5G

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. 5G

5G

5G: Apple will 2022 iPhones mit eigenem Modem ausliefern

14 Oktober 2019 - von Roman van Genabith

Apple setzt offenbar alles daran, bis 2022 ein eigenes 5G-Modem  marktreif zu haben und im iPhone einzusetzen. Ob sich dieser Zeitplan allerdings einhalten lässt, wird mancherorts bezweifelt. Ohnehin steht Apple nach dem zuletzt getroffenen Arrangement mit Qualcomm nicht unter so argem Zeitdruck. Apple arbeitet eifrig daran, ein eigenes Mobilfunk-Modem zu entwickeln, Apfellike.com berichtete. Diese Entwicklung läuft schon seit geraumer Zeit, doch es ist ein langwieriger Prozess. Nun heißt es in aktuellen Medienberichten, Apple habe das Entwicklungstempo abermals verschärft. Schon in etwas mehr als zwei Jahren möchte man soweit sein, erste

MEHR
5G

Apfelplausch #104: Das 5G MacBook | iPhones mit Pencil | Apples Datenschutz nur Schein?

04 August 2019 - von Lukas

Wir sind 104 Episoden alt und begrüßen euch zu einem neuen Apfelplausch. Trotz Sommer und Ferien sind wir natürlich für euch auf Sendung. Diese Woche mit dabei: Heiße MacBook, iPhone und iPad Gerüchte sowie Diskussionen rundum Siris Datenschutz. Viel Spaß! Apfelplausch auf Apple Podcast Apfelplausch auf Radio.de Apfelplausch auf Spotify Die heutigen Themen 00:00:00: Intro, Mails, Tweets: AirPods Probleme, Touch ID+FaceID?, Apfelplausch zieht um, Akku Bugs 00:17:00: Apples Quartalszahlen: Das Wichtigste 00:28:00: 5G soll auf MacBooks kommen: Realistisch und wäre das sinnvoll? 00:38:00: iPhone 2019 doch mit Apple Pencil? + billigeres iPad 2019 mit 10,2 Zoll

MEHR
5G

MacBook mit 5G 2020 geplant: Wärt ihr interessiert?

02 August 2019 - von Roman van Genabith

Gibt es bald das erste 5G-MacBook? Apple bereitet angeblich aktuell ein Modell mit Mobilfunk vor. Es könnte bereits im kommenden Herbst in den Handel kommen. Würdet ihr euch so einen Mac gern zulegen? Das MacBook kommt seit je her ohne eingebaute Mobilfunkschnittstelle. Apple hätte hier schon längst liefern können, ein Grund für den Verzicht auf ein eingebautes Modem mag die Angst sein, dadurch die Verkäufe für sein iPad mit Mobilfunk zu schmälern, das vielen Kunden so noch als Hotspot dienen  mag. Doch hier könnte sich eine Trendwende in Apples Mac-Geschäft

MEHR
5G

Ab 2021 in Budget-iPhone: Apples 5G-Modem kommt wohl früher

28 Juli 2019 - von Roman van Genabith

Schon 2021 wird Apple vielleicht erste 5G-Modems aus eigener Entwicklung ins iPhone einbauen, die unlängst von Intel erworbene Modemsparte wird bei diesem Ziel fraglos äußerst hilfreich sein. Allerdings soll das Apple-Modem mit 5G-Unterstützung zunächst nicht im Top-iPhone zum Einsatz gebracht werden. Apples eigenes 5G-Modem wird womöglich deutlich schneller fertig als erwartet: Der Chip könnte schon in zwei Jahren in ersten iPhone-Modellen zum Einsatz kommen, wie aus letzten Agenturmeldungen hervorgeht. Danach werde Apple schon im Jahr 2021 iPhones ausliefern, die mit einem 5G-Modem aus Apples Entwicklungsabteilung bestückt sind. Wie wir bereits

MEHR
5G

Offiziell: Apple übernimmt Intels 5G-Modemgeschäft für eine Milliarde Dollar

26 Juli 2019 - von Roman van Genabith

Apple kauft das 5G-Modemgeschäft von Intel, das gaben Apple und Intel gestern Abend offiziell bekannt. Der Deal soll noch vor Ende des Jahres über die Bühne gehen, sofern alle zuständigen Aufsichtsbehörden sowie der Betriebsrat zustimmen. Nun ist es offiziell: Apple übernimmt die 5G-Modementwicklung des Prozessorgiganten Intel, das erklärte Apple gestern Abend in einer Pressemitteilung. Laut Angaben der Unternehmen in Cupertino und Santa Clara hat das Geschäft das bereits erwartete Volumen von einer Milliarde Dollar. Schon seit einigen Tagen wurde ein solcher Deal immer wahrscheinlicher, Apfellike.com berichtete. Apple wird im Zuge

MEHR
5G

Apple und Intel in fortgeschrittenen Gesprächen über Verkauf von Modem-Sparte

23 Juli 2019 - von Roman van Genabith

Apple ist offenbar stark an einem zügigen Kauf von Intels Modemgeschäft interessiert. Eine Übernahme der entsprechenden Patente und des Personals könnte schon innerhalb einer Woche stattfinden. Intel ist nach wie vor bemüht, sein defizitäres Modemgeschäft loszuschlagen und Apple ist noch immer interessiert daran, es zu kaufen. Die beiden Unternehmen sind inzwischen in fortgeschrittenen Gesprächen, die einen Verkauf des entsprechenden Geschäftsbereichs sowie der zahlreichen Patente, die er über die Jahre erworben hat, wie das WSJ zuletzt berichtet. Zuvor wollte Intel seine Patente im 5G-Bereich bereits im Rahmen einer Auktion an den

MEHR
5G

Übernächstes iPhone mit neuen Displaygrößen und teilweise mit 5G

17 Juni 2019 - von Roman van Genabith

Apples iPhones werden ab kommendem Jahr wohl noch größer. Allerdings werden trotzdem auch wieder Kunden bedient, die es gerne etwas kleiner haben. Zudem startet 5G, aber nur in den Top-Modellen. Apple wird wohl ab 2020 erstmals wieder etwas an den Größen seiner iPhones ändern: Der bekannte Branchenbeobachter Ming-Chi Kuo hat sich in seiner neuesten Notiz zum iPhone-Lineup von 2020 geäußert. ‚Seine Annahmen stimmen mit Schätzungen überein, die bereits früher im Jahr von anderen Beobachtern in Asien vorgelegt worden waren. Danach wird das größte iPhone in Zukunft nochmals etwas größer sein.

MEHR
5G

Der Hammer fällt: 5G-Auktion endet nach drei Monaten teurer als erwartet

12 Juni 2019 - von Roman van Genabith

Die lange 5G-Versteigerung hat endlich ihr Ende gefunden. Für wesentlich mehr Geld als erwartet sind die Frequenzen nun weggegangen – an einen mehr als es derzeit Netzbetreiber gibt. Der Hammer ist gefallen: Die Versteigerung der Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G ist zu Ende. Die Bundesnetzagentur gab nun den Schlussbetrag der Versteigerung bekannt. Er liegt bei rund 6,5 Milliarden Euro. Damit erbrachte die Auktion um einiges mehr als Experten vor Beginn des Milliardenpokers erwartet hatten. Die nun zu Ende gegangene Auktion ist auch die längste Versteigerung ihrer Art: Sie ging

MEHR
5G

Apple schielt nach Deutschland: Modemspezialisten von Intel könnten nach Cupertino wechseln

12 Juni 2019 - von Roman van Genabith

Apple würde anscheinend gerne Intels Modemsparte übernehmen, zumindest Teile davon. Und diese Teile kommen aus Deutschland und waren einmal sehr viel Geld wert. Apples Interesse an der Modementwicklung des Chipgiganten Intel ist weiter ungebrochen. Auch wenn man sich wie berichtet nun mit Qualcomm versteht und dessen fortschrittliche Modems auch weit in die 5G-Ära hinein lizensiert hat, soll der Traum eines eigenen Mobilfunk-Modems noch nicht sterben. Man bastelt bei Apple wie berichtet schon seit Jahren an diesem Traum, doch die Arbeit geht nur langsam voran. Mit ein wenig frischem Blut könnte

MEHR
5G

Intels Modems trieben Apple in den Wahnsinn: Einblicke in den Technologiepoker bis zur Qualcomm-Einigung

19 Mai 2019 - von Roman van Genabith

Das iPhone wird wohl erst ab 2025 mit Modems von Apple ausgestattet werden. Wie es scheint, lässt Apple sich nun alle nötige Zeit, um einen eigenen Modem-Chip zu entwickeln. Grund für die zeitweise ausgebrochene Eile war aber wohl auch die Unfähigkeit Intels. Apple ist schon seit Jahren dabei, ein eigenes Modem für das iPhone zu entwickeln, das wurde wie berichtet immer wieder vermutet. Nun scheint es aber, als würde nicht vor 2025 ein Gerät mit einem in Cupertino entwickelten Modem ausgeliefert werden. Dieser recht lange Zeitrahmen rührt wohl im wesentlichen

MEHR
5G

Vor Qualcomm-Deal: Apple wollte 5G-Modementwicklung von Intel kaufen

27 April 2019 - von Roman van Genabith

Um 5G möglichst schnell ins iPhone zu bekommen, war Apple sogar bereit, Intels Modemsparte zu kaufen. Was vor Monaten nur ein wildes Gerücht war, hat sich nun tatsächlich bestätigt. Apple war bereit weit zu gehen, um bei 5G nicht abgehängt zu werden. Wie nun aus einem Medienbericht hervorgeht, war man sogar versucht, Intels Modementwicklung zu kaufen. Von dort wollte Apple seine 5G-Modems beziehen, bevor der Konflikt mit Qualcomm zuletzt überraschend beendet wurde, Apfellike.com berichtete. Als der Patentstreit dann im letzten Jahr immer weiter aus dem Ruder lief, nahm man Gespräche

MEHR
5G

iPhones 2019: Intel liefert noch einmal das Modem

26 April 2019 - von Roman van Genabith

Apple wird im laufenden Jahr weiter auf Modems von Intel setzen. Die 5G-Technik hält erst 2020 im iPhone Einzug, dieses Jahr kommt noch ein weiterentwickelter Intel-Chip zum Einsatz. Apple hat seine Streitigkeiten mit Qualcomm bekanntlich neulich überraschend beendet. In Folge dieser verblüffenden Entscheidung hatte Intel, der momentane Modem-Lieferant von  Apple, die Entwicklung seiner 5G-Modems für Smartphones eingestellt. Apple war der letzte wichtige Großkunde für diese Chips. Diese Entscheidung erfolgte allerdings nicht aufgrund eigener Unfähigkeit, die Modems bis 2020 fertigzustellen, wie Intel-CEO Bob Swan nun klargestellt hat. In einem Gespräch mit

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting