BREAKING: iPhone-Verkäufe und Umsatz verfehlen Erwartung, Apple senkt QuartalsprognoseVorherige Artikel
iPhone-Verkaufsverbot kann nun vollstreckt werden: Qualcomm hinterlegt Milliardenbetrag als SicherheitNächster Artikel

iPad zu Weihnachten: Riesiger Sprung bei den Aktivierungen

Geld und Markt, Infografik, iPad, News
iPad zu Weihnachten: Riesiger Sprung bei den Aktivierungen
Ähnliche Artikel

Das iPad war diese Weihnachten als Weihnachtsgeschenk außerordentlich beliebt. Vor allem das http://9,7 Zoll-iPad hatte es den Kunden angetan, wie aktuelle Zahlen zeigen. Aber auch das iPad Pro un die iPhones haben ein starkes Weihnachtsgeschäft erlebt.

Die Verkäufe zu Weihnachten sind für Tech-Firmen wie Apple stets eine wichtige Zeit. Zu keiner Zeit im Jahr kann die Nachfrage so stark steigen wie im Weihnachts-Kaufrausch, das zeigt sich auch dieses Jahr wieder bei Apple, wenn man die Aktivierungen neuer Geräte betrachtet. Die Analysten der Marktforschungsfirma Localytics haben das getan und stellten fest, dass besonders das iPad gern zu Weihnachten geschenkt beziehungsweise gekauft wurde.

Hier griffen die Kunden vor allem zum 9,7 Zoll-iPad von 2018 mit Apple Pencil-Unterstützung. Diese Entwicklung hat verschiedene Gründe.

iPad und iPad Pro zu attraktiven Preisen

Der amerikanische Einzelhandel, auf den sich die Studie von Localytics bezieht, hat zum Weihnachtsgeschäft mit verschiedenen attraktiven Rabatt-Angeboten um Käufer geworben. So konnten Kunden das 9,7 Zoll-iPad mit 32 GB Speicher für 100 Dollar weniger erwerben. Beim Modell mit 128 GB Speicher lag der Preisnachlass noch immer bei 80 Dollar. Die Folge war, dass die Verkäufe hier um 219% im Vergleich zu den drei vorangegangenen Wochen anzogen.

Aktivierung von Apple-Produkten Weihnachten 2018 - Infografik - Localytics

Aktivierung von Apple-Produkten Weihnachten 2018 – Infografik – Localytics

Auch beim iPad Pro, das derzeit einige kunden verärgert, gab es das ein- oder andere Sonderangebot, daher gab es auch hier ein deutliches Wachstum um 125% respektive 99% beim Elf-Zoll beziehungsweise 12,9 Zoll-Modell des iPad Pro.

Das iPhone XR legte um ebenfalls beachtliche 88% zu und konnte damit beim Marktanteil zum iPhone Xs / Max aufschließen, liegt aber noch deutlich hinter diesen beiden OLED-Modellen zurück, wie die Marktforscher ermittelten.

iPad zu Weihnachten: Riesiger Sprung bei den Aktivierungen
4.38 (87.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Vidbe Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Vidbe
Gast
Vidbe

Apple ist halt noch das einzige Unternehmen, dass Tablets vernünftig angeht. Das sieht man besonders beim Design.

Geld und Markt

iPhone-Schwäche trifft TSMC und andere Apple-Partner heftig

iPhone-Schwäche trifft TSMC und andere Apple-Partner heftig   1

Apples Auftragsfertiger trifft die momentan schwache Nachfrage nach dem iPhone teilweise hart. So erwartet der Prozessorhersteller TSMC für das laufende Quartal drastische Umsatzeinbrüche. Auch andere Zulieferer sehen schwächeren Monaten entgegen. Apples [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting