Apple TV+: Vorherige Artikel
Kommt bald: iOS 13.3 / iPadOS 13.3 wohl noch nächste WocheNächster Artikel

Wissenswertes über YouTube Converter

Empire
Wissenswertes über YouTube Converter

Mindestens einmal am Tag ist ein Besuch auf YouTube Pflicht. Die Videoplattform bietet unglaublich viel Material und ist für einige zum Beruf geworden. Abonnenten warten auf neue Videos und holen sich Tipps zu verschiedenen Bereichen. In den letzten Monaten/Jahren ist zum Beispiel die Pflege beim Mann ein wichtiges Thema geworden. Möchte man Inhalte offline schauen beziehungsweise diese herunterladen, dann ist YouTube Premium notwendig. Oder man spart sich das Geld und verwendet einen YouTube Converter. Er macht die gleiche Arbeit und sorgt dafür, dass die Dateien am Endgerät landen und für die Wiedergabe keine Internetverbindung notwendig ist.

Kostenlos und legal

Ein Converter hat zwei entscheidende Vorteile. Zum einen ist er kostenlos (man muss allerdings vor „schwarzen Schafen“ in der Branche aufpassen), und zum anderen kann er legal genutzt werden. Letzteres ist jedoch an Bedingungen geknüpft, denn eine Verbreitung oder ein Verkauf der Inhalte wäre strafbar. Das Anlegen einer Privatkopie ist hingegen erlaubt (die Videos und Audios dürfen also nur für private Zwecke eingesetzt werden).

Inhalte können als Video und/oder Audio heruntergeladen werden

Auch wenn YouTube ein Videoportal ist, ist in manchen Fällen der Ton interessanter (das trifft beispielsweise auf Musikvideos zu). Diesen Umstand berücksichtigen YouTube Converters natürlich, sodass vor dem Download die entsprechende Auswahl getroffen werden kann. Wer sich zwischen Video und Audio nicht entscheiden kann, der kann auch beides herunterladen.

Was ist beim Konvertieren wichtig?

Beim Konvertieren ist wichtig, dass das richtige Format ausgewählt wird (das jeweilige Endgerät muss es abspielen können). Außerdem ist es entscheidend darauf zu achten, dass auch wirklich nur die Video- beziehungsweise Audio-Datei auf der Festplatte landet. Unseriöse Schurken nehmen es oft nicht so genau und jubeln weitere Dateien unter (in Bezug auf Malware und Viren). Die sicherste Methode ist in diesem Fall die Nutzung eines Online-Converters.

In welche Formate kann konvertiert werden?

Dieser Punkt kann sich je nach YouTube Converter unterscheiden. Fakt ist aber, dass in der Regel alle großen Formate unterstützt werden. So kann eine Audio-Datei als mp3, aac, m4a oder wav gespeichert werden. Bei Videos sind mp4, flv und avi sehr weit verbreitet.

Was sagt die Größe einer Datei über die Qualität aus?

Bei der Verwendung eines Converters fällt auf, dass nach dem Einfügen des YouTube-Links zwischen mehreren Optionen gewählt werden kann. Dabei geht es um die Qualität, die je nach Auswahl besser oder schlechter ausfällt. Bei Videos kann man zum Beispiel zwischen 1.920 x 1.080 und 1.280 x 720 Pixeln wählen. In diesem Fall geht es um die Auflösung, die die Bildqualität beeinflusst. Je höher diese allerdings ausfällt, umso mehr Speicher wird benötigt. Bei Audios ist es ähnlich, hier sind beispielsweise 320 kbit/s besser als 128 kbit/s. Die Sache mit dem Speicher ist auch hier ein fester Bestandteil.

In erster Linie möchte man natürlich die beste Qualität haben, doch der ausschlaggebende Faktor sollte immer der Speicher sein. Wer noch mehr als genug davon übrig hat, der kann die Qualität ohne Weiteres nach oben schrauben. Wird die Kapazität wiederum knapp und kann zum Beispiel am Smartphone keine Speicherkarte eingelegt werden, dann sind mittlere Einstellungen der beste Kompromiss. Die Qualität ist nicht bedeutend schlechter und es wird trotzdem weniger Speicher belegt.

Wissenswertes über YouTube Converter
3.5 (70%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Audible-Review: Features und Preise

Audible-Review: Features und Preise

Im Jahr 1995 gründete der US-Bestsellerautor Donald R. Katz das Unternehmen Audible Inc., dem 2004 die Gründung der Audible GmbH folgte und 2008 übernahm Amazon für 300 Millionen US-Dollar das [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting