Abschwung nach Rekord? Apple-Partner Goldman sieht Aktienkurse fallenVorherige Artikel
Datengeschenk: Auch im Januar kostenlos ein GB bei der Telekom mitnehmenNächster Artikel

5G: iPhones vom September unterstützen womöglich nicht alle Frequenzen

Gerüchte, iPhone, News
5G: iPhones vom September unterstützen womöglich nicht alle Frequenzen
Ähnliche Artikel

Apples Einführung von 5G am iPhone erfolgt womöglich über einen längeren Zeitraum hinweg: Erste 5G-iPhones unterstützen danach vielleicht nur einen Teil der Frequenzen, die vom neuen Mobilfunkstandard verwendet werden. Dies dürfte zumindest anfänglich für den Nutzer in Deutschland aber nur von untergeordneter Bedeutung sein.

Apple wird wohl in diesem Jahr erstmals ein iPhone mit 5G anbieten. Wie nun eine Prognose der Analysefirma Susquehanna vermuten lässt, wird Apple allerdings verschiedene Modelle mit verschieden weit entwickelten Implementierungen von 5G auf den Markt bringen. Wie der Susquehanna-Analyst Mehdi Hosseini in seiner Einschätzung ausführt, könnte Apple zunächst auf dem regulären September-Event iPhone-Modelle vorstellen, die zwar 5G unterstützen, jedoch nur die sogenannten Sub6GHz-Bänder nutzen können, also die Frequenzen, die unterhalb von sechs GHz liegen.

Sie ähneln den Frequenzen, die auch jetzt schon im Rahmen von 3G und 4G  verwendet werden. Davon unterscheiden sich indes die superhohen Mikrowellenfrequenzen, die die extrem schnellen Download ermöglichen, die 5G dereinst einmal bieten soll.

5G mit vollständiger Implementierung könnte erst im nächsten Jahr kommen

Wie Mehdi Hosseini vermutet, könnte Apple entweder im Dezember oder auch erst Anfang kommenden Jahres weitere iPhone-Modelle präsentieren, die dann auch diese sogenannten mmWave-Bänder verwenden können. Ohnehin steht allerdings noch in den Sternen, wann einem deutschen Nutzer die mmWave-Unterstützung im 5G-Netz wirklich fehlen wird, die deutschen Netze sind bis September nur mit viel Glück und guter Hoffnung in einem annähernd benutzbaren Zustand. Da iPhones allerdings teils bis zu fünf Jahre genutzt werden, ist die Frage, welche Frequenzen unterstützt werden, dennoch nicht ganz unwichtig.
Laut Prognose des Analysten könnte Apple rund 58 Millionen Einheiten Sub6GHz-iPhones verkaufen, diesen könnten dann etwa acht Millionen mmWave-fähige Modelle folgen.

5G: iPhones vom September unterstützen womöglich nicht alle Frequenzen
3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

tvOS 14.2: Beta 2 für Entwickler ist verfügbar

tvOS 14.2: Beta 2 für Entwickler ist verfügbar   0

Auch tvOS 14.2 hat heute Abend noch eine frische Beta erhalten. Die zweite Testversion kann nun ebenfalls von allen Entwicklern geladen und installiert werden. Sie folgt ebenfalls zwei Wochen auf [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting