibtisch dynamisch aufzuräumen und die Icons nach Typ, Datum oder anderen Kriterien zu sortieren.

macOS Mojave Stacks - Apple

macOS Mojave Stacks – Apple

In der QuickLook, der per Leertaste aufgerufenen Vorschau, können künftig auch einfache Bearbeitungen wie Bild-rotationen und das Beschneiden von Videos vorgenommen werden, unterschreiben könnt ihr dort auch.

Mehr Datenschutz in macOS Mojave

Wie nützlich all diese Neuerungen sind, wird sich im Alltag zeigen müssen. Unzweifelhaft hilfreich für die Privatsphäre der Nutzer ist eine neue Fokussierung auf mehr Datenschutz in Safari.

Website-Fingerprinting ist eine Technik, mit der Webseiten viel über das Surfverhalten von Nutzern lernen können. Safari wird den neugierigen Seiten unter macOS Mojave nun deutlich weniger, nämlich nur noch einige wenige Eckdaten des Systems verbreiten.

Ferner soll der unautorisierte Zugriff auf Mikrofon und Kamera eines Macs unterbunden werden.

macOS 10.14 Mojave: Diese Neuerungen bringt die neue Version
4 (80%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Philipp Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Philipp
Gast
Philipp

Ich freue mich tatsächlich über den Dark Mode. Bisher gab es ja nur die dunkle Statusbar und das dunkle Dock, aber dann zB mit weißen Finder sah das damals nicht so schön aus. Also Daumen hoch!

MacOS

iCloud-Störung: Viele Dienste derzeit nicht erreichbar

iCloud-Störung: Viele Dienste derzeit nicht erreichbar   0

Zur Stunde kommt es zu verschiedenen Störungen bei der Nutzung von Apples iCloud-Diensten. Betroffen sind etwa apples iWork, die Lesezeichen-Synchronisierung und der Kalender. Erfahrt ihr auch Probleme? Apples iCloud hat aktuell [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting